Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

Anzeigen auf Standorte ausrichten

Mit der geografischen Ausrichtung von AdWords legen Sie fest, an welchen Standorten Ihre Anzeigen bereitgestellt werden. Sie können dazu bestimmte Länder, Regionen innerhalb eines Landes, den Umkreis um einen Standort oder Standortgruppen angeben, beispielsweise für Sie interessante Orte, Ihre Unternehmensstandorte oder nach demografischen Merkmalen ausgewählte Regionen.

Mithilfe der geografischen Ausrichtung können Sie Anzeigen gezielt dort schalten, wo sich relevante Kunden aufhalten, und weniger interessante Gebiete ausschließen. So können Sie den Return on Investment (ROI) steigern.

Für die Anzeigenschaltung über AdWords gilt dasselbe wie für Immobilien: Eine gute Lage ist die halbe Miete! Eine noch so gute Anzeige wird keinen Erfolg haben, wenn sie nicht am richtigen Ort erscheint. Mit der geografischen Ausrichtung von AdWords erreichen Sie potenzielle Kunden an Standorten, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Sie können die Einstellungen für die geografische Ausrichtung jederzeit festlegen und anpassen.

Ausrichtung auf geeignete Standorte

Hier finden Sie eine Orientierungshilfe zur Auswahl der geografischen Ziele, die sich am besten für Ihr Unternehmen eignen.

Geografische Ziele vergleichen: Länder, Regionen innerhalb eines Landes oder Umkreis

Die folgende Tabelle enthält die geografischen Ziele, eine dazu passende Beschreibung und Informationen, für welche Unternehmen die jeweilige Ausrichtung geeignet bzw. weniger geeignet ist.

Geografisches Ziel Beschreibung Geeignet für Weniger geeignet für
Länder Die Ausrichtung von Anzeigen auf ein oder mehrere Länder ist sinnvoll, wenn Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen in so großen Gebieten anbieten. Mit der Ausrichtung auf ganze Länder erreichen Sie eine höhere Anzeigenpräsenz als mit der Ausrichtung auf einzelne Städte oder Regionen innerhalb eines Landes.
  • Überregionale Unternehmen, deren Angebot landesweit erhältlich ist
  • Onlinehändler, die ihre Produkte weltweit anbieten
  • Internationale Unternehmen, die ihre Produkte in mehreren Ländern verkaufen
Unternehmen, die ihre Produkte nicht in allen Regionen oder Städten anbieten. In diesem Fall sollten die Anzeigen stattdessen auf einzelne Regionen oder Städte ausgerichtet werden.
Regionen innerhalb eines Landes Wenn Sie Ihre Produkte oder Dienstleistungen nicht in allen Regionen oder Städten eines Landes anbieten oder mit Ihren Werbemaßnahmen gezielt bestimmte Regionen erreichen möchten, wählen Sie eine präzisere Ausrichtung aus. Je nach Land können Sie Anzeigen auf Regionen, Städte und Postleitzahlen ausrichten.
  • Unternehmen, deren Angebot sich auf ein bestimmtes Gebiet beschränkt
  • Unternehmen mit Sonderangeboten an ausgewählten Standorten
  • Unternehmen, die ihre Produkte in ausgewählten Regionen oder Städten verkaufen
Unternehmen, die einen Großteil der Regionen in einem Land erreichen möchten, z. B. ganz Deutschland außer dem Saarland. In diesem Fall ist es sinnvoll, die Anzeigen auf das gesamte Land auszurichten und dann die nicht gewünschten Regionen auszuschließen.
Umkreis um einen Standort Mit der umkreisbezogenen Ausrichtung können Sie Anzeigen in einem bestimmten Umkreis Ihres Unternehmens schalten, anstatt einzelne Städte, Regionen oder Länder anzugeben.
  • Unternehmen, deren Einzugsgebiet auf einen bestimmten Umkreis beschränkt ist
  • Lokale Unternehmen mit einem Kundenstamm im Umkreis des Unternehmens
Unternehmen, die nur bestimmte Städte, Regionen oder Länder erreichen möchten
Tipps zur Auswahl der richtigen Standorte für Ihr Unternehmen

Beachten Sie Folgendes bei der Auswahl der geografischen Ziele:

