Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

AdSense für Spiele

AdSense für Spiele: Überblick

Mit AdSense für Spiele können Sie Geld über Ihre webbasierten Spiele verdienen. Dazu wird das Google Interactive Media Ads (IMA) SDK verwendet. Mit dieser Technologie werden Anzeigenanfragen über Ihren Flash- oder HTML5-basierten Spielestarter angefordert. Mit Google IMA SDK können Entwickler Anzeigenanfragen an das AdSense-Werbenetzwerk stellen, Antworten auf Anzeigenanfragen interpretieren und Anzeigen rendern. Viele der führenden Spiele-Publisher nutzen das Google IMA SDK zum Anfordern und Darstellen von In-Game-Anzeigen.

Anforderungen
Anzeigenformate
Integrationsoptionen
Weitere Informationen

Anforderungen

Wenn Sie AdSense für Spiele in Ihre flash-basierten Spiele integrieren möchten, müssen Sie sicherstellen, die folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Sie müssen die AdSense-Programmrichtlinien einschließlich der Richtlinien zu AdSense für Spiele einhalten.
  • Sie müssen einen Spielestarter verwenden, der mit Google IMA3 SDK verknüpft werden kann oder mit VAST 3.0 und VPAID 2.0 kompatibel ist.
  • Sie müssen einen Flash- oder HTML5-basierten Spielestarter verwenden: AdSense für Spiele steht nur für Flash- bzw. HTML5-basierte Onlinespiele zur Verfügung.
  • Sie müssen über ein hohes Volumen an Spielecontent verfügen, das heißt mehr als 70 % Spielecontent und über 1 Million Spieleimpressionen pro Monat.

Einführung in AdSense für Spiele

Zurück nach oben

Anzeigenformate

Vom Google IMA SDK werden folgende Anzeigentypen unterstützt:

  • Video: Bezieht sich auf eine Videoanzeige, die während des Ladevorgangs, zwischen einzelnen Leveln oder am Ende des Spiels (d. h. Pre-Roll, Mid-Roll, Post-Roll) eingeblendet wird.
    • Standard: Nicht überspringbare Videoanzeigen, die als Pre-Roll-, Mid-Roll- oder Post-Roll-Anzeige geschaltet werden können.
    • TrueView: Überspringbare Videoanzeigen, die von Nutzern nach etwa fünf Sekunden übersprungen werden können. TrueView-Anzeigen können in der Pre-Roll- bzw. Mid-Roll-Position zwischen den Levels geschaltet werden.
      Überspringbare TrueView-Videoanzeigen sind nur für AdSense für Spiele-Publisher verfügbar, die zusätzliche Richtlinien einhalten. Weitere Informationen finden Sie in den videospezifischen Richtlinien für AdSense.
    Example video ad

    Abbildung 1: Beispiel für eine Videoanzeige

    Example TrueView video ad

    Abbildung 2: Beispiel für eine TrueView-Videoanzeige

  • Full-slot: Eine Text-, Bild- oder Rich Media-Anzeige, die normalerweise während des Ladevorgangs, zwischen Spieleleveln oder am Ende des Spiels eingeblendet wird. Full-Slot-Anzeigen beinhalten einen Countdownzähler, einen sichtbaren Anzeigentext und eine Schließen-Schaltfläche. Die Full-Slot-Anzeige wird außerdem automatisch nach 15 Sekunden geschlossen.Example full-slot ad

    Abbildung 3: Beispiel für eine Full-Slot-Anzeige

Zurück nach oben

Integrationsoptionen

Wählen Sie die AdSense für Spiele-Integrationsoption aus, die am besten zu Ihrem Unternehmen passt:

  • Direkte Integration (Flash- oder HTML5-Spiele)

    Um eine direkte Integration in AdSense für Spiele zu ermöglichen, müssen Sie entweder das IMA HTML5 SDK (JavaScript) Ihrem HTML5-Spielestarter bzw. das IMA Flash SDK (ActionScript 3) Ihrem Flash-Spielestarter hinzufügen.

    Ihr Spielestarter muss mit diesen Technologien kompatibel sein. Mit dem IMA Flash SDK sollten ausschließlich Flash-Spiele monetarisiert und das IMA HTML5 SDK sollte nur zur Monetarisierung von HTML5-Spielen verwendet werden. Die Codeintegration muss unabhängig durchgeführt werden. Auf der Seite Leitfaden zur Einrichtung erhalten Sie Hilfestellung zu den erforderlichen Schritten.

    Weitere Informationen zum IMA SDK und zum API sowie Hinweise zur Lösung technischer Probleme finden Sie auf der IMA SDK-Entwicklerwebsite.

  • SWF-Preloader-Integration

    Der SWF-Preloader ist ein Flash-Objekt, das über dem Frame-Bereich des Spiels platziert wird und die Anforderung und Darstellung von AdSense für Spiele-Anzeigen implementiert. Sie müssen das Preloader-Objekt entfernen, nachdem die Anzeige geschaltet wurde, damit Nutzer das Spiel sehen und starten können. Die Google-Entwickler haben für die IMA Flash SDK-Integration eine Vorlage entwickelt, auf deren Basis Sie Ihre eigene Preloader-Lösung für Flash-Spiele entwickeln können: Preloader-Downloadseite.

    Publisher, die HTML5-Spiele monetarisieren möchten, können ihr Interesse an einer einfachen Lösung angeben, die keine benutzerdefinierte IMA SDK-Integration erfordert.

Zurück nach oben

Zusätzliche Ressourcen

Zurück nach oben

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?