Dashboards erstellen und bearbeiten

Auf einem Dashboard können Sie an einem Ort zusammengefasste Leistungsstatistiken für das gesamte Konto ansehen.

Hier wird eine von Ihnen definierte Übersicht der relevantesten Daten angezeigt, damit Sie möglichst schnell auf Probleme und neue Chancen für Ihr Unternehmen reagieren können.

Sie haben die Möglichkeit, Dashboards ganz einfach zu ändern und die gewünschten Daten sowie das Anzeigeformat auszuwählen. Auch das Teilen oder Herunterladen von Dashboards und das Hinzufügen von Anmerkungen ist kinderleicht und sorgt für eine reibungslose Zusammenarbeit.

Hinweis: Pro Dashboard können maximal 10 Karten angezeigt werden. Wenn Sie dieses Limit erreicht haben, wird die Option zum Hinzufügen weiterer Notizen, Tabellen, Diagramme oder Kurzübersichten deaktiviert.

Anleitung

Dashboard erstellen

So erstellen Sie ein Dashboard:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie oben auf das Berichtssymbol .
  3. Wählen Sie Dashboards.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen .

Kurzübersicht hinzufügen

Dashboards sind in Kurzübersichten unterteilt, die jeweils die von Ihnen festgelegten Leistungsmesswerte enthalten. Wurde dem Dashboard eine Kurzübersicht hinzugefügt, können Sie ihre Größe durch Ziehen der Ränder anpassen oder sie an eine andere Stelle verschieben.

So fügen Sie eine Kurzübersicht ein:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Berichtssymbol  und wählen Sie Dashboards aus.
  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen , wenn Sie ein neues Dashboard erstellen möchten. Sie können auch ein vorhandenes Dashboard in der Liste anklicken und dann auf der nächsten Seite auf Bearbeiten klicken.
  4. Klicken Sie über dem Dashboard auf das Symbol für die Kurzübersicht .
  5. Wählen Sie die gewünschten Messwerte aus, geben Sie einen Zeitraum an und klicken Sie auf Weiter.
  6. Geben Sie den Filter ein, den Sie hinzufügen möchten.
  7. Sie können anpassen, welche Daten in der Kurzübersicht angezeigt werden. Klicken Sie das jeweilige Kästchen an, um ein Sparkline-Diagramm, Änderung in % und Veränderung (%) in die Kurzübersicht aufzunehmen.
  8. Klicken Sie anschließend auf Weiter.
  9. Optional können Sie einen Titel und eine Beschreibung für das Diagramm oder die Tabelle eingeben.
  10. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Tabelle oder Diagramm hinzufügen

Mit dem Berichtseditor können Sie Tabellen und Diagramme neu erstellen oder bereits gespeicherte hinzufügen.

Neue Tabellen oder Diagramme erstellen

  1. Klicken Sie über dem Dashboard auf das Tabellen- Table button oder Diagrammsymbol Chart button.
  2. Wählen Sie Neue Tabelle erstellen oder Neues Diagramm erstellen aus.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Der Berichtseditor wird geöffnet. Dort können Sie die Tabelle oder das Diagramm erstellen. Weitere Informationen
  5. Klicken Sie auf Zum Dashboard hinzufügen.
  6. Geben Sie einen Namen für den Bericht ein und klicken Sie auf Speichern.
  7. Optional können Sie eine Beschreibung eingeben. Klicken Sie dann auf Hinzufügen.

Gespeicherte Tabellen oder Diagramme hinzufügen

  1. Klicken Sie über dem Dashboard auf das Tabellen- Table button oder Diagrammsymbol Chart button.
  2. Klicken Sie auf Wählen Sie eine gespeicherte Tabelle aus dem Berichtseditor aus oder Wählen Sie ein gespeichertes Diagramm aus dem Berichtseditor aus.
  3. Wählen Sie eine Tabelle oder ein Diagramm aus dem Drop-down-Menü aus.
  4. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Optional können Sie einen Titel und eine Beschreibung für das Diagramm oder die Tabelle eingeben.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Anmerkung hinzufügen

Nachdem Sie alle gewünschten Kurzübersichten hinzugefügt haben, können Sie das neu erstellte Dashboard noch mit einer Anmerkung versehen. Das ist insbesondere dann hilfreich, wenn das Dashboard für andere Nutzer freigegeben oder heruntergeladen werden soll.

Wenn Sie eine Anmerkung einfügen möchten, klicken Sie über dem Dashboard auf das entsprechende Symbol . Geben Sie die Anmerkung ein und klicken Sie auf Hinzufügen.

Dashboards freigeben

Jeder mit Zugriff auf Ihr Google Ads-Konto kann sich Ihre Dashboards ansehen. Ausgenommen sind Nutzer, die nur E-Mail-Zugriff haben. Diesen Nutzern können Sie Berichte aber per E-Mail senden.

So geben Sie Ihr Dashboard frei:

  1. Schließen Sie die Bearbeitung Ihres Dashboards ab und klicken Sie auf Speichern.
  2. Klicken Sie über dem Dashboard auf das Symbol zum Planen des E-Mail-Versands .
  3. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Nutzer ein, für die Sie das Dashboard freigeben möchten.
  4. Optional können Sie eine Anmerkung hinzufügen.
  5. Wählen Sie aus, wie oft das Dashboard freigegeben werden soll.
  6. Klicken Sie auf Freigeben.

Zugriff auf Ihr Google Ads-Konto verwalten

Herunterladen

Wenn Sie das Dashboard herunterladen möchten, klicken Sie auf das entsprechende Symbol download icon . Das gesamte Dashboard wird als PDF-Datei heruntergeladen.

Bisherige Daten ansehen

Die angezeigten Daten in Ihrem Dashboard entsprechen den Zeiträumen, die Sie für jede einzelne Kurzübersicht festgelegt haben. Sie können das Datum für das Dashboard ändern, um sich die Daten für einen bestimmten Tag anzusehen.

Ein Beispiel: Ihr Dashboard hat zwei Kurzübersichten. In der einen werden CTR-Daten der letzten beiden Wochen für alle Suchnetzwerk-Kampagnen angezeigt, die andere enthält Daten zu den Impressionen der letzten vier Wochen für alle Displaynetzwerk-Kampagnen. Wenn Sie ein Dashboard-Datum auswählen, das drei Monate zurückliegt, sehen Sie die CTR-Daten für die beiden Wochen vor diesem Datum sowie die Statistiken zu Impressionen für die vier Wochen davor.

Falls Sie das Datum für das Dashboard ändern möchten, klicken Sie auf das entsprechende Eingabefeld und wählen Sie ein neues Datum aus.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben