Vermittlung

AdMob Mediation

Was ist AdMob-Vermittlung?

Vermittlung ist eine Funktion von AdMob, mit der Sie alle Anzeigenquellen, die Sie zum Ausliefern von Anzeigen in Ihren Apps verwenden, zentral verwalten können. Wenn die Vermittlung eingerichtet ist, lassen sich Anzeigenanfragen an mehrere Anzeigenquellen senden, um so die besten verfügbaren Quellen für diese Anfragen zu ermitteln. Bei der Vermittlung werden Vermittlungsgruppen verwendet, mit denen die Rangfolge aller Anzeigenquellen unter Berücksichtigung der Leistungsoptimierung festgelegt wird. So lässt sich der Umsatz maximieren.

 

Was sind Vermittlungsgruppen?

Vermittlungsgruppen sind Kombinationen von Ausrichtungseinstellungen, mit denen sich die durch Anzeigenblöcke generierten Umsätze optimieren lassen. Sie können Vermittlungsgruppen vorab erstellen und Anzeigenblöcke und Anzeigenquellen erst später hinzufügen oder alles auf einmal erstellen. Anstatt die Vermittlungsoptionen für jeden Anzeigenblock immer wieder festzulegen, können Sie sie einmalig für alle Vermittlungsgruppen festlegen und dann die Anzeigenblöcke den gewünschten Gruppen hinzufügen.

Sie rufen die Seite mit Vermittlungsgruppen auf, indem Sie sich in Ihrem AdMob-Konto anmelden und in der Seitenleiste auf Vermittlung klicken.

Nachdem Sie die Vermittlung in AdMob eingerichtet haben, können Sie sie anhand des Google Developers-Leitfadens für Android bzw. iOS in Ihren Apps implementieren.

Funktionsweise von Vermittlungsgruppen

Wird von einem Ihrer Anzeigenblöcke eine Anzeigenanfrage an AdMob gesendet, wird die Anfrage mithilfe der AdMob-Vermittlung untersucht und mit den Ausrichtungseinstellungen der festgelegten Vermittlungsgruppen verglichen.

  • Stimmt die Anfrage mit der Ausrichtung einer Vermittlungsgruppe überein, wird die Anzeigenanfrage von dieser Gruppe ausgeführt, indem eine Anzeige aus einer ihrer Anzeigenquellen ausgeliefert wird.
  • Stimmt die Anfrage mit der Ausrichtung mehrerer Vermittlungsgruppen überein, wird die Priorität einer Gruppe herangezogen, um festzulegen, von welcher Gruppe die Anzeigenanfrage ausgeführt wird. Konflikte zwischen Vermittlungsgruppen sollten vermieden werden.
  • Stimmt die Anfrage mit keiner Vermittlungsgruppe überein, wird sie automatisch von der standardmäßigen AdMob-Gruppe ausgeführt.

Hinweis: Für Vermittlungsgruppen gilt kein Wasserfallmodell und sie sind nicht miteinander verkettet. Wenn eine Anzeigenanfrage keiner Vermittlungsgruppe zugewiesen werden kann, wird sie von der (standardmäßigen) AdMob-Gruppe ausgeführt. In den Werbenetzwerken, die als Anzeigenquellen in einer Vermittlungsgruppe enthalten sind, werden Anzeigenanfragen jedoch nach einem Wasserfallmodell ausgeführt.

Beispiel

Beispiel:

 

Ein Publisher hat eine Spiele-App für Android erstellt und möchte zehn Banneranzeigenblöcke hinzufügen. Da die meisten Nutzer der App Japaner sind, möchte der Publisher auch eine Vermittlungsgruppe zur Verwaltung der Anzeigenquellen verwenden, von denen Anzeigen an Nutzer in Japan ausgeliefert werden.

 
Zuerst erstellt der Publisher alle zehn Anzeigenblöcke in AdMob. 
 
Anschließend erstellt er eine Vermittlungsgruppe. Dazu verwendet er die folgenden Einstellungen:
  • Format: "Banner"
  • Plattform: "Android"
  • Name: "Japanische Banneranzeigen"
  • Standorte: "Japan" 

Alle zehn Anzeigenblöcke werden der Vermittlungsgruppe hinzugefügt. Anschließend werden die Anzeigenquellen – mehrere Werbenetzwerke von Drittanbietern, die in Japan eine hohe Leistung bringen – hinzugefügt und konfiguriert und die Gruppe wird gespeichert.

 

Zum Abschluss implementiert der Publisher die Anzeigenblöcke und Vermittlung in der App.

Was ist die Priorität einer Vermittlungsgruppe?

Anhand der Priorität kann von AdMob ermittelt werden, welche Vermittlungsgruppe für Ihre Umsatzziele wichtiger ist. Stimmt die Anfrage mit der Ausrichtung mehrerer Vermittlungsgruppen überein, wird der Werte in der Spalte "Priorität" herangezogen, um festzulegen, von welcher Gruppe die Anzeigenanfrage ausgeführt wird.

