YouTube TV über Lautsprecher oder Display und Chromecast abspielen

Sie können Inhalte von YouTube TV auf Ihrem Google Nest- oder Google Home-Lautsprecher oder -Display streamen. Hier erfahren Sie, wie Sie YouTube TV mit Ihrem Gerät einrichten und verwenden. Diese Funktion steht nur in den USA zur Verfügung. 

Hinweis: Zur Nutzung von YouTube TV benötigen Sie eine YouTube TV-Mitgliedschaft.

Use your Google Home to control YouTube TV | US only

Schritt 1: Chromecast und Lautsprecher oder Display einrichten

  1. Richten Sie Chromecast ein.
  2. Richten Sie Google Home, Google Nest Mini (2. Generation), Google Home Mini (1. Generation), Google Home Max, Google Nest Audio, Google Nest Hub oder Google Nest Hub Max ein. 

Schritt 2: Chromecast über die Google Home App verknüpfen

Fernseher mit Ihrem Lautsprecher oder Display verbinden

Hinweis: Die folgenden Schritte sind optional. Wenn Sie mehrere Chromecast-Geräte und -Fernseher haben, können Sie folgendermaßen vorgehen, um alle Ihre Geräte zu verknüpfen und einen Standardfernseher auszuwählen, wenn Sie Videos über Ihren Lautsprecher oder Ihr Display abspielen.

  1. Achten Sie darauf, dass Ihr Smartphone oder Tablet mit demselben WLAN verbunden oder demselben Konto verknüpft ist wie Ihr Chromecast, Nest-Lautsprecher oder Nest-Display.
  2. Öffnen Sie die Google Home App Google Home app.
  3. Tippen Sie rechts oben auf Ihr Konto.
  4. Prüfen Sie, ob das angezeigte Google-Konto mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft ist. Wenn Sie das Konto wechseln möchten, tippen Sie auf ein anderes oder auf Weiteres Konto hinzufügen.
  5. Tippen Sie auf Assistant-Einstellungen  Geräte   Hinzufügen....
  6. Die Google Home App sucht im selben WLAN wie Ihr Lautsprecher oder Display nach Remote-Geräten. Hinweis: In der Liste werden möglicherweise auch Geräte angezeigt, die die Sprachsteuerung nicht unterstützen. Diese können momentan noch nicht mit Ihrem Lautsprecher oder Display verknüpft werden, was sich aber bald ändern soll.
  7. Wenn Sie ein Gerät hinzufügen möchten, tippen Sie auf das Häkchen neben dem Gerätenamen. Sie können mehrere Geräte auswählen. Tippen Sie auf Hinzufügen.
  8. Sie sehen die verknüpften Remote-Geräte nun im Abschnitt "Fernseher und Lautsprecher" der Google Home App Google Home app.

Hinweis: Wenn die Meldung "Fehler beim Verknüpfen des Geräts" angezeigt wird, müssen Sie Chromecast auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Schritt 3: YouTube TV per Sprachbefehl steuern

Wenn Ihre Geräte verknüpft sind, können Sie YouTube TV per Sprachbefehl steuern.

Falls Sie YouTube TV und Ihren Lautsprecher oder Ihr Display gemeinsam nutzen möchten, melden Sie sich über YouTube TV und auf Ihrem Gerät im selben Google-Konto an. 

