Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Implementierung von Anzeigencode

Anzeigenblöcke mit benutzerdefinierter Größe

Wenn Sie Anzeigen in einer bestimmten Anzeigengröße benötigen, die nicht zu unseren Standardanzeigengrößen zählt, können Sie einen Anzeigenblock mit benutzerdefinierter Größe erstellen. Bei diesen Anzeigenblöcken legen Sie Höhe und Breite der Anzeige fest, die auf Ihrer Webseite geschaltet werden sollen. Die Anzeigenblöcke mit benutzerdefinierter Größe funktionieren genau wie die Anzeigen in Standardgrößen: Je nachdem, ob bei einer Impression eine Textanzeige oder eine Display-Anzeige voraussichtlich eine bessere Leistung aufweisen wird, wird der entsprechende Anzeigentyp geschaltet. Anzeigenblöcke mit benutzerdefinierter Größe haben eine feste Größe. Das bedeutet, dass die Größe eines solchen Anzeigenblocks nicht dynamisch angepasst wird und Änderungen an der Bildschirmausrichtung nicht berücksichtigt werden. Wenn auf Ihrer Website Responsive Webdesign verwendet wird, sollten Sie stattdessen einen Responsive-Anzeigenblock nutzen.

Anzeigenblöcke mit benutzerdefinierter Größe sind in folgenden Fällen geeignet:

  • Sie verwenden ein regionales Anzeigenformat, das auf der AdSense-Benutzeroberfläche nicht angeboten wird.
  • Sie benötigen ein benutzerdefiniertes Format, das sich besser in Ihr Seitenlayout einfügt.
Für bestimmte benutzerdefinierte Anzeigengrößen (z. B. 120 x 60) seht möglicherweise kein Inventar für Display-Anzeigen zur Verfügung. Berücksichtigen Sie dies bei der Entscheidung, ob Sie eine benutzerdefinierte Anzeigengröße verwenden, da sich dies negativ auf Ihre Einnahmen auswirken könnte.

Richtlinien und Einschränkungen

Damit die Anzeigen nicht die Nutzererfahrung beeinträchtigen, gibt es einige Einschränkungen im Hinblick auf die minimal und maximal zulässige Pixelzahl für Anzeigengrößen. Alle Anzeigen mit benutzerdefinierter Größe, die die unten aufgeführten Beschränkungen überschreiten, werden nicht auf Webseiten dargestellt.

Benutzerdefinierte Anzeigen müssen die AdSense-Richtlinien für Anzeigen-Placements befolgen. Außerdem werden folgende Größenbeschränkungen durchgesetzt:

  • Nur ein Wert kann größer als 450 Pixel sein.
  • Die Anzeige muss mindestens 120 Pixel breit sein.
  • Die Anzeige muss mindestens 50 Pixel hoch sein.
  • Weder die Höhe noch die Breite darf über 1.200 Pixel betragen.

Diese Richtlinien werden möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt geändert. Wenn Sie benutzerdefinierte Anzeigen implementieren, prüfen Sie diese Richtlinien vorher, um sicherzustellen, dass Ihre Websites konform sind. Gebrauchen Sie bei der Verwendung benutzerdefinierter Anzeigenblöcke bitte Ihren gesunden Menschenverstand. Anzeigen im Format 300 x 600 unterliegen den Einschränkungen für ähnliche Placements. Anzeigen werden nicht in Anzeigenblöcken geschaltet, die gegen diese Einschränkungen verstoßen. Das Design Ihrer Anzeigenblöcke für Textanzeigen hängt von den Abmessungen der Anzeigenblöcke ab.

Beispielanzeigen

Textanzeigen

Bei Textanzeigen unterscheidet sich die Funktionsweise von Anzeigen mit benutzerdefinierter Größe nur geringfügig von den gewohnten Standardformaten. Für jede Impression wird die optimale Anzahl von Textanzeigen ermittelt und die Anzeigen werden genau wie in den Standardgrößen dargestellt. Hier sehen Sie drei Beispiele für die Darstellung von Textanzeigen in Anzeigenblöcken mit benutzerdefinierter Größe:

Display-Anzeigen

Im Fall von Display-Anzeigen bestimmt das System, welche Display-Anzeige sich eignet, weil sie aufgrund ihrer Größe in die von Ihnen ausgewählte Fläche passt und nicht größer ist als die erforderliche Fläche. Hier sehen Sie drei Beispiele für die Darstellung von Display-Anzeigen in Anzeigenblöcken mit benutzerdefinierter Größe:

Beispiele anzeigen

Der gestrichelte Rand soll lediglich die Gesamtgröße des Anzeigenblocks veranschaulichen und wird nicht auf Ihren Seiten erscheinen.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?