  • Richten Sie Anzeigen auf Standorte mit potenziellen Kunden aus. Dies ist jedoch nicht zwangsläufig Ihr Unternehmensstandort. Wenn Sie beispielsweise ein E-Commerce-Unternehmen haben, sollten Sie die Anzeigen nicht nur auf Ihren Unternehmensstandort, sondern auf alle Regionen ausrichten, in die Sie Produkte liefern.
  • Wenn Sie den Standort Ihres Unternehmens nicht in die Ausrichtung aufnehmen, sehen Sie Ihre Anzeige nicht in der Google-Suche. Sie finden die Anzeige jedoch im Anzeigenvorschau-Tool.
  • Wenn Sie die Anzeigen auf einen kleinen Umkreis ausrichten, werden sie möglicherweise nur sporadisch oder überhaupt nicht ausgeliefert, weil kleine Umkreise unsere Ausrichtungskriterien nicht immer erfüllen.
  • Die Einstellungen für die Ausrichtung auf Sprachen und die geografische Ausrichtung sollten einheitlich sein. Wenn Sie die Anzeigen beispielsweise auf deutschsprachige Nutzer in Deutschland ausrichten, sollten Sie als Sprache für die Ausrichtung "Deutsch" auswählen. Zudem sollten die Anzeigen auf Deutsch verfasst sein.

Beispiel

Max möchte für englischsprachige Nutzer, die in England leben, für sein Hotel im Allgäu werben. Er richtet seine Anzeigen auf England aus und verfasst sie auf Englisch.

Geografische Ausrichtung festlegen


Klicken Sie unten auf eine Option, um eine Anleitung für die geografische Ausrichtung zu erhalten. Hinweis: Die verfügbaren Optionen sind vom Land abhängig.

Dauer: etwa fünf bis sieben Minuten

Anzeigen auf ganze Länder ausrichten
  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf die Kampagne, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen.
  5. Klicken Sie unter "Standorte" auf Bearbeiten.Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  6. Geben Sie den Namen des Landes ein, auf das Sie die Anzeigen ausrichten möchten. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  8. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu speichern.

Demo: Geografische Ausrichtung ändern

Anzeigen auf Regionen in einem Land ausrichten
  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf die Kampagne, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen.
  5. Klicken Sie unter "Standorte" auf Bearbeiten.Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  6. Geben Sie die Postleitzahl oder den Namen des Standorts ein. Vergessen Sie nicht, bei Städtenamen auch den Ländernamen hinzuzufügen. So vermeiden Sie zum Beispiel, Ihre Cowboyhüte Nutzern in Paris (Frankreich) anzubieten, wenn Sie eigentlich Paris (Texas) meinen. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  8. Klicken Sie auf Speichern, um die Einstellungen zu speichern.

Jetzt ausprobieren

Geografische Ausrichtung für mehrere Kampagnen gleichzeitig festlegen

So legen Sie die geografische Ausrichtung für mehrere Kampagnen gleichzeitig fest:

  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie oben auf den Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf den Untertab Einstellungen.
  4. Klicken Sie die Kästchen für alle Kampagnen an, die geändert werden sollen.
  5. Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf Standort….
  6. Wählen Sie aus, ob Standorte zu den Kampagnen hinzugefügt oder die bestehenden Standorte ersetzt werden sollen.
  7. Geben Sie einen Standort in das Textfeld ein und wählen Sie ihn aus. Sie können anschließend weitere Standorte hinzufügen.
  8. Optional: Klicken Sie auf Änderungsvorschau, um zu sehen, wie sich der Standort der Kampagnen ändert.
  9. Klicken Sie auf Änderungen vornehmen.

Tipp

Klicken Sie auf dem Tab für die Kampagneneinstellungen auf Filter, um nur die Kampagnen aufzurufen, die bestimmte Kriterien erfüllen. So lassen sich Änderungen an mehreren ausgewählten Kampagnen einfacher vornehmen.

Anzeigen auf den Umkreis um einen Standort ausrichten

Umkreis auswählen

Wenn Sie die Ausrichtung auf einen Umkreis auswählen, wird unter "Orte innerhalb dieses Ziels" eine Liste mit Standorten innerhalb dieses Umkreises angezeigt. Überprüfen Sie diese Standorte, um sicherzustellen, dass die gewünschten Gebiete eingeschlossen sind. Wenn Sie Ihre Anzeigen auf einen kleinen Umkreis ausrichten, werden sie möglicherweise nur sporadisch oder überhaupt nicht geschaltet, weil kleine Umkreise unsere Ausrichtungskriterien nicht immer erfüllen. Sie können die Ausrichtung optimieren, indem Sie einzelne Städte oder Regionen innerhalb dieses Umkreises auswählen.

