Google-Dateien offline bearbeiten

 

Auch ohne Internetzugriff können Sie in den folgenden Programmen noch Dateien öffnen und bearbeiten:

  • Google Docs
  • Google Tabellen
  • Google Präsentationen

Google-Dokumente, -Tabellen und -Präsentationen offline speichern und öffnen

Voraussetzungen für den Offlinezugriff:

  • Sie benötigen eine Internetverbindung.
  • Sie müssen Google Chrome nutzen.
  • Sie dürfen nicht den Inkognitomodus verwenden.
  • Die Chrome-Erweiterung Google Docs Offline muss installiert und aktiviert sein.
  • Auf dem Gerät muss genug Speicherplatz für Ihre Dateien vorhanden sein.

Google-Dokumente, -Tabellen und -Präsentationen offline öffnen

  1. Öffnen Sie Chrome. Achten Sie darauf, dass Sie in Chrome angemeldet sind.
  2. Rufen Sie die Seite drive.google.com/drive/settings auf.
  3. Klicken Sie auf das Kästchen neben „Vor Kurzem verwendete Dateien aus Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen auf diesem Gerät erstellen, öffnen und bearbeiten, während ich offline bin“.

Google-Dokumente, -Tabellen und -Präsentationen für die Offlinenutzung speichern

  1. Öffnen Sie drive.google.com auf Ihrem Computer.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Google-Dokument, die Google-Tabelle oder die Google-Präsentation, die Sie offline speichern möchten.
  3. Aktivieren Sie die Option „Offline verfügbar“.

Wenn Sie mehrere Dateien offline speichern möchten, halten Sie Umschalt oder die Befehlstaste (Mac)/Strg (Windows) gedrückt und klicken Sie auf weitere Dateien.

Offlinedateien in der Vorschau ansehen

  1. Öffnen Sie drive.google.com auf Ihrem Computer.
    • Aktivieren Sie zuerst den Offlinezugriff.
  2. Klicken Sie rechts oben auf „Bereit für den Offlinezugriff“ Ready for offline.
  3. Klicken Sie auf Offlinevorschau.

Weitere Informationen zu Drive File Stream und Back-up & Sync

 
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
99950
false