Richtlinien

Verstoß gegen die Google Play-Richtlinien – App deaktiviert

Sollte Ihre App wegen eines Verstoßes gegen die Google Play-Richtlinien aus dem Google Play Store entfernt werden, wird die Anzeigenbereitstellung für diese App eingeschränkt, bis Sie die Probleme behoben haben und Ihre App reaktiviert ist.

Einspruchsverfahren

Bei Verstößen gegen die Google Play-Richtlinien werden Sie in der AdMob-Richtlinienübersicht und per E-Mail benachrichtigt. Sie erhalten dabei jeweils auch eine Auflistung der betreffenden Apps.

Sollte Ihnen diese Benachrichtigungs-E-Mail entgangen sein, suchen Sie im Posteingang der E-Mail-Adresse, die Ihrem Google Play- bzw. AdMob-Konto zugeordnet ist, nach E-Mails mit dem Absender googleplay-developer-support@google.com. Prüfen Sie auch den Spamordner Ihres E-Mail-Kontos. Es kann sein, dass die Nachricht versehentlich als Spam markiert wurde.

In der Play Console-Hilfe finden Sie eine Beschreibung des jeweiligen Verstoßes und gegebenenfalls die Schritte, mit denen Sie das Problem beseitigen können. 

Nachdem Sie den Verstoß behoben haben, müssen Sie in der Play Console-Hilfe das Einspruchsverfahren starten. Bitte antworten Sie nicht auf die Benachrichtigungs-E-Mail, da Nachrichten an diese Adresse nicht gelesen werden.

Wenn das Policy Team von Google Play Ihre App reaktiviert hat, wird die Einschränkung aufgrund des Verstoßes gegen die Google Play-Richtlinien aufgehoben. Sofern keine weiteren Richtlinienverstöße in der App vorliegen, wird die Anzeigenbereitstellung dann automatisch wieder aktiviert. Es sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich. 

Es kann bis zu einem Tag dauern, bis Ihre App wieder im Google Play Store erscheint und Anzeigen wieder ausgeliefert werden.

Weitere Informationen

Kontaktformular

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?