Gängige Größen für Displayanzeigen

Sie nutzen Displaywerbung vielleicht noch nicht so lang und möchten mehr über die gängigen Anzeigengrößen erfahren. In diesem Hilfeartikel haben wir für Sie Beispiele für Anzeigengrößen zusammengestellt.

Responsive Displayanzeigen 

Responsive Displayanzeigen sind der standardmäßige Anzeigentyp für das Displaynetzwerk. Größe, Darstellung und Format werden automatisch an die Werbefläche angepasst. 

Laden Sie zum Erstellen dieser Anzeigen die verschiedenen Anzeigenassets wie etwa Anzeigentitel, Logos, Bilder und Textzeilen in ein einziges Creative hoch. Sie können auch mehrere Assets eines bestimmten Typs hochladen. Google rendert daraufhin die Anzeigen und liefert sie im gesamten Displaynetzwerk aus. Bei der Impression werden die Assets zu einer besonders leistungsstarken Anzeige kombiniert.

Bei responsiven Displayanzeigen ist Google für das Testen und Optimieren von Creatives zuständig, während Sie den Schwerpunkt auf die Verbesserung der Anzeigenleistung legen können. Weitere Informationen zum Erstellen von responsiven Displayanzeigen

Mobilgeräte: gängige Anzeigengrößen

Diese Beispiele sind für Anzeigen, die auf High-End-Mobilgeräten dargestellt werden.

300 × 250


320 × 50

320 × 100

250 × 250

200 × 200

Computer: geläufige Anzeigengrößen

Die folgenden Beispiele sind am besten für Anzeigen, die nicht auf einem Mobilgerät, sondern auf einem Computer dargestellt werden. Falls Sie diesen Hilfeartikel auf einem Mobilgerät ansehen, werden die Größenbeispiele möglicherweise nicht richtig gerendert.

300 × 250

336 × 280

728 × 90

300 × 600

160 × 600

970 × 90

468 × 60

250 × 250

200 × 200

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?