Roadblock-Creative

Roadblocks einrichten

Roadblock erstellen

Mit der Einstellung Creatives anzeigen kann aus jeder Werbebuchung mit Creatives eine Roadblock-Werbebuchung generiert werden. Wenn die Reihenfolge, in der die Creatives ausgeliefert werden, nicht wichtig ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Melden Sie sich in Google Ad Manager an.
  2. Wechseln Sie zum Bereich „Auslieferung anpassen“ auf dem Tab Einstellungen einer neuen oder vorhandenen Werbebuchung.
  3. Wählen Sie für die Einstellung Creatives anzeigen die Option So viele wie möglich oder Alle aus.
  4. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn die Reihenfolge der Creatives wichtig ist, definieren Sie eine Master-/Companion-Creative-Gruppe.

Anzeigeeinstellungen für Roadblock-Creatives

Alle

Bei Alle wird die Werbebuchung nur ausgeliefert, wenn auf der Seite genügend Platz zur Auslieferung aller Creatives der Werbebuchung vorhanden ist.

Garantierte Roadblocks müssen für jedes Netzwerk vom Administrator aktiviert werden.

  1. Klicken Sie in Ad Manager auf Admin und dann Globale Einstellungen und dann Funktionen.
  2. Klicken Sie, um die Option Garantierte Roadblocks (nur GPT SRA) zu aktivieren oder zu deaktivieren.

So viele wie möglich

So viele wie möglich:: Es werden so viele Creatives der Werbebuchung wie möglich zusammen geschaltet, jedoch wird nicht garantiert, dass mehr als ein Creative eingeblendet wird.

Wenn eine Werbebuchung mit niedrigerer Priorität, die auf So viele wie möglich festgelegt ist, in der ersten Anzeigenfläche gewinnt, werden alle weiteren Anzeigenflächen blockiert, selbst wenn es in den verbleibenden Anzeigenflächen Werbebuchungen mit höherer Priorität gibt, die für die Auslieferung infrage kommen. Auf dem Tab zur Fehlerbehebung für die Werbebuchungen, die gegen eine andere Werbebuchung verloren haben, die auf „So viele wie möglich“ festgelegt ist, wird angezeigt, dass Werbebuchungen mit höherer Priorität aufgrund von Roadblocking abgelehnt wurden.

Beispiel

Wenn Ihre Seite nur eine Anzeigenfläche hat, wird möglicherweise nur ein Creative aus der Werbebuchung ausgeliefert.

Ad Exchange-Werbebuchungen konkurrieren nicht mit Werbebuchungen mit der Auslieferungseinstellung „So viele wie möglich“. Wenn jedoch viele Werbebuchungen um eine Anzeigenfläche konkurrieren, kann es sein, dass eine Werbebuchung mit der Auslieferungseinstellung „So viele wie möglich“ verworfen wurde, bevor Ad Exchange in den Anzeigenauswahlprozess eingetreten ist.

Tagging

Alle Google Publisher-Tag-Modi und Tag-Typen sind mit Roadblock-Werbebuchungen kompatibel. Hier erhalten Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Tags so einrichten, dass eine optimale Roadblock-Leistung erzielt wird.

Sequenzielle Verarbeitung von Anzeigenanfragen

Am Ad-Server werden Anzeigenanfragen von einer Webseite oder mobilen App immer in der Reihenfolge verarbeitet, in der die Anfragen eingehen. Auch wenn Sie die Einzelanfrage-Architektur verwenden, wird die Reihenfolge, in der die Anzeigenanfragen verarbeitet werden, durch die Reihenfolge der googletag.defineSlot()-Funktionen im Code zum Tagging bestimmt.

Eines der Roadblock-Creatives muss die erste Anzeigenfläche füllen, die dem Targeting der Werbebuchung entspricht. Wenn eine zuvor definierte Anzeigenfläche dem Werbebuchungs-Targeting entspricht, aber eine andere Werbebuchung mit höherer Priorität ausgeliefert wird, wird der gesamte Roadblock nicht ausgeliefert.

Das asynchrone Rendering wirkt sich nicht auf die Roadblock-Auslieferung aus

Diese Renderingstile haben zwar Einfluss auf die Darstellung der Creatives, wirken sich aber nicht darauf aus, welche Werbebuchungen durch den Ad-Server ausgewählt werden.

Einzelanfrage-Architektur für garantierte Roadblocks erforderlich

Bei Verwendung der Einzelanfrage-Architektur wird der Ad-Server bei der ersten Anfrage über alle Anzeigenflächen informiert, damit ein ganzer Roadblock von Ad Manager zurückgegeben wird, wenn Sie für die Werbebuchungseinstellung „Creatives anzeigen“ die Option „Alle“ ausgewählt haben.

Wenn die Einzelanfrage-Architektur nicht in den Tags implementiert ist, werden Werbebuchungen mit dieser Einstellung so behandelt, als wären sie nicht garantiert und auf die Auslieferungseinstellung „So viele wie möglich“ festgelegt.

Mehrere Anzeigenflächen gleicher Größe erfordern ein eigenes Creative

Jedes Creative in einer Werbebuchung kann nur einmal auf einer Seite ausgeliefert werden, sodass ein separates Creative für jede Roadblock-Anzeigenfläche in Ad Manager hochgeladen werden muss.

Beispiel

Wenn Ihre Seite zwei Anzeigenflächen der Größe 300 x 250 hat, müssen Sie zwei Creatives der Größe 300 x 250 hochladen. Ein einzelnes Creative im Format 300 x 250 kann nicht auf beiden Anzeigenflächen ausgeliefert werden.

Companion-Anzeigen haben Priorität gegenüber anderen Werbebuchungen

Sobald eine Roadblock-Werbebuchung in einer Anzeigenfläche ausgeliefert wird, haben die restlichen Roadblock-Creatives bei allen nachfolgenden übereinstimmenden Anzeigenflächen auf der Seite Priorität gegenüber anderen Werbebuchungen, auch wenn diese eine höhere Priorität als die Roadblock-Werbebuchung haben.

Impressionen für Roadblocks zählen

Bei Roadblock-Werbebuchungen müssen die Impressionen für jedes Creative in der Werbebuchung separat gebucht werden, da jedes Mal, wenn auf der Anzeigenfläche einer Seite ein Creative ausgeliefert wird, eine Impression gezählt wird.

Beispiel

Wenn Ihre Werbebuchung drei Creatives hat, keine Master-/Companion-Creative-Gruppe verwendet wird, und Sie die Werbebuchung 1.000 Mal ausliefern möchten, geben Sie 3.000 Impressionen als Werbebuchungsmenge ein. In Ad Manager werden bei jeder Auslieferung des Roadblocks drei Impressionen erfasst.

Wenn für Ihre Werbebuchung mit drei Creatives eine Master-/Companion-Creative-Gruppe verwendet wird, geben Sie eine Werbebuchungsmenge von 1.000 Impressionen ein. Die Master-Creative-Impression wird nur als eine Impression für das Impressionsziel gezählt.

Bei Roadblocks mit der Auslieferungsoption „So viele wie möglich“ ändert sich die Anzahl der Impressionen bei jeder Auslieferung der Werbebuchung abhängig von der Anzahl der gemeinsam ausgelieferten Creatives.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

true
Versionshinweise

Hier finden Sie aktuelle Neuerungen bei den Ad Manager-Funktionen und in der Hilfe.

Neuerungen ansehen

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
13105905528399610232
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
148