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Wechseln Sie zum Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf den Namen der Kampagne, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen.
  5. Klicken Sie neben "Standorte" auf Bearbeiten und anschließend auf Erweiterte Suche.
  6. Klicken Sie auf Umkreisbezogene Ausrichtung. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  7. Geben Sie im Suchfeld die Adresse des Standorts ein, der als Mittelpunkt des Umkreises verwendet werden soll. Geben Sie den Umkreis für die Ausrichtung an und wählen Sie im Drop-down-Menü eine Maßeinheit aus.Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  8. Klicken Sie auf Suchen, um den Umkreis auf der Karte zu sehen.Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  9. Überprüfen Sie die Karte, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Anzeigen auf die richtige Region ausrichten. Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen, um die neue Zielregion hinzuzufügen. Sie können auch Alle hinzufügen auswählen, um anstatt des Umkreisziels alle einzelnen Standorte innerhalb des von Ihnen ausgewählten Umkreises hinzuzufügen. Wenn Sie die Liste der Zielregionen verfeinern möchten, können Sie Ihre Anzeigen nur auf bestimmte Standorte ausrichten oder einige Standorte aus der Liste Orte innerhalb dieses Ziels ausschließen. Die Reichweite für eine Region lässt sich in manchen Fällen nicht einsehen, wenn die Region zu klein ist oder nicht genügend Daten für den betreffenden Standort vorhanden sind. Anzeigen auf einen bestimmten geografischen Standort ausrichten
  10. Klicken Sie unten im Fenster auf Fertig.
  11. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf Speichern.
Vorschläge für die geografische Ausrichtung

Wie Sie vielleicht schon gesehen haben, werden beim Bearbeiten der Einstellungen für die geografische Ausrichtung in AdWords weitere mögliche Standorte vorgeschlagen. Sie können diese übernehmen, wenn sie für Ihre Kampagne sinnvoll sind.

Verfügbare Vorschläge für die geografische Ausrichtung:

  • Einzuschließende Standorte: Bei dieser Ausrichtung werden Orte berücksichtigt, die sich über ein größeres Gebiet erstrecken und den ausgewählten Standort einbeziehen. Wenn Sie ein großräumigeres Gebiet angeben, können Sie eine größere Zielgruppe erreichen.
  • Zugehörige Orte: Dies sind Orte, die sich in der Nähe des eingegebenen Standorts befinden, die einen ähnlichen Namen haben oder die einen Standort mit einem ähnlichen Namen einschließen. Diese Standorte können in Kampagnen einbezogen oder daraus ausgeschlossen werden.
  • Standorte in der Nähe: Neben dem Standort wird der Link In der Nähe angezeigt. Hier können Sie nahe liegende Orte in die Kampagnen einbeziehen oder aus ihnen ausschließen.

Erweitert: Gleichzeitig mehrere Standorte für die Ausrichtung hinzufügen

Sie können in AdWords eine Liste von bis zu 1.000 geografischen Zielen hinzufügen, anstatt jeden Ort einzeln anzugeben. Es gibt jedoch auch noch andere Tools für Bulk-Änderungen. Klicken Sie unten auf eine Option, um weitere Informationen zu erhalten.

