Anzeigengruppen pausieren, fortsetzen oder entfernen

In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie Anzeigengruppen pausieren, fortsetzen oder entfernen.

Hinweis

Seit dem 18. Januar 2017 können im Google Displaynetzwerk und auf YouTube auch Anzeigen aus Display- und Videoanzeigengruppen ausgeliefert werden, für die keine Ausrichtungsmethode ausgewählt ist. Ab diesem Zeitpunkt wurden – als einmalige Ausnahme – bestehende Anzeigengruppen ohne Ausrichtungsmethode automatisch pausiert, damit Anzeigen nicht versehentlich erscheinen. Künftig müssen Anzeigengruppen, aus denen keine Anzeigen ausgeliefert werden sollen, manuell pausiert werden. Weitere Informationen zu Ausrichtungseinstellungen im Displaynetzwerk

Anleitung

Anzeigengruppen pausieren, aktivieren oder entfernen

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Anzeigengruppen.
  3. In der Spalte “Status” sehen Sie den aktuellen Status jeder Anzeigengruppe.
  4. Klicken Sie das jeweilige Kästchen neben den Anzeigengruppen an, die Sie ändern möchten.
  5. Klicken Sie oberhalb der Anzeigengruppen auf das Drop-down-Menü Bearbeiten und wählen Sie Aktivieren, Pausieren oder Entfernen aus.

Entfernte Anzeigengruppen finden

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü links auf Anzeigengruppen.
  3. Klicken Sie oben links auf das Pfeilsymbol Open navigation panel, um den Navigationsbereich aufzurufen. 
  4. Klicken Sie im Navigationsbereich auf das Dreipunkt-Menü  und klicken Sie dann auf Entfernte Elemente anzeigen.
  5. Anhand der Spalte "Status" erkennen Sie entfernte Anzeigengruppen und Anzeigengruppen in entfernten Kampagnen.
Zu Google Ads wechseln

Mehrere Kampagnen, Anzeigen oder Anzeigengruppen bearbeiten

Wenn Sie Bulk-Änderungen an mehreren Kampagnen, Anzeigen oder Anzeigengruppen vornehmen möchten, sollten Sie die Funktion Bulk-Uploads verwenden. Mit Bulk-Uploads können Sie eine Tabelle herunterladen, darin Änderungen offline vornehmen und die Tabelle dann erneut hochladen, damit diese Änderungen wirksam werden.

Tipps

  • Sie können einzelne Anzeigengruppen pausieren oder fortsetzen, indem Sie auf das dazugehörige Statussymbol klicken.
  • Erstellen Sie mindestens drei Anzeigen in der Anzeigengruppe. So lässt sich ermitteln, welche Werbebotschaft bei potenziellen Kunden am besten ankommt und wie die Anzeigen weiter optimiert werden können.

Zusammenspiel von Anzeigengruppen und anderen Google Ads-Ebenen

  • Anzeigengruppen sind abhängig von Kampagnen: Wenn sich Ihre Anzeigengruppe in einer Kampagne befindet, die pausiert oder entfernt wurde, werden die Anzeigen dieser Anzeigengruppe nicht ausgeliefert. Befindet sich die Anzeigengruppe in einer Kampagne, die aktiv ist, werden die Anzeigen ausgeliefert. Sie können sie jedoch pausieren oder entfernen.
  • Anzeigen sind von Anzeigengruppen abhängig: Wenn Ihre Anzeigengruppe pausiert oder entfernt wurde, werden die Anzeigen nicht ausgeliefert. Ist die Anzeigengruppe aktiv, werden die zugehörigen Anzeigen bereitgestellt. Sie können sie jedoch pausieren oder entfernen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben