Anforderungen an Dokumente zur Identitätsüberprüfung von Werbetreibenden

Google stellt übersetzte Versionen der Hilfeartikel zur Verfügung. Die Übersetzungen dürfen den Inhalt unserer Richtlinien jedoch nicht verändern. Die englischsprachigen Seiten sind die offiziellen Versionen. Wir verwenden sie, um unsere Richtlinien durchzusetzen. Wenn Sie diesen Artikel in einer anderen Sprache lesen möchten, wählen Sie sie einfach im Drop-down-Menü unten auf der Seite aus.

Bestimmte Werbetreibende müssen die schrittweise von Google eingeführte Identitätsbestätigung durchlaufen.  Weitere Informationen

Im Rahmen des Überprüfungsverfahrens müssen Werbetreibende eines der nachfolgenden Dokumente einreichen (je nachdem, an welchem Ort die Organisation registriert bzw. der Werbetreibende ansässig ist). Überprüfung der Identität von Werbetreibenden

Akzeptierte Dokumente nach Ort

Organisationen müssen zur Identitätsüberprüfung von Werbetreibenden ein Registrierungsdokument einreichen. Folgende Dokumente werden akzeptiert:

  • Gründungs- oder Eintragungsurkunde
  • Handelsregisterauszug
  • Unternehmenslizenz
  • Steuerbescheinigung
  • DUNS-Zertifikat

Natürliche Personen und Bevollmächtigte müssen im Rahmen des Überprüfungsverfahrens einen amtlichen Lichtbildausweis einreichen, der in Algerien ausgestellt wurde. Folgende Dokumente werden akzeptiert: 

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Führerschein
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73067
false