 

Falls Sie einen YouTube TV-Familientarif haben oder Ihren Lautsprecher oder Ihr Display mit anderen YouTube TV-Mitgliedern teilen, melden Sie sich auf Ihrem Gerät in Ihrem privaten Google-Konto an, um Ihre eigene YouTube TV-Mediathek und Ihre eigenen Wiedergabeeinstellungen zu verwenden. Weitere Informationen zur Verknüpfung Ihres Google-Kontos und Ihrer Stimme mit Ihrem Gerät

 

Allgemeine Sprachbefehle

Hier sind einige Beispiele, wie Sie mit Google Assistant auf Ihrem Gerät interagieren können:

Ziel: Sagen Sie "Ok Google" oder "Hey Google" und dann:
Das Liveprogramm eines Fernsehsenders wiedergeben "Zeige MSNBC auf YouTube TV"

Eine Serie wiedergeben
Die neueste Folge einer Serie wiedergeben

"Spiele 'This Is Us' auf YouTube TV ab"
"Spiele die neueste Folge von 'Grey's Anatomy' auf YouTube TV ab"
Einen Film wiedergeben "Spiele <Film> auf YouTube TV ab"
Eine Sportübertragung wiedergeben "Spiele das <MLB-Spiel> auf YouTube TV" ab
"Spiele das <Sportmannschaft>-Spiel auf YouTube TV ab"
Eine Serie aufnehmen "Nimm 'Empire' auf"
Pausieren, fortsetzen oder stoppen "Pause"
"Fortsetzen" 
"Stopp"
Untertitel ausschalten "Schalte Untertitel aus"
Vor- oder zurückspulen "Spule [xx Minuten yy Sekunden] zurück"
"Spule [xx Minuten yy Sekunden] vor"

Tipps und Tricks zum Abspielen von Inhalten auf Ihrem Fernseher 

Probleme mit Sprachbefehlen beheben

Wenn Ihr Gerät Probleme dabei hat, zu verstehen, was Sie möchten, versuchen Sie, genauere Angaben zu machen.

 

Nennen Sie beispielsweise den vollständigen Namen des Programms, den Dienst ("...auf YouTube TV") oder den Namen des Geräts ("...bei Chromecast").

So können Sie Medien ganz einfach per Sprachbefehl steuern
Wenn Sie eine Serie oder einen Film per Sprachsteuerung abspielen, z. B. "Ok Google, spiele 'This Is Us' ab", wird durch alle Folgebefehle wie "Pause" oder "Weiter" Ihr Fernseher gesteuert. Sie müssen nicht noch einmal angeben, welcher Fernseher gesteuert werden soll, nachdem Sie die Wiedergabe gestartet haben.
Wiedergabe von über Smartphones oder Tablets gestreamten Medien per Sprachbefehl steuern
Wenn Sie Inhalte von einem Smartphone oder Tablet auf einen Fernseher streamen, müssen Sie "auf [Gerätename]" sagen, z. B. "Pausiere das Spiel auf dem Fernseher im Wohnzimmer". Bei weiteren Sprachbefehlen ist es dann nicht mehr nötig, "auf dem Fernseher im Wohnzimmer" zu sagen. 

Fernseher steuern, wenn Medien auf Ihrem Lautsprecher oder Display wiedergegeben werden

Wenn Medien gleichzeitig auf Ihrem Lautsprecher oder Display und auf Ihrem Remote-Gerät abgespielt werden, steuern Sie mit Ihren Sprachbefehlen den Lautsprecher oder das Display und nicht Ihre Remote-Geräte. Wenn Sie Ihr Remote-Gerät steuern möchten, sagen Sie einfach "Hey Google, [mach X] auf [Gerät]."

Wenn Sie die Wiedergabe von Inhalten auf Ihrem Lautsprecher oder Display beenden möchten, sagen Sie "Hey Google, stopp".
Wenn Sie das Remote-Gerät, auf dem die Wiedergabe gerade stattfindet, mit Sprachbefehlen steuern möchten, müssen Sie Ihrem nächsten Befehl zuerst "[auf Gerät]" hinzufügen. Beispiel: "Hey Google, nächstes Video auf dem Fernseher."
Feedback hierzu geben
Wir arbeiten laufend daran, unsere Produkte zu verbessern. Ihre Meinung ist uns dabei sehr wichtig. Hier erfahren Sie, wie Sie uns Feedback zu Google Nest oder Feedback zu YouTube TV geben können.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben