Content mithilfe des Zielprozessflusses optimieren

Dieser Artikel enthält Informationen zu folgenden Themen:

Zeigt ein Medium nicht die erwartete Leistung?

Richten Sie die Visualisierung mit der Dimension Medium ein.

Angenommen, Sie haben vor Kurzem eine neue E-Mail-Kampagne gestartet und möchten analysieren, ob diese tatsächlich Traffic und Conversions erzielt. Wenn Sie Ihre Visualisierung mit der Quelle "Medium" einrichten und in der ersten Spalte der Knoten "E-Mail" nicht zu sehen ist, liegt ein Fehler vor. Möglicherweise dauert es noch eine Weile, bis in Analytics genügend Daten vorliegen. Oder das Problem liegt beim Drittanbieter, mit dem Sie Ihre E-Mails versenden. Es kann auch sein, dass der Text nicht adäquat übersetzt ist, sodass die gewünschte Wirkung bei anderssprachigen Zielgruppen ausbleibt. Es könnten aber auch ganz banale Ursachen vorliegen, z. B. ein fehlender Link im Nachrichtentext oder eine falsche URL.

Unter Umständen stellen Sie fest, dass eine E-Mail-Kampagne für das beabsichtigte Zielvorhaben nicht der richtige Ansatz ist. In diesem Fall können Sie die Budgetausgaben für das Senden von E-Mails einstellen.

Funktioniert Ihre Websitesuche wie erwartet?

Wenn Sie Site Search einrichten und konfigurieren, können Sie Ihre Such-URL in einen Zielvorhabentrichter integrieren und analysieren, ob Ihre Websitesuche wie erwartet funktioniert. Beispiel: Möglicherweise erwarten Sie, dass Nutzer auf einer Kategorieseite nach bestimmten Artikeln suchen. Integrieren Sie in diesem Fall die Such-URL nach der Kategorieseite in den Trichter. Wenn Ihre Websitesuche wie erwartet funktioniert, müssten Sie einige Zugriffe sehen, die vom Suchknoten auf Ihre Zielseite erfolgt sind, wie im nachstehenden Beispiel aufgeführt.

Liegt ein Problem mit der Websitesuche vor, sehen Sie nur sehr wenige oder gar keine Zugriffe, die vom Suchknoten auf Ihre Zielseite erfolgt sind.

Sie können auf die Verbindungen von Quellen klicken, um die Loopbacks und Ausstiege der Zugriffe vom Suchknoten zu sehen.

Ist Ihre Website für verschiedene Technologien ordnungsgemäß konfiguriert?

Mit den Dimensionen Systeme können Sie analysieren, wie gut die Leistung Ihrer Website für Nutzer ist, die verschiedene Browser, Betriebssysteme und Bildschirmauflösungen verwenden.

Gehen Sie für diese Arten der Visualisierungen wie für die vorherigen vor. Wenn Sie für einen bestimmten Browser eine hohe Anzahl an Ausstiegen verzeichnen, überprüfen Sie, ob die Website in diesem Browser wie erwartet angezeigt wird. Werden bei einer kleineren Bildschirmauflösung mehr Ausstiege erfasst, prüfen Sie z. B., ob die Schaltflächen In den Einkaufswagen oder Links sichtbar sind und auch bei kleineren Formaten gut angeklickt werden können.

Ist eine Übersetzung Ihres Contents erforderlich?

Mithilfe der Dimension Sprache können Sie analysieren, welche Nutzer Ihre Website in welcher Sprache aufrufen und ob Sie mit jeder Sprache eine ähnliche Erfolgsrate verzeichnen.

Wenn Sie mehrere Sprachversionen Ihres Contents anbieten, richten Sie für jede Sprache eigene Zielvorhaben und Trichter ein und verwenden Sie die sprachspezifischen Seiten oder Bildschirme für die Trichterschritte.

Klicken Sie auf die Knoten in der ersten Spalte, um festzustellen, wie sich die Anzahl von Nutzern der einzelnen Sprachen zur Anzahl von Conversions verhält.

Im folgenden Beispiel sind die Zugriffe von US-amerikanisch sprechenden Nutzern auf eine englische Website erwartungsgemäß hoch.

Entsprechend ist die Conversion-Rate mit 4,3 % ebenfalls relativ hoch.

Überraschenderweise erhält diese englische Website auch relativ viele Zugriffe von Nutzern, die brasilianisches Portugiesisch sprechen (1.390).

Für diese Nutzer wird mit 4,6 % sogar eine etwas höhere Conversion-Rate verzeichnet als für die englischsprachigen Nutzer (4,3 %).

Angesichts der Conversion-Rate dieser Nutzer wäre es für Sie von Vorteil, eine Version Ihres Contents in brasilianischem Portugiesisch bereitzustellen.

Wenn Sie verschiedene Sprachversionen anbieten, prüfen Sie die Prozessflüsse für die Zieltvorhabenrichter in jeder Sprache, um sicherzugehen, dass durch die Übersetzung keine Stolpersteine für Ihre Nutzer entstanden sind. Beispiel: Liegt eine ungewöhnlich hohe Ausstiegsrate für eine Einzelseite vor, überprüfen Sie, ob die Anleitungen fehlerhaft übersetzt wurden oder die Kernaussage des ursprünglichen Inhalts nicht adäquat übertragen wurde.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?