Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Zahlungen

Name und Adresse Ihres Zahlungsprofils ändern

Die AdSense-Nutzungsbedingungen lassen keine Übertragung von Kontoeigentumsrechten zu. Es ist jedoch zulässig, Namen oder Adresse des Zahlungsprofils zu aktualisieren, um Rechtschreibfehler zu korrigieren oder Anpassungen aufgrund von Heirat, Tod oder Firmenzusammenschlüssen vorzunehmen.

Vorbereitung

So ändern Sie den Namen oder die Adresse Ihres Zahlungsprofils

  1. Melden Sie sich in Ihrem AdSense-Konto an.
  2. Klicken Sie auf Zahlungen und dann Zahlungsinformationen.
  3. Wenn Sie separate Zahlungskonten für AdSense und YouTube haben, müssen Sie das richtige Konto auswählen.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen verwalten.
  5. Klicken Sie im Bereich „Zahlungsprofil“ neben „Name und Adresse“ auf Schreiben.
  6. Geben Sie den gewünschten Namen des Zahlungsprofils ein.
    Tipp: Bei Geschäftskonten muss die erste Zeile den Namen des Unternehmens und die zweite Zeile den Namen der Kontaktperson enthalten.
  7. Aktualisieren Sie im Bereich „Adresse“ Ihre Zahlungsadresse.
  8. Klicken Sie auf Speichern.

    Änderungen, die vor dem 20. eines Monats vorgenommen werden, werden in der Regel bei der Zahlung für den aktuellen Monat wirksam. Änderungen nach dem 20. werden erst im Zahlungszyklus des nächsten Monats berücksichtigt.

Zahlungsland ändern

Leider ist es nicht möglich, das Land Ihrer Zahlungsadresse in AdSense zu ändern. Wenn Sie in ein anderes Land oder Gebiet umgezogen sind, müssen Sie Ihr bestehendes AdSense-Konto auflösen und ein neues AdSense-Konto erstellen.

Steuerinformationen noch einmal senden

Als Name auf Ihrem Steuerformular wird automatisch der Name aus Ihrem Zahlungsprofil übernommen. Wenn Sie den Namen Ihres Zahlungsprofils aktualisieren, müssen Sie auch Ihre Steuerinformationen noch einmal einreichen. Weitere Informationen finden Sie unter Steuerinformationen an Google senden.

Bei amerikanischen Publishern wird das Namensfeld W9 automatisch mit dem Namen in Ihrem Zahlungsprofil ausgefüllt.

Bei Unternehmen mit Sitz in den USA, die nicht steuerpflichtige juristische Personen sind, muss die erste Namenszeile auf dem Steuerformular W-9 den Namen der Person oder juristischen Person enthalten, die die Steuererklärung des Unternehmens einreicht. Weitere Informationen zum Einreichen von Steuerinformationen für nicht steuerpflichtige juristische Personen

Namen Ihres Zahlungsprofils nach Abschluss der Identitätsbestätigung ändern​

Nachdem Sie Ihre Identität erfolgreich bestätigt haben, können Sie Ihren Namen in Ihrem Zahlungsprofil nicht mehr ändern. Wenn Sie einen gültigen Grund für die Änderung Ihres Namens haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
' data-mime-type=
Meine AdSense-Seite

Jetzt neu: „Meine AdSense-Seite“ – hier finden Sie wichtige kontospezifische Informationen und aktuelle Empfehlungen, wie Sie AdSense optimal nutzen können.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
157
false
false