Auf der neu überarbeiteten Meine AdMob-Seite finden Sie neben individuellen Tipps zur Optimierung Ihres Kontos auch personalisierte Informationen zum Kontozustand und Hinweise zur Einrichtung.

Anzeigenblock für Interstitials mit Prämie erstellen (Beta)

Diese Funktion ist derzeit in der Betaphase.

Anzeigenblöcke für Interstitials mit Prämie werden automatisch ausgeliefert. Sie können damit ganzseitige Anzeigen in Ihrer App präsentieren und Nutzer für das Ansehen belohnen. Platzieren Sie die Anzeigenblöcke an natürlichen Unterbrechungs- oder Übergangspunkten in der App, etwa beim Abschluss eines Levels in einer Spiele-App.

Anders als bei Anzeigen mit Prämie müssen Nutzer nicht zustimmen, sich Interstitials mit Prämie anzusehen. In Anzeigenblöcken für Interstitials mit Prämie lassen sich interaktive und Videoanzeigen ausliefern. 

How to implement rewarded interstitial ads

Hinweis: In Anzeigenblöcken für Interstitials mit Prämie werden nur überspringbare Anzeigen ausgeliefert. Dies gilt derzeit für Anzeigen von AdMob und dem Meta Audience Network. Die Vermittlung mit anderen Werbenetzwerken wird derzeit nicht unterstützt, was sich jedoch künftig ändern kann.

In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie einen Anzeigenblock in Ihrem AdMob-Konto erstellen und diesen im Code einer App implementieren. Sie müssen alle Schritte ausführen, damit die Anzeigen in diesem Anzeigenblock ausgeliefert werden können.

Hinweis: Wenn Sie Anzeigenblöcke für Interstitials mit Prämie in Ihren Apps verwenden möchten, sollten Sie die Richtlinien für Anzeigen mit Prämie und den Leitfaden für Interstitial-Anzeigen lesen. Dort finden Sie Informationen zur unzulässigen und empfohlenen Implementierung von Interstitials.

  1. Melden Sie sich unter https://apps.admob.com in Ihrem AdMob-Konto an.
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Apps.
  3. Wählen Sie den Namen der App aus, für die Sie diesen Anzeigenblock erstellen. Falls die App in der Liste der zuletzt verwendeten Apps nicht zu sehen ist, klicken Sie auf App hinzufügen, um eine neue App hinzuzufügen, oder auf Alle Apps anzeigen, um in der Liste aller Apps zu suchen, die Sie AdMob hinzugefügt haben.
  4. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Anzeigenblöcke.
  5. Klicken Sie auf Starten. Wenn Sie bereits Anzeigenblöcke für diese App erstellt haben, klicken Sie auf Anzeigenblock hinzufügen
  6. Klicken Sie beim Anzeigenformat „Mit Prämie“ auf Auswählen.
  7. Geben Sie einen Namen für diesen Anzeigenblock ein. Tipp: Fügen Sie relevante Informationen wie das Anzeigenformat und die Position in Ihrer App hinzu, damit Sie den Anzeigenblock später leichter wiedererkennen.

  8. Nehmen Sie die Prämieneinstellungen für diesen Anzeigenblock vor:
    • Prämienanzahl: Geben Sie die Anzahl der Prämienartikel ein, die der Nutzer erhält. Der Wert muss eine ganze Zahl sein.
    • Prämienartikel: Geben Sie den Namen des Prämienartikels ein, den der Nutzer erhält. Beispiele: Münzen, Extraleben
    • Kästchen: Überschreibt die Prämieneinstellungen von Drittanbieter-Werbenetzwerken. Standardmäßig aktiviert.
  9. (Optional) Nehmen Sie die erweiterten Einstellungen für diesen Anzeigenblock vor:
    • Anzeigentyp: Wählen Sie die zulässigen Anzeigentypen für diesen Anzeigenblock aus. Sie können beliebige Anzeigentypen kombinieren, indem Sie die entsprechenden Kästchen anklicken. Ist kein Kästchen angeklickt, wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Sie müssen daher für jeden Anzeigenblock mindestens einen Anzeigentyp auswählen. Tipp: Wenn Sie den Umsatz für diesen Anzeigenblock maximieren möchten, sollten Sie alle Kästchen anklicken.

    • Serverseitige Überprüfung: Mit der serverseitigen Überprüfung lassen sich Aufrufe von Anzeigen mit Prämie in Ihrer App validieren. Sie wird zusätzlich zum standardmäßigen, clientseitigen Callback verwendet.

