Einführung

Wie hängen AdMob, AdSense und Google Ads zusammen?

 

Jedes AdMob-Konto muss sowohl mit einem AdSense-Konto als auch einem Google Ads-Konto verknüpft sein. Von AdMob wird jedes dieser Konten verwendet, um bestimmte Funktionen Ihres AdMob-Kontos zu verwalten:

  • AdSense: Über AdSense bezahlen wir für die in Ihren Anzeigenblöcken ausgelieferten Anzeigen.
  • Google Ads: Von Google Ads werden in AdMob erstellte hausinterne Kampagnen verwaltet.

Wenn das zur Registrierung für AdMob verwendete Google-Konto bereits mit vorhandenen AdSense- und Google Ads-Konten verknüpft ist, werden diese Konten auch für AdMob verwendet.

Falls das zur Registrierung für AdMob verwendete Google-Konto in einem dieser Konten fehlt, können Sie es bei der Registrierung für AdMob erstellen. 

  • Wenn Sie das AdSense-Konto bei der Registrierung für AdMob erstellen, müssen Sie ein Upgrade Ihres AdSense-Kontos durchführen, falls Sie AdSense später als eigenständiges Produkt verwenden möchten. 
  • Für Google Ads-Konten, die bei der Registrierung für AdMob erstellt werden, sind möglicherweise zusätzliche Informationen erforderlich, falls Sie Google Ads später als eigenständiges Produkt verwenden möchten. Hinweis: Die Verwendung von Google Ads ohne AdMob kann in Rechnung gestellt werden.

 

Für AdMob ist sowohl ein gültiges AdSense- als auch ein Google Ads-Konto erforderlich. Alle künftigen AdMob Ad Serving- und Zahlungsvorgänge werden mit diesen Konten verknüpft. Stellen Sie daher sicher, dass Sie die AdSense- und Google Ads-Konten verwenden, die mit Ihrem AdMob-Konto verknüpft sind. Die Konten können nach dem Erstellen des AdMob-Kontos nicht mehr geändert werden.

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben