Startseite und Einführung

Fehlerbehebung bei nicht ausgelieferten Anzeigen

Wenn in Ihrer App nur wenige oder gar keine Anzeigen ausgeliefert werden, kann dies verschiedene Gründe haben. In der folgenden Anleitung finden Sie Informationen dazu, wie Sie Probleme mit Anzeigen beheben. 

Themen in diesem Artikel:

Warten, bis neue Apps und Anzeigenblöcke aktiviert sind

Wird eine App in AdMob registriert, dauert es in der Regel bis zu einer Stunde, bis der neue Anzeigenblock auf den Google-Servern voll funktionsfähig ist. Es ist daher möglich, dass nicht sofort Impressionen erzielt werden.

Wenn Sie vor Kurzem einen neuen Anzeigenblock erstellt haben, kann es ebenfalls bis zu einer Stunde dauern, bis der Anzeigenblock aktiviert wird. Mit Testanzeigenblöcken können Sie Ihre Implementierung überprüfen, während Sie auf die Aktivierung der Anzeigenblöcke warten. 

Hinweis: Vereinzelt dauert es länger als eine Stunde, bis Anzeigen in neuen Apps oder Anzeigenblöcken ausgeliefert werden. Bitte warten Sie 24 Stunden, bevor Sie Unterstützung beantragen.

Bei einer niedrigen Übereinstimmungsrate erhalten Sie hier weitere Informationen zur Fehlerbehebung. 


Implementierung überprüfen

Prüfen Sie zuerst, ob Sie alle Schritte der Anleitung im Google Developers-Startleitfaden befolgt haben (Android, iOS, Unity).

Implementierung testen

Mit Testanzeigen können Sie prüfen, ob Ihr Implementierungscode richtig funktioniert. Testanzeigenblöcke liefern Anzeigen an Ihre App immer aus. So wissen Sie, dass Ihr Implementierungscode erwartungsgemäß funktioniert. Weitere Informationen 

Beispiel-Apps verwenden

Beispiel-Apps zeigen, wie Sie mithilfe des Google Mobile Ads SDK Anzeigen in Apps platzieren. Im GitHub-Repository von Google Ads finden Sie diese Open-Source-Apps für Android und iOS

Fehlercodes

Mit Fehlercodes können Sie herausfinden, warum Sie in Ihrer App keine Anzeigen sehen. Wenn ein Anzeigenblock in einer App eine Anzeigenanfrage an die Google-Server sendet, antwortet der Server entweder mit einer Anzeige oder mit einem Fehlercode, um das Problem zu benennen. 

Weitere Informationen zu den häufigsten Fehlercodes finden Sie hier für Android und iOS

In diesem Beitrag in der AdMob-Community zu Fehlercodes erhalten Sie weitere Tipps zur Fehlerbehebung. 

Einrichtung der Vermittlung überprüfen

Prüfen Sie, ob Sie die Anleitung im Google Developers-Leitfaden für Vermittlung befolgt haben (Android, iOS, Unity).

Für jedes Werbenetzwerk ist eine eigene Integrationsanleitung in Google Developers verfügbar (Android, iOS, Unity). Vermittelte Werbenetzwerke können eingehende Anzeigenanfragen nicht ausführen, wenn sie in den AdMob-Vermittlungsgruppen nicht richtig eingerichtet und im Code Ihrer App nicht korrekt implementiert wurden. 

Mit der Mediation Test Suite lässt sich überprüfen, ob die Vermittlung auch richtig eingerichtet wurde. Sie können damit testen, ob Sie Ihre App und Anzeigenblöcke korrekt konfiguriert haben, sodass Anzeigen aus Drittanbieter-Werbenetzwerken über AdMob Mediation ausgeliefert werden. 

Für die folgenden Betriebssysteme ist eine detaillierte Anleitung für die Nutzung der Mediation Test Suite erhältlich: Android, iOS und Unity


Alle Richtlinienverstöße beheben

Die Anzeigenbereitstellung kann deaktiviert werden, wenn Ihre App nicht unseren Programmrichtlinien entspricht. Richtlinienverstöße werden im Dashboard auf der Startseite Ihres AdMob-Kontos angezeigt. Außerdem werden Sie per E-Mail benachrichtigt. In der Richtlinienübersicht in Ihrem AdMob-Konto finden Sie weitere Informationen dazu, welche Verstöße vorliegen und wie sie sich beheben lassen. 

Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, müssen Sie die neue Version Ihrer App in Google Play und/oder im App Store hochladen und eine Überprüfung Ihrer App beantragen. 

Hinweis: In Ihrer Richtlinienübersicht müssen Sie für jede App, die Benachrichtigungen zu Richtlinienverstößen enthält, eine Überprüfung beantragen

Google-Initiativen im Bereich Vertrauen und Sicherheit beachten

Prüfen Sie anhand der folgenden Punkte, ob Ihre App von einer der Google-Initiativen im Bereich Vertrauen und Sicherheit betroffen sein könnte:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?