So fügen Sie mehrere Standorte gleichzeitig für die Ausrichtung hinzu:
  1. Melden Sie sich unter https://adwords.google.de in Ihrem AdWords-Konto an.
  2. Klicken Sie auf den Tab Kampagnen.
  3. Klicken Sie auf die Kampagne, die Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf den Tab Einstellungen.
  5. Klicken Sie unter "Standorte" auf Bearbeiten und anschließend auf Erweiterte Suche.
  6. Klicken Sie auf Mehrere Standorte.
  7. Geben Sie in das Feld die Namen von bis zu 1.000 Standorten ein, auf die Sie die Anzeigen ausrichten möchten. Sie können Standorte auch aus der Zwischenablage einfügen. Achten Sie in beiden Fällen darauf, nur Standorte für jeweils ein Land hinzuzufügen. Eine Tabelle mit den möglichen Zielen für die geografische Ausrichtung finden Sie hier.
    • Wenn Sie die Anzeigen auf mehr als 1.000 Standorte ausrichten möchten, können Sie diese Schritte wiederholen. Beispiel: Wenn Sie 1.200 Standorte für die Ausrichtung hinzufügen möchten, fügen Sie zunächst die ersten 1.000 geografischen Ziele hinzu und anschließend die übrigen 200 Standorte.
    • Geben Sie bei der Ausrichtung auf eine Stadt oder eine Postleitzahl unbedingt auch den vollständigen Namen des Landes oder Bundeslandes an – beispielsweise Frankfurt, Hessen oder 80339, Bayern.
  8. Wählen Sie den Ländercode für diese Gruppe von Standorten aus.
  9. Nachdem Sie die Standorte eingegeben haben, klicken Sie auf Suchen.
  10. Alle Standorte, die Ihren Suchkriterien entsprechen, werden im Steuerfeld zur Überprüfung angezeigt. Sehen Sie sich die Suchergebnisse an und klicken Sie dann auf Alle übereinstimmenden Standorte hinzufügen, um die Kampagne auf alle entsprechenden Standorte auszurichten.
    • Falls einige der gesuchten Standorte nicht gefunden wurden, werden sie in dem Feld angezeigt, in das Sie die Standortliste eingegeben haben.
    • Wenn Sie Alle übereinstimmenden Standorte entfernen auswählen, werden alle Standorte aus dem Steuerfeld zur Überprüfung sowie aus der Liste vorhandener geografischer Ziele oder den Standortausschlüssen entfernt.
  11. Unter "Ausgewählte Orte" werden die von Ihnen hinzugefügten Standorte angezeigt.
  12. Klicken Sie auf Fertig.
  13. Überprüfen Sie die Änderungen und klicken Sie anschließend auf dem Tab "Einstellungen" auf Speichern.

Jetzt ausprobieren

Anzeigen kampagnenübergreifend auf mehrere Standorte ausrichten

Vorlage für die geografische Ausrichtung (CSV herunterladen)

Attribut Spezifikation Beispielwerte
Adresszeile 1 Vollständige, genaue Anschrift des Standorts (max. 80 Zeichen) Musterstraße 43
Adresszeile 2 Ggf. Postfach oder Wohnungsnummer (max. 80 Zeichen) B3
Stadt Stadt, in der sich der Standort befindet München
Bundesland Bundesland oder Kanton des Standorts Bayern
Postleitzahl Postleitzahl des Standorts. Wenn die Postleitzahl mit einer Null beginnt, wählen Sie eine Tabellenformatierung, bei der die Null nicht automatisch entfernt wird. 80000
Land Ländercode. Sie können auch den Ländercode nach ISO 3166-1 ALPHA-2 verwenden. DE

In der Tabelle für die geografische Ausrichtung finden Sie alle Standorte, auf die Sie Anzeigen ausrichten können, sowie die Bezeichnung, die Sie in der Vorlage verwenden sollten.

Daten für die geografische Ausrichtung erstellen und hochladen

Erstellen Sie zunächst eine Datei im Format CSV, TSV, XLS oder XLSX mit den Daten für die geografische Ausrichtung und laden Sie die Datei dann in Ihrem Konto im Abschnitt "Geschäftsdaten" hoch.

  1. Klicken Sie in Ihrem AdWords-Konto auf "Gemeinsam genutzte Bibliothek".
  2. Klicken Sie unter "Geschäftsdaten" auf "Anzeigen".
  3. Klicken Sie auf + Daten und wählen Sie "Daten für die geografische Ausrichtung" aus.
  4. Geben Sie einen Dateinamen ein.
  5. Klicken Sie auf Datei suchen und wählen Sie die gewünschte Datei aus.
  6. Klicken Sie auf Hochladen.
  7. Überprüfen Sie die Daten nach dem Hochladen auf Fehler. Fehler in der Adresse werden unter Umständen erst nach drei bis vier Stunden angezeigt.

HINWEIS: Derzeit werden maximal 10.000 Standorte pro Datei unterstützt. Sie können Dateien mit mehr Standorten zwar hochladen, aber es erfolgt keine geografische Ausrichtung. Daher ist es sinnvoll, mehrere kleinere Dateien hochzuladen, um den Höchstwert nicht zu überschreiten.

Sie können auch die AdWords API verwenden, um Elemente in den Daten abzurufen, hinzuzufügen, zu aktualisieren oder zu entfernen. Informationen zum Beheben von Fehlern beim Hochladen

Weitere Optionen für die Bulk-Bearbeitung

Informationen zu Beschränkungen für geografische Ziele in Kampagnen

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Mit Online-Anzeigen mehr Kunden erreichen

Mit AdWords können Sie Anzeigen auf Google schalten, um in der lokalen Suche auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen. Sie zahlen nur, wenn Ihre Anzeige angeklickt wird. [Weitere Informationen]

Für AdWords registrieren