Gruppen zu Kalenderterminen einladen

Mithilfe von Google Groups können Sie schnell viele Personen zu einem Termin einladen – bis zu 100.000 Gäste pro Termin.  

Gruppen zu einem Termin einladen 

Mitglieder der Gruppe sehen den Termin in ihrem Kalender, auch wenn sie der Gruppe erst beitreten, nachdem die Einladung bereits versendet wurde. Verlässt ein Nutzer die Gruppe, wird der Termin von seinem Kalender entfernt.

  1. Geben Sie auf Ihrem Computer die E-Mail-Adresse der Gruppe ein, genauso wie Sie auch sonst Gäste hinzufügen.
  2. Klicken Sie auf den Pfeil Rechtspfeil neben der Gruppe Personen, um sich die Antworten der Gruppenmitglieder in der Gästeliste anzusehen.
  3. Wenn Sie das Gruppensymbol und den Pfeil nicht sehen, sind Sie nicht berechtigt, die Mitgliederliste der Gruppe aufzurufen.

Hinweis: Wir möchten Spam vermeiden. Deshalb können Nutzer in Google Kalender nur eine begrenzte Anzahl von Einladungen an externe Gäste senden. Diese Beschränkung ist je nach Aktion unterschiedlich und liegt für gewöhnlich bei 100 bis 300 Gästen.

Antworten ansehen

Wenn Sie der Organisator des Termins sind oder die Berechtigung haben, den Termin zu bearbeiten, können Sie sich die Antworten der Gruppenmitglieder ansehen. 

Bei Änderungen an der Gruppenmitgliedschaft aktualisiert sich die Gästeliste für bevorstehende Termine entsprechend. Dies gilt jedoch nicht für vergangene Termine.

Wiederkehrende Termine

Wenn Sie einen neuen wiederkehrenden Termin erstellen, aktualisiert sich die Gästeliste bei Änderungen an der Gruppenmitgliedschaft. 

Wenn Sie den wiederkehrenden Termin vor August 2017 erstellt haben: Um sicherzustellen, dass Ihre Gästeliste auch in Zukunft weiterhin aktualisiert wird, sagen Sie den Termin ab und erstellen Sie ihn neu. 

Antwortlisten für Gruppen mit mehr als 200 Mitgliedern anzeigen und exportieren

Wenn Sie einen Termin für große Gruppen erstellen, können Sie die Antworten der Gäste, ihre E-Mail-Adressen und hinzugefügte Notizen ansehen und exportieren. Termine für große Gruppen können nicht auf einen anderen Eigentümer übertragen oder in einen anderen Kalender verschoben werden.

Die folgenden Schritte können Sie nur durchführen, wenn es einen Termin mit mindestens 200 Personen gibt, für den Sie Bearbeitungsrechte haben.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer den Termin in dem Kalender, in dem der Termin ursprünglich erstellt wurde.
  2. Wählen Sie Antworten der Gäste nach Google Tabellen exportieren aus. In Google Tabellen wird daraufhin eine Liste mit den aktuellen Antworten der Gäste erstellt. 
  3. Wenn Sie die Informationen aktualisieren möchten, wiederholen Sie Schritt 2. Durch den Export wird am Anfang der ursprünglichen Tabelle ein neues Tabellenblatt mit den aktuellen Informationen eingefügt. 

Hinweis: Sie sehen nur die Antworten der Mitglieder von Gruppen, für die Sie Anzeigeberechtigungen haben.

Fehler beheben

Ich kann nicht mit "Ja", "Vielleicht" oder "Nein" antworten und der Termin wurde meinem Kalender nicht hinzugefügt

Wenn Sie nicht antworten können, indem Sie in der Einladung auf die Links klicken, ist der Terminorganisator nicht berechtigt, die Gruppenmitglieder anzuzeigen.

Klicken Sie stattdessen oben in der Einladung auf Zum Kalender hinzufügen, um den Termin in Ihren Kalender einzutragen. Hinweis: Der Terminorganisator erhält keine Antworten.

Ich kann die Gruppenmitglieder für einen Termin oder ihre Antworten nicht sehen

Hierfür kann es zwei Gründe geben. Entweder Sie bzw. der Organisator sind nicht berechtigt, die Gruppenmitglieder anzuzeigen, oder die Gruppe hat mehr als 200 Mitglieder. Weitere Informationen hierzu finden Sie oben. 

Ich kann den Termin nicht bearbeiten oder keine weiteren Gäste einladen

Gäste können den Termin nicht bearbeiten oder weitere Personen dazu einladen. Bitten Sie den Ersteller des Termins, Ihnen die Berechtigung zum Bearbeiten des Termins zu geben.

Aaron ist Experte für die Google-Suche und hat diese Hilfeseite verfasst. Weiter unten können Sie ihm Feedback zu der Seite geben.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?