      1. Klicken Sie neben „Serverseitige Überprüfung“ auf Callback-URL einrichten und bestätigen
      2. Legen Sie die Einstellungen für die serverseitige Überprüfung fest:
        • Callback-URL: Die vollständige URL, die Sie von AdMob erhalten, wenn einem Nutzer eine Anzeige mit Prämie angezeigt wurde (z. B. https://example.com/sample_ssv).
        • Nutzer-ID (optional): Diese ID wird nur für Testzwecke verwendet. Die Nutzer-ID ist eine eindeutige Kennung für jeden Nutzer, mit der Sie wissen, wer nach dem Ansehen einer Anzeige eine Prämie erhalten soll. Für die Verwendung legen Sie den Parameter "user_id" im SDK fest.
        • Benutzerdefinierte Daten (optional): Dies wird nur für Testzwecke verwendet. Benutzerdefinierte Daten werden über den Callback empfangen, nachdem der Nutzer die Anzeige bis zum Ende angesehen hat. Sie können beispielsweise einen Parameter angeben, um zu ermitteln, auf welcher Ebene sich der Nutzer befindet. Für die Verwendung legen Sie den Parameter „custom_data“ im SDK fest. 
      3. Klicken Sie auf URL bestätigen
        Hinweis: Sie müssen die URL bestätigen, bevor Sie die Einrichtung der serverseitigen Überprüfung abschließen können. 
      4. Klicken Sie auf Bestätigte URL verwenden
    • Frequency Capping: Mit Frequency Capping können Sie begrenzen, wie oft eine Anzeige demselben Nutzer präsentiert wird. 

      1. Klicken Sie auf die Ein-/Aus-Schaltfläche, um das Frequency Capping zu aktivieren bzw. zu deaktivieren.  
      2. Wählen Sie eine Option für das Frequency Capping aus:
        • Geben Sie nach dem Aktivieren die Anzahl der Impressionen ein, die Sie pro Nutzer für alle Interstitial-Anzeigen, Anzeigen mit Prämie und App-Start-Anzeigen in dieser App zulassen möchten, und wählen Sie einen Zeitraum aus (pro Minute, Stunde oder Tag). Sie können beispielsweise festlegen, dass alle 30 Minuten höchstens 2 Impressionen angezeigt werden.
    • eCPM-Mindestbetrag: Sie können für jeden von Ihnen erstellten Anzeigenblock einen eCPM-Mindestbetrag (auch als Mindest-eCPM bezeichnet) festlegen. Dadurch wird das AdMob-Werbenetzwerk angewiesen, diesem Anzeigenblock keine Anzeigen bereitzustellen, deren eCPM-Wert unter dem festgelegten Mindest-eCPM liegt.Wählen Sie aus, wie der eCPM-Mindestbetrag festgelegt werden soll:

      1.  Von Google optimiert: Anhand von Kriterien wie Nutzerstandort, Zugriffen auf den Anzeigenblock und bisherigen Daten legt Google dynamische Mindestbeträge fest. Wenn Sie Ihre eCPM-Mindestbeträge von Google optimieren lassen, können Sie den Gesamtumsatz maximieren. Sie können dabei selbst auswählen, wie Google bei der Optimierung Ihrer eCPM-Mindestbeträge vorgeht. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:
        • Hoher Mindestbetrag (Beta): Hierbei wird die Anzahl profitablerer Anzeigen von Google maximiert.
        • Mittlerer Mindestbetrag (Beta): Hierbei werden profitablere Anzeigen und Ausführungsrate gleichermaßen berücksichtigt. 
        • Alle Preise: Hierbei wird der Fokus auf die maximale Ausführungsrate bei jedem Preispunkt gelegt.  
          The ad mob interface showing eCPM in ad units.
      2. Manueller Mindestbetrag: Sie legen den Wert des eCPM-Mindestbetrags für jeden Anzeigenblock manuell fest. Das AdMob-Werbenetzwerk liefert in diesen Blöcken dann keine Anzeigen aus, deren eCPM unter dem jeweils festgelegten Mindest-eCPM liegt.
      3. Deaktiviert: Es gibt keinen eCPM-Mindestbetrag für diesen Anzeigenblock.
      Hinweis: Dieser eCPM-Mindestbetrag gilt nur für das AdMob-Werbenetzwerk. Er gilt nicht für Werbenetzwerke von Drittanbietern und benutzerdefinierte Ereignisse, die in einer Vermittlungsgruppe als Anzeigenquellen konfiguriert sind.
  10. Klicken Sie auf Anzeigenblock erstellen.
  11. Wenn Sie Interstitial-Anzeigenblöcke mit Prämie in Ihrem App-Code implementieren möchten, folgen Sie der Anleitung für Android, iOS oder Unity auf Google Developers. Für die Implementierung benötigen Sie die App-ID und die Anzeigenblock-ID.

    Dieser Anzeigenblock erscheint erst, wenn Sie den Schritt abgeschlossen haben. Falls Sie den Anzeigenblock noch nicht implementieren möchten, können Sie auf Per E-Mail senden klicken, um die Anleitung als E-Mail zu erhalten. Stattdessen können Sie auch auf Fertig klicken, um die Seite zu verlassen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

true
„Meine AdMob-Hilfe“ – Ihre personalisierte Hilfeseite zur optimalen Nutzung von AdMob.

Die überarbeitete „Meine AdMob-Seite“ ist eine personalisierte Hilfeseite, die relevante Informationen zu Ihrem Konto enthält. Sie können Ihr Konto besser verwalten, dafür sorgen, dass nötige Einrichtungsschritte abgeschlossen werden und speziell auf Ihre Apps zugeschnittene Optimierungstipps erhalten. Demnächst gibt es dazu noch weitere Details.

Weitere Informationen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
false
false
true
true
73175
false
false