Klicks und Impressionen

About traffic exchange programs

Traffic-Exchange-Dienste können helfen, Traffic für Ihre Website zu generieren. Wir raten jedoch von ihrer Nutzung ab, da sie unter Umständen ungültige Klicks oder Impressionen erzeugen. Dies kann letztlich dazu führen, das Ihr Konto deaktiviert wird.

Wie Sie sicherlich wissen, sind laut unseren Programmrichtlinien sämtliche Methoden zur künstlichen Erzeugung von Anzeigenimpressionen oder Klicks strikt verboten. Dazu zählen insbesondere auch Drittanbieterservices wie Pay-to-Click, Pay-to-Surf-, Auto-Surf- und Click-Exchange-Programme. Solche Programme bieten den Nutzern Anreize für das Aufrufen von Webseiten oder das Klicken auf Anzeigen. Das Ergebnis sind ungültige Aktivitäten, die unseren Werbetreibenden schaden.

Wir raten Ihnen davon ab, Drittanbietertools oder -dienste zu verwenden, um die Zugriffe auf Ihre Website zu steigern, da sie zu ungültigen Aktivitäten und letztlich zur Deaktivierung Ihres Kontos führen können. Uns ist bewusst, dass Sie möglicherweise Fragen zu einem bestimmten Dienst haben und wissen möchten, ob dieser ungültige Impressionen oder Klicks erzeugen könnte oder nicht. Wir können jedoch keine Bewertungen zu einzelnen Drittanbieterdiensten abgeben.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie die Zugriffe auf Ihre Website im Einklang mit unseren Programmrichtlinien steigern können, lesen Sie unsere Empfehlungen zu diesem Thema. Weitere Hinweise zur Wahrung der Integrität Ihres Kontos erhalten Sie in unseren Tipps und Leitlinien sowie in den Richtlinien für Webmaster.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?