Mit anwendungsspezifischen Passwörtern anmelden

Die Codes, die Sie für die Bestätigung in zwei Schritten erhalten, funktionieren nicht bei allen Anwendungen. Einige Anwendungen nutzen Informationen aus Ihrem Google-Konto, die ein anwendungsspezifisches Passwort (ASP) erforderlich machen.

Anwendungsspezifische Passwörter verwenden

Zu den Geräten und Anwendungen, die ein anwendungsspezifisches Passwort erfordern, gehören zum Beispiel E-Mail-Clients wie Outlook, Apple Mail und Thunderbird sowie Gmail und Google Kalender auf Ihrem Telefon. Im Folgenden sehen Sie zwei Beispiele für Benachrichtigungen, die Sie möglicherweise erhalten, wenn eine Anwendung ein anwendungsspezifisches Passwort erfordert.

Apple Mail

Kurz nach der Aktivierung der Bestätigung in zwei Schritten erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Passwort nicht mehr funktioniert (siehe Abbildung unten). Geben Sie im Feld "Passwort" ein selbst generiertes anwendungsspezifisches Passwort ein (1). Wenn Sie möchten, dass Apple Mail Ihr Passwort für zukünftige Anmeldungen speichert, können Sie das Kontrollkästchen zum Merken dieses Passworts im Schlüsselbund aktivieren (2).

Beispiel für anwendungsspezifisches Passwort in Mail

Android bis Version 2.3

Kurz nach der Aktivierung der Bestätigung in zwei Schritten erhalten Sie eine Benachrichtigung, dass Ihr Passwort nicht mehr funktioniert (siehe Abbildung unten). Geben Sie im Feld "Passwort" ein selbst generiertes anwendungsspezifisches Passwort ein (1).

Beispiel für anwendungsspezifisches Passwort in Android

So generieren Sie ein anwendungsspezifisches Passwort

  1. Rufen Sie die Seite mit den Google-Kontoeinstellungen auf.
  2. Klicken Sie oben auf Sicherheit.
  3. Klicken Sie anschließend im Feld "Bestätigung in zwei Schritten" auf Einstellungen.
  4. Wählen Sie den Tab Anwendungsspezifische Passwörter aus.
  5. Klicken Sie auf Anwendungsspezifische Passwörter verwalten.
  6. Geben Sie im Bereich Anwendungsspezifische Passwörter einen aussagekräftigen Namen für die zu autorisierende Anwendung (Label 1) ein, zum Beispiel "AdWords Editor – Desktop". Klicken Sie anschließend auf “Neues anwendungsspezifisches Passwort generieren" (Label 2). Application Specific Passwords Google-Konto

    Sie sehen jetzt Ihr soeben generiertes Passwort (3). Außerdem werden der von Ihnen angegebene Gerätename (4) sowie ein Link zum Aufheben (5), also Stornieren, des Codes angezeigt.

    Erzeugt anwendungsspezifische Passwort

    Nachdem Sie auf Fertig geklickt haben, wird dieser anwendungsspezifische Code nie mehr angezeigt. Keine Sorge: Sie können jedes Mal, wenn Sie von einem nicht browsergestützten Gerät oder einer nicht browsergestützten Anwendung aufgefordert werden, ein anwendungsspezifisches Passwort einzugeben, ein neues Passwort generieren. Dies gilt auch für bereits autorisierte Geräte oder Anwendungen.

  7. Wenn Sie sich in einer Anwendung anmelden, die ein anwendungsspezifisches Passwort erfordert, geben Sie Ihr anwendungsspezifisches Passwort in das Feld "Passwort" ein. Aktivieren Sie die Option "Passwort merken", wenn sich die Anwendung den Code merken soll.