Einführung in native Anzeigen

Hier können Sie sich informieren, wie Sie Ihre nativen Anzeigen optimieren können, indem Sie sie fürs Trafficking vorbereiten. #trafficking #nativeads

In diesem Artikel wird das allgemeine Verfahren für das Trafficking nativer Anzeigen beschrieben:

  1. Ad Exchange-Konto mit Ad Manager verknüpfen
  2. Anzeigenblöcke erstellen
  3. Erstellungsmethode für native Anzeigen auswählen
  4. Auftrag und Werbebuchungen erstellen
  5. Native Creatives hinzufügen
  6. Größe „Flexibel“ der Anzeigenanfrage hinzufügen
  7. Bericht zur Größe „Nativ“ erstellen

Vorbereitung

Beachten Sie Folgendes:

Skillshop-Schulung zu diesem Thema aufrufen

1. (Nur Programmatic) Ad Exchange-Konto mit Ad Manager verknüpfen

In Ad Exchange: Verknüpfen Sie Ihr Ad Exchange-Konto mit Ad Manager. Rufen Sie die Kontoeinstellungen auf und aktivieren Sie den Zugang für Drittanbieter.

2. Bei Bedarf Anzeigenblöcke erstellen

Sie haben die Möglichkeit, entweder neue Anzeigenblöcke zu erstellen oder vorhandene Anzeigenblöcke zu verwenden. Klicken Sie unter "Größen" auf Feste Größe und geben Sie dann die Pixelgrößen oder Flexibel an, wenn für die nativen Anzeigen flexible Flächen verwendet werden sollen.

3. Eine Erstellungsmethode für native Anzeigen auswählen und die Schritte ausführen

Weitere Informationen zu den drei Hauptoptionen: Interaktiver Designeditor, HTML- und CSS-Editor sowie Android- und iOS-App-Code

4. Auftrag und Werbebuchungen erstellen (wie gewohnt)

  • Wenn Sie beim Verwenden nativer Designs darauf, dass sowohl das Targeting für native Designs als auch das für Werbebuchungen der Anfrage entsprechen.
  • Sie sollten unbedingt zulassen, dass Banner mit nativen Anzeigen konkurrieren, um die Leistung des Inventars zu maximieren.

Die Größe der Werbebuchung für native Anzeigen hängt vom Transaktionstyp ab:

Transaktionstyp Aktion
Traditionelle Transaktionen

Wählen Sie im Feld "Erwartete Creatives" ein natives Anzeigenformat anstatt einer traditionellen Größe aus. Für native Werbebuchungen werden anstelle von Größen native Anzeigenformate als Creative-Platzhalter verwendet.

  • Native Designs: Hiermit können native Werbebuchungen für alle Größen ausgeliefert werden, für die Sie native Designs eingerichtet haben.
  • Benutzerdefiniertes Rendering: Hiermit werden die Größe und das Layout der App festgelegt.
Ad Exchange-Werbebuchungen Wählen Sie im Feld "Erwartete Creatives" die Option Native programmatische Anzeigen (Nativ) aus.
Private Auktionen
  • Wählen Sie für die Ad Exchange-Werbebuchungen, auf die Sie das Targeting vornehmen möchten, im Feld "Erwartete Creatives" die Option Native programmatische Anzeigen (Nativ) aus.
  • Verwenden Sie bei privaten Auktionen die Größe, die jeweils zur Auslieferungsmethode der nativen Anzeige passt:
    • Native Designs: Verwenden Sie die Größen in den Anzeigenanfragen/-Tags.
    • Benutzerdefiniertes Rendering: Verwenden Sie die Größe Benutzerdefiniertes Rendering.
Programmatisch garantierte Deals und Preferred Deals:
  • Starten Sie ein programmatisches Angebot wie gewohnt und fügen Sie eine neue Angebotswerbebuchung hinzu.
  • Für die Angebotswerbebuchung muss der Name des nativen Anzeigenformats als Größe eingegeben werden.

5. Native Creatives hinzufügen

Nachdem Sie "Nativ" als Creative-Typ ausgewählt haben:

  • Traditionell: Wählen Sie das native Anzeigenformat aus, das Sie in Schritt 4 für die Werbebuchung verwendet haben.
  • Programmatic: Geben Sie ein Ad Exchange-Creative mit der Größe "Nativ" an oder fügen Sie die Größe "Nativ" einem vorhandenen Creative mit mehreren Größen hinzu. Weitere Informationen

6. (Nur Größe "Flexibel") Der Anzeigenanfrage in den GPTs oder im GMA SDK die Größe "Flexibel" hinzufügen

Wenn Sie das Größenformat "Flexibel" für native Anzeigen über die Benutzeroberfläche von Ad Manager trafficken, fügen Sie einer Anzeigenanfrage mit mehreren Größen in den Google Publisher-Tags (GPTs) oder im Google Mobile Ads SDK die spezielle Größe Flexibel hinzu. Dadurch werden Ihre nativen Anzeigen bei der Auslieferung an die Webseite angepasst.

7. Berichte für native Werbebuchungen generieren (genauso wie für andere Werbebuchungen in Ad Manager)

Wenn Sie einen Bericht mit der Dimension "Creative-Größe (ausgeliefert)" erstellen, sehen Sie den Wert "Nativ" für das benutzerdefinierte Rendering und "Flexibel" für native Designs mit flexibler Größe.

Der Rest wird in Ad Manager erledigt. Wir rendern die Anzeigen mit dem richtigen Design und liefern sie ans gewünschte Ziel – ob Websites für Computer oder das mobile Web oder Apps.

Wenn Sie noch Fragen haben,

Liste aller Ad Manager-Hilfeartikel zur Größe „Nativ“

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
148
false
false