E-Mail mit der Nachricht "Verdächtige Anmeldung verhindert"

Falls Sie von Google eine E-Mail mit der Nachricht erhalten haben, dass eine verdächtige Anmeldung verhindert wurde, haben wir vor Kurzem einen Zugriffsversuch auf Ihr Konto verhindert, weil nicht klar war, ob dieser wirklich von Ihnen ausging. Zum Schutz Ihres Kontos senden wir Ihnen eine E-Mail, wenn wir ungewöhnliche Anmeldeaktivitäten feststellen, etwa Anmeldeversuche von anderen Standorten als dem üblichen oder über ein anderes Gerät.

Wie kann ich feststellen, ob diese E-Mail wirklich von Google stammt?

Leider versuchen Hacker gelegentlich, die E-Mail über verhinderte verdächtige Anmeldeversuche zu fälschen, um die Kontoinformationen anderer Personen zu stehlen. Seien Sie immer äußerst vorsichtig, wenn Sie Nachrichten erhalten, in denen nach personenbezogenen Daten wie Nutzernamen, Passwörtern oder anderen Identifikationsdaten gefragt wird. Sie sollten auch misstrauisch werden, wenn Sie zu unbekannten Websites weitergeleitet werden, auf denen Sie zur Eingabe solcher Informationen aufgefordert werden.

Wenn Sie eine E-Mail von Google erhalten, in der Sie über verdächtige Aktivitäten benachrichtigt werden, folgen Sie zur Sicherheit der unten stehenden Anleitung, um Ihr Konto auf verdächtige Aktivitäten zu überprüfen und Ihr Passwort zu ändern, falls Sie unbekannte Aktivitäten feststellen.

Auf verdächtige Kontoaktivitäten prüfen

Falls Sie diese E-Mail erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, Ihre letzten Aktivitäten zu überprüfen:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Google-Konto.
  2. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Sicherheit.
  3. Klicken Sie im Bereich Kürzlich aufgetretene Vorkommnisse auf Vorkommnisse prüfen.
  4. Überprüfen Sie Ihre neuesten Aktivitäten auf unbekannte Standorte oder Geräte. Klicken Sie gegebenenfalls auf die einzelnen Ereignisse, um rechts daneben weitere Details angezeigt zu bekommen.
  5. Wenn Sie Ihnen unbekannte Aktivitäten sehen, klicken Sie oben auf Konto schützen.
  6. Folgen Sie der Anleitung zum Ändern Ihres Passworts.
Verdächtige Nachricht melden

Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, in der Sie nach personenbezogenen Daten gefragt werden, versucht möglicherweise jemand, Zugriff auf Ihr Konto zu erlangen. Dies wird auch als "Phishing" bezeichnet. Sie können Google die E-Mail melden, damit wir dazu beitragen können, Ähnliches in Zukunft zu verhindern.

  1. Melden Sie sich in Gmail an.
  2. Öffnen Sie die Nachricht, die Sie melden möchten.
  3. Klicken Sie oben rechts in der Nachricht auf das Dreipunkt-Menü Dreipunkt-Menü.
  4. Wählen Sie Phishing melden aus.
  5. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Phishing-Nachricht melden, um die Nachricht zur Prüfung an unser Team weiterzuleiten.

Verwandte Artikel:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
70975
false
false