Wichtige Hinweise zum Festlegen der Priorität: 

  • Stimmt die Anfrage mit der Ausrichtung mehrerer Vermittlungsgruppen überein (Standort, Plattform usw.), wird die Gruppe mit der höchsten Priorität (die kleinste Zahl) verwendet, um die Anfrage auszuführen.
  • Priorität 1 ist die höchste Priorität, die Sie festlegen können. 
  • Die niedrigste Priorität entspricht der Anzahl der von Ihnen erstellten Vermittlungsgruppen. Beispiel: Wenn Sie fünf Vermittlungsgruppen erstellt haben, ist 5 die niedrigste Priorität, die Sie festlegen können. Wenn Sie die Priorität auf 8 setzen, wird automatisch 5 festgelegt.

Nachdem eine Anzeigenanfrage einer Vermittlungsgruppe zugewiesen wurde, durchläuft sie die Anzeigenquellen dieser Gruppe nach einem Wasserfallmodell.

Beispiel

Beispiel:

 

AdMob erhält eine Anzeigenanfrage von einem Android-Nutzer in Vancouver, Kanada. Die Anzeigenanfrage entspricht drei Vermittlungsgruppen des Publishers: 
 
  • "Android-Banneranzeigen in Nordamerika" (Priorität 3, verwendet InMobi, Flurry und das AdMob-Werbenetzwerk)
  • "Android-Banneranzeigen weltweit" (Priorität 5, verwendet AdFalcon, Flurry und das AdMob-Werbenetzwerk)
  • "Android-Banneranzeigen in Kanada" (Priorität 1, verwendet Flurry, Chartboost und das AdMob-Werbenetzwerk)
 
Für die Auslieferung der Anzeige wird die Vermittlungsgruppe "Android-Banneranzeigen in Kanada" ausgewählt, da ihre Priorität 1 und damit höher als die Priorität der anderen Gruppen ist. Die Anzeigenanfrage durchläuft die Anzeigenquellen dieser Gruppe nach einem Wasserfallmodell: Flurry und dann Chartboost und dann das AdMob-Werbenetzwerk.

Konflikte zwischen Vermittlungsgruppen vermeiden

Konflikte können durch vorausschauende Planung vermieden werden. Wenn Sie eine Vermittlungsgruppe explizit auf ein Land, eine Region, eine Plattform oder ein Anzeigenformat ausrichten, sollten Sie das Kriterium aus den anderen von Ihnen erstellten Vermittlungsgruppen ausschließen. 

Im Beispiel oben hatte der Publisher bereits eine spezialisierte Gruppe erstellt, die auf Banneranzeigenanfragen von kanadischen Android-Nutzern ausgerichtet war. Er hätte Konflikte zwischen Gruppen vermeiden können, indem Kanada aus den anderen Vermittlungsgruppen für Android-Banneranzeigen ausgeschlossen worden wäre.

Wenn Sie jedoch viele Vermittlungsgruppen zum Verwalten Ihrer Anzeigenquellen erstellen, treten gelegentlich Konflikte auf. Legen Sie daher unbedingt für Vermittlungsgruppen die richtige Priorität fest, damit von AdMob nach Möglichkeit immer die Gruppen verwendet werden, mit denen der Umsatz maximiert werden kann. 

Standardmäßige AdMob-Gruppe

In der Regel werden von AdMob empfangene Anzeigenanfragen mit Ihren Vermittlungsgruppen verglichen und von der Gruppe mit übereinstimmenden Kriterien ausgeführt. Einige Anzeigenanfragen stimmen jedoch eventuell mit keiner Vermittlungsgruppe überein.

Von der standardmäßigen AdMob-Vermittlungsgruppe wird automatisch versucht, alle Anzeigenanfragen auszuführen, die mit keiner Vermittlungsgruppe übereinstimmen. Als Quelle für Anzeigen dient das AdMob-Werbenetzwerk.

Die standardmäßige AdMob-Gruppe wird auf dem Tab "Vermittlungsgruppen" automatisch erstellt.

Beispiel

Beispiel: 
 
Ein Publisher hat in AdMob die folgenden sechs Vermittlungsgruppen erstellt: 
 
  • Interstitial-Anzeigen für finnische Android-Nutzer
  • Interstitial-Anzeigen für finnische iOS-Nutzer
  • Interstitial-Anzeigen für norwegische Android-Nutzer
  • Interstitial-Anzeigen für norwegische iOS-Nutzer
  • Interstitial-Anzeigen für schwedische Android-Nutzer
  • Interstitial-Anzeigen für schwedische iOS-Nutzer

In diesen sechs Vermittlungsgruppen sind Standorte in anderen Ländern ausgeschlossen.

Wenn ein Nutzer seine App auf einem iOS-Gerät in Finnland verwendet, wird eine Interstitial-Anzeigenanfrage generiert, die von der Vermittlungsgruppe "Finnische iOS-Nutzer" ausgeführt wird.
Was passiert jedoch, wenn ein Android-Nutzer in Dänemark eine Interstitial-Anzeigenanfrage generiert?  Die Anzeigenanfrage stimmt mit keiner dieser Gruppen überein. Sie wird daher von der standardmäßigen AdMob-Gruppe ausgeführt.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?