Zielvorhaben der Kampagne jetzt neben dem Optimierungsfaktor besser sichtbar

15. Dezember 2020

Mithilfe des Optimierungsfaktors erhalten Sie personalisierte Empfehlungen, die auf den Zielvorhaben der Kampagne basieren. Damit besser verständlich ist, wie diese Empfehlungen vom Optimierungsfaktor priorisiert werden, ist dieser Schätzwert jetzt neben dem Zielvorhaben der Kampagne zu sehen.

Diese Zielvorhaben werden durch Ihre Gebotsstrategie bestimmt. Der Schwerpunkt kann hierbei auf Conversions, dem Conversion-Wert, Klicks oder dem Anteil an möglichen Impressionen liegen. Wurde die Gebotsstrategie z. B. auf „Conversions maximieren“ festgelegt, können Sie mithilfe des Optimierungsfaktors für Conversions optimieren. Die Empfehlungen werden dabei individuell so angepasst, dass Sie das entsprechende Zielvorhaben erreichen.

Recommendations in optimization score

Sie können die Gebotsstrategie jederzeit aktualisieren, indem Sie auf Gebotsstrategie ändern klicken. 

Change bid strategy

Nun wird nicht mehr nur das Zielvorhaben der Kampagne dargestellt, sondern es wird auch die beste Empfehlung für Ihre Kampagne hervorgehoben. So können Sie den Empfehlungen Vorrang geben, die sich am stärksten auf den Optimierungsfaktor und die Kontoleistung auswirken.

Top recommendation

Wenn Sie diese neuen Funktionen nutzen möchten, rufen Sie die Seite „Empfehlungen“ auf. Weitere Informationen zum Optimierungsfaktor finden Sie in der Google Ads-Hilfe.

Post von Tin Acosta, Product Manager, Google Ads

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben