Auf der Seite „Mein AdSense“ finden Sie kontospezifische Informationen dazu, wie Sie AdSense optimal nutzen.

Monetarisierung und Werbung

Mechanismus zur Bestätigung von Klicks auf Anzeigen (Confirmed Click)

Wenn Nutzer auf eine Anzeige mit dem Confirmed Click-Mechanismus klicken, werden sie dazu aufgefordert, über eine Schaltfläche wie „Zur Website“ zu bestätigen, dass sie die Website des Werbetreibenden auch wirklich besuchen möchten.

Was ist der Zweck des Confirmed Click-Mechanismus?

Der Mechanismus wird angewendet, wenn unser System feststellt, dass es durch die Anzeigen auf einer Website zu unbeabsichtigten Klicks kommt. Dadurch werden Nutzer auf die Landingpages der Werbetreibenden geleitet, statt zum gewünschten Inhalt zu gelangen. Das kann sehr frustrierend sein.

Die Einführung des zweiten Klicks soll das Problem umgehen, da Nutzer hier bestätigen müssen, dass sie wirklich die Website des Werbetreibenden besuchen möchten.

Wie finde ich heraus, ob der Mechanismus zur Klickbestätigung auf meiner Website eingerichtet wurde?

Rufen Sie in Ihrem Konto die Richtlinienübersicht auf und sehen Sie sich die Spalte „Status“ an. In der Richtlinienübersicht sind alle Probleme aufgeführt, die sich möglicherweise auf die Anzeigenbereitstellung auf Ihrer Website auswirken, einschließlich des Mechanismus zur Bestätigung von Klicks auf Anzeigen (Confirmed Click).

Unzulässige Implementierung

Wenn Sie verstehen, warum Nutzer versehentlich auf Anzeigen klicken, können Sie dafür sorgen, dass das möglichst selten passiert. Außerdem erhalten Sie dadurch genauere Berichte und können Ihre Website nutzerfreundlicher gestalten.

Encouraging accidental clicks | Google Publisher Policies

Beim Platzieren von Links, Wiedergabe-, Download- und Navigationsschaltflächen (z. B. „Zurück“ oder „Weiter“) sowie Spielefenstern, Videoplayern, Abwärtspfeilen oder Anwendungen in der Nähe von Anzeigen ist besondere Vorsicht geboten, da dies zu versehentlichen Klicks führen kann.

Beispiele für fehleranfälliges Platzieren von Elementen:

  • Anzeigen in der Nähe von Navigationselementen
  • Navigationselemente, die sich mit Displayanzeigen überschneiden
  • Schaltflächen auf oder neben Anzeigen
  • Websitecontent auf oder neben Anzeigen
  • Verwirrender dynamischer Umbruch von Websitecontent
  • Verstöße gegen die Richtlinien für Anzeigen-Placements

Empfohlene Implementierungen

  • Fügen Sie oben und unten in Anzeigenflächen Abstand ein. Dies gilt insbesondere für In-Feed- oder In-Article-Anzeigen.
  • Versehen Sie Anzeigen mit eindeutigen Labels.
  • Platzieren Sie Anzeigen nicht in der Nähe von Navigationselementen wie der Schaltfläche „Weiter“ oder anklickbaren Inhalten auf Websites.
  • Fixieren Sie die Größe des Anzeigenblock-Containers. Das gilt insbesondere für In-Article-Anzeigen, damit der Content Ihrer Website beim Laden der Anzeige nicht verschoben wird.
  • Verbessern Sie die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website. Eine lange Ladegeschwindigkeit Ihrer Website kann dazu führen, dass Anzeigen verzögert geladen und dadurch plötzlich eingeblendet werden, wenn Nutzer durch Ihre Website scrollen.
    • Testen Sie die Ladegeschwindigkeit Ihrer Website mit unserem Tool Page Speed Insights.
    • Mit dem Lighthouse-Tool erhalten Sie individuelle Empfehlungen zur Verbesserung der Seitenladezeit.

Häufig gestellte Fragen

Wann wird der Confirmed Click-Mechanismus aktiviert?

Der Confirmed Click-Mechanismus wird nur bei Anzeigenflächen eingesetzt, die versehentliche Klicks von Nutzern verursachen. Durch den Mechanismus wird die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website verbessert und unbeabsichtigte Klicks werden minimiert. Eine geringere Anzahl unbeabsichtigter Klicks kann die Zufriedenheit der Nutzer erhöhen und die Anzeigenleistung verbessern.

