Gebotsanpassung im Werbezeitplaner einrichten

Gebote lassen sich für bestimmte Tage und Uhrzeiten anpassen. Wenn Sie Gebotsanpassungen verwenden, variieren Ihre Ausgaben für einzelne Klicks unter Umständen, das Tagesgesamtbudget bleibt jedoch unverändert.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Gebotsanpassung im Werbezeitplaner einrichten.

Wichtig

Sollten Sie außerdem Gebotsanpassungen für Mobilgeräte und Standorte festlegen, werden sämtliche Anpassungen miteinander multipliziert, um die entsprechende Gebotsanpassung zu ermitteln. Weitere Informationen zu Gebotsanpassungen

Anleitung

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Kampagnen.
  3. Wählen Sie den Namen der Kampagne aus, für die Sie ein Gebot anpassen möchten.
  4. Klicken Sie im Seitenmenü auf Werbezeitplaner.
  5. Suchen Sie die Zeile mit dem zu ändernden geplanten Zeitraum und klicken Sie auf das Stiftsymbol Bearbeiten in der Spalte "Gebotsanp.".
  6. Wählen Sie im Drop-down-Menü Erhöhen oder Verringern aus und geben Sie eine Zahl ein.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis

Die Anzeigenplanung für Gebotsanpassungen ist nicht für Kampagnen verfügbar, für die eine automatische Gebotsstrategie eingestellt wurde. Weitere Informationen zu Gebotsanpassungen

Beispiel

Sie verkaufen Brautmode über Ihren Onlineshop und für Ihre Anzeigengruppe gilt ein maximales CPC-Gebot in Höhe von 1,00 €. Im Werbezeitplaner haben Sie festgelegt, dass Ihre Anzeige an jedem Samstag zwischen 9 und 14 Uhr geschaltet wird. Nun richten Sie für samstags zwischen 9 und 13 Uhr eine Gebotsanpassung um +10 % ein. Ihr Gebot für diesen Zeitraum beträgt also 1,00 € x (+10 %) = 1,10 €.

Da viele Ihrer Kunden in Dresden wohnen, legen Sie eine Anpassung um +20 % für Dresden fest. Das resultierende Gebot für eine Suche an einem Samstag um 9:30 Uhr für einen Kunden in Dresden beträgt dann 1,32 €. So funktionierts:

Startgebot: 1,00 €
Anpassung an Samstagen, 9:00 bis 13:00 Uhr: 1,00 € x (+10 %) = 1,10 €
Anpassung für Dresden: 1,10 € x (+20 %) = 1,32 €
Maximalgebot für Samstag, 9 bis 13 Uhr, in Dresden: 1,32 €

Wichtig

Die Gebotsanpassung betrifft alle Gebote in der Kampagne. Im Anschluss an den Gebotsanpassungszeitraum gelten wieder Ihre normalen Kampagnengebote, sofern Sie nicht weitere Anpassungen eingerichtet haben, beispielsweise für Geräte oder Standorte.

Im Beispiel oben wird am Samstag um 13:01 Uhr Ihr Maximalgebot für eine Suche, die in Dresden erfolgt, auf 1,00 € x (+ 20 %) oder 1,20 € erhöht, bis die Anzeigenschaltung um 14 Uhr endet.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben