Google-Konten auf Ihrem Chromebook verwalten

Sie können Ihre Google-Konten auf Ihrem Chromebook steuern und die Berechtigungen für Drittanbieter-Apps verwalten.

Zusätzliche Konten zu Ihrem Chromebook hinzufügen

Wenn Sie mehrere Google-Konten haben, die Sie gleichzeitig verwenden möchten, können Sie sie Ihrem Chromebook hinzufügen. Wenn Sie ein Konto hinzufügen, können Sie es mit Websites und Android-Apps verwenden.

  1. Wählen Sie unten rechts die Uhrzeit aus.
  2. Gehen Sie zu den Einstellungen .
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Konten“ ganz oben Ihr Google-Konto aus.
  4. Wählen Sie Google-Konto hinzufügen aus.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Tipp: Sie können auch anderen Personen erlauben, sich mit ihrem Google-Konto auf Ihrem Chromebook anzumelden. Informationen dazu, wie Sie Ihrem Chromebook Nutzer hinzufügen, finden Sie hier.

Ein Konto von Ihrem Chromebook entfernen

Wenn Sie ein Google-Konto nicht mehr regelmäßig auf Ihrem Chromebook verwenden, können Sie das Konto entfernen.

  1. Wählen Sie unten rechts die Uhrzeit aus.
  2. Gehen Sie zu den Einstellungen .
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Konten“ ganz oben Ihr Google-Konto aus.
  4. Klicken Sie neben dem Kontonamen auf das Dreipunkt-Menü .
  5. Wählen Sie Konto entfernen aus.

Wichtig: Wenn Sie ein Konto entfernen, wird es nur vom Chromebook gelöscht. Sie werden auf Ihrem Chromebook von allen Apps und Websites dieses Kontos abgemeldet. Das jeweilige Google-Konto und die damit verbundenen Daten und Einstellungen bleiben erhalten.

Google-Konten aktualisieren

Wenn Sie auf Chrome OS Version 76 oder höher aktualisieren, können Sie Ihre bestehenden Google-Konten auf Ihrem Chromebook aktualisieren, sodass Sie sie auf Websites und in Android-Apps verwenden können.

  1. Wählen Sie unten rechts die Uhrzeit aus.
  2. Gehen Sie zu den Einstellungen .
  3. Wählen Sie im Abschnitt „Konten“ ganz oben Ihr Google-Konto aus.
  4. Klicken Sie neben dem Konto auf Konto aktualisieren.
  5. Folgen Sie der Anleitung auf dem Bildschirm.

Welche Kontoinformationen werden mit Android-Apps, Chrome-Erweiterungen und Websites geteilt?

Wenn Sie Android-Apps, Chrome-Erweiterungen oder Websites verwenden, haben diese möglicherweise Zugriff auf Ihr Google-Konto.

Beachten Sie Folgendes, wenn Sie Ihrem Chromebook ein Google-Konto hinzufügen:

  • Android-Apps: Ihre E-Mails und Kontakte werden für Android-Apps mit der Berechtigung "Kontakte" freigegeben.
  • Chrome-Erweiterungen: Ihre Informationen werden nur freigegeben, wenn Sie der Erweiterung auf Anfrage Zugriff auf ein bestimmtes Konto gewähren.
  • Websites: Ihre Informationen werden nur geteilt, wenn Sie eine Website mit dem Feld "Mit Google anmelden" nutzen. Sie können auswählen, welches Google-Konto Sie verwenden möchten. Anschließend wird eine Liste der von der Website angeforderten Berechtigungen angezeigt. Sie können jeden dieser Schritte deaktivieren.

Überprüfen, welche Android-Apps Zugriff auf Ihre Kontakte haben

Apps, Erweiterungen und Websites in Chrome und Google Play können Ihre Google-Konten je nach Berechtigungen personalisieren.

Wichtig: Wenn Sie einer App Zugriff auf Ihre Kontakte gewährt haben, kann diese App Kontakte aus allen Ihren angemeldeten Google-Konten sehen.

So überprüfen Sie, welche Android-Apps Zugriff auf Ihre Kontakte haben:

  1. Wählen Sie unten rechts die Uhrzeit aus.
  2. Gehen Sie zu den Einstellungen .
  3. Wählen Sie im Abschnitt "Google Play Store" die Option Google Play Store aus.
  4. Wählen Sie Android-Einstellungen verwalten und dann Apps & Benachrichtigungen aus.
  5. Öffnen Sie App-Berechtigungen und dann Kontakte.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
208
false