Wie kann ich versehentliche Klicks auf meine Anzeigenflächen vermeiden?

Zuerst sollten Sie herausfinden, welche Anzeigenflächen betroffen sind. Gehen Sie dazu die obige Liste der unzulässigen und empfohlenen Anordnung von Elementen durch. Vorrangig sollten Sie die Platzierung von Anzeigenblöcken und die Ladegeschwindigkeit optimieren, um Ihre Website nutzerfreundlicher zu machen und versehentliche Klicks zu minimieren.

Wie kann ich Einspruch gegen den Confirmed Click-Mechanismus einlegen?

Für den Confirmed Click-Mechanismus gibt es keine manuellen Überprüfungen. Der Confirmed Click-Mechanismus wird automatisch angewendet, wenn versehentliche Klicks erkannt werden. Er wird automatisch deaktiviert, wenn keine versehentlichen Klicks mehr erkannt werden.

Was ist ein dynamischer Umbruch?

Ein dynamischer Umbruch tritt auf, wenn der Browser die Position und die Abmessungen von Web-Elementen neu berechnen muss, was dazu führt, dass ein Teil oder die gesamte Webseite neu gerendert wird. Wird beispielsweise eine Anzeige in den sichtbaren Darstellungsbereich der Seite geladen, werden die aktuell geladenen Elemente nach unten verschoben, um die Anzeige unterzubringen. Währenddessen können Nutzer, die mit Ihrer Website interagieren möchten, versehentlich auf die Anzeige klicken.

Warum ist meine CTR, mein Umsatz oder mein RPM gesunken?

Die Leistung einer Anzeige wird von zahlreichen Faktoren wie CTR, CPC, Nutzerabsicht und dem ROI des Werbetreibenden beeinflusst. Eine niedrigere CTR bedeutet nicht, dass Sie langfristig weniger Umsatz erzielen. Durch den Mechanismus wird die Nutzerfreundlichkeit Ihrer Website verbessert und unbeabsichtigte Klicks werden minimiert. Dadurch kann letztendlich die Zufriedenheit der Nutzer erhöht und die Anzeigenleistung verbessert werden. Die CTR ist zwar ein wichtiges Signal, aber es liegt im Interesse aller Beteiligten, die Post-Klick-Aktivität zu maximieren.

Mir ist aufgefallen, dass für meine Displayanzeigen jetzt zwei Klicks erforderlich sind. Wie wird dadurch die Nutzerfreundlichkeit erhöht?

Unser System hat festgestellt, dass die Bildanzeigen auf den betroffenen Websites unbeabsichtigte Klicks generieren. Dadurch wird der Nutzer auf die Landingpages der Werbetreibenden geleitet, statt zum gewünschten Inhalt zu gelangen. Das kann für die Nutzer sehr frustrierend sein. Die Einführung des zweiten Klicks soll das Problem umgehen, da Nutzer hier bestätigen müssen, dass sie wirklich die Website des Werbetreibenden besuchen möchten.

Warum wurde dieses Verhalten auf einigen Websites geändert und auf anderen nicht?

Unser System misst die Klickqualität auf der Grundlage vieler Faktoren. Bestimmte Inhalte, Layouts und Placements können zu Klicks von geringer Qualität führen. Das System identifiziert diese Szenarien und ändert das Verhalten der Bildanzeigen, um die Qualität zu verbessern.

Ich habe meine gesamte Website überprüft und nicht konforme Anzeigenflächen überarbeitet. Warum ist der Confirmed Click-Mechanismus in meinem Konto weiterhin aktiv?

Das System berücksichtigt Daten, die über einen längeren Zeitraum erfasst wurden. Erst wenn das System eine dauerhafte Verbesserung der Gesamtklickqualität feststellt, wird der Mechanismus deaktiviert und aus Ihrem Konto entfernt.

Wirkt sich der Confirmed Click-Mechanismus auf Anzeigen aus Anzeigenquellen von Drittanbietern aus?

Nein, der Confirmed Click-Mechanismus hat keine Auswirkungen auf Anzeigenquellen von Drittanbietern. Er wird nur bei Anzeigen aus Google-Anzeigenquellen aktiviert.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
157
false
false