Häufigkeit der Abrechnung ändern

Bei automatischen Zahlungen werden Ihre Kosten abgerechnet, wenn der Abrechnungsgrenzbetrag in Ihrem Konto erreicht ist oder wenn seit der letzten automatischen Zahlung 30 Tage vergangen sind – je nachdem, was zuerst eintritt. Der jeweilige Abrechnungstag kann dabei variieren.

Wir heben den Abrechnungsgrenzbetrag möglicherweise an, wenn er häufig vor Ablauf der 30 Tage erreicht wird. Liegt der Betrag beispielsweise bei 50 € und erreichen Sie diese Summe mehrmals, wird er unter Umständen auf 200 € oder mehr erhöht.

 

Wenn Sie die neue Google Ads-Oberfläche verwenden, wird in Ihrem Konto kein Zahnradsymbol  angezeigt. Klicken Sie stattdessen oben rechts auf das Werkzeugsymbol . Sie finden Abrechnung und Zahlungen unter der Überschrift "Einrichtung".

Abrechnungsgrenzbetrag des Kontos ermitteln

So ermitteln Sie den Abrechnungsgrenzbetrag Ihres Kontos:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Google Ads-Konto an.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol  und wählen Sie Abrechnung und Zahlungen aus.
  3. Sie gelangen auf die Seite Zusammenfassung, auf der der aktuelle Kontostand angezeigt wird.
  4. Unterhalb der grauen Statusleiste finden Sie den Abrechnungsgrenzbetrag sowie eine prozentuale Angabe des bereits erreichten Betrags.
Google Ads-Website aufrufen

Häufigkeit der Abrechnung ändern

Wenn Sie möchten, dass ihre Kosten seltener abgerechnet werden, oder weniger Rechnungen mit jeweils höheren Beträgen bevorzugen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Zahlung zur Abdeckung eines längeren Zeitraums ausführen

    Mit einer manuellen Zahlung können Sie den Zeitpunkt und den Betrag Ihrer Abrechnung genau festlegen. Wenn der Betrag hoch genug ist, werden Ihre Kosten für einen längeren Zeitraum gedeckt und automatische Abbuchungen verhindert. Falls jedoch noch Kosten ausstehen, erfolgt die Abrechnung auch dann 30 Tage nach der letzten automatischen Zahlung, wenn der Abrechnungsgrenzbetrag noch nicht erreicht wurde. 

Beispiel

Ihr Abrechnungsgrenzbetrag liegt bei 500 € und die Werbekosten betragen 400 €. Wenn Sie eine manuelle Zahlung in Höhe von 1.000 € vornehmen, befindet sich ein Guthaben von 600 € auf Ihrem Konto. In einem Zeitraum von 30 Tagen nach der letzten automatischen Zahlung wird erst dann wieder automatisch Geld abgebucht, wenn Ihre Kosten 600 € übersteigen.

  • Abrechnungsgrenzbetrag erhöhen

    Sie können sich auch an uns wenden, um eine Erhöhung des Abrechnungsgrenzbetrags zu beantragen. Eine Voraussetzung dafür ist, dass Ihr Konto unsere Ausgabenanforderungen erfüllt. Wir geben Ihnen Bescheid, sobald unsere Finanzabteilung Ihren Antrag überprüft hat. Die Bearbeitung kann bis zu einer Woche dauern. Wenn wir Ihren Antrag genehmigen, werden Ihnen die Kosten in Rechnung gestellt. Dies geschieht entweder 30 Tage nach der letzten automatischen Zahlung oder sobald der Kontostand den neuen Abrechnungsgrenzbetrag erreicht hat – je nachdem, was zuerst eintritt.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben