Von Microsoft OneNote zur G Suite wechseln

" "

" "

Hier erhalten Sie einige Tipps zur G Suite, die Ihnen den Umstieg von Microsoft OneNote auf Google Notizen erleichtern.

G Suite-Apps auf Mobilgeräte herunterladen

Hinweis: Für manche Microsoft-Funktionen gibt es in der G Suite keine direkte Entsprechung, daher werden sie in diesem Leitfaden nicht behandelt.

" "

Unterschiede auf einen Blick

Alle Anleitungen einblenden | Alle Anleitungen ausblenden

Hinweis: Die Vergleiche wurden mit Microsoft Office 2010, 2013 und 2016 erstellt.

In OneNote In der G Suite*
Notizen oder Listen erstellen
Notizen oder Listen in Google Notizen oder Google Docs erstellen

In Google Notizen kurze Notizen oder Listen erstellen

  1. Wählen Sie eine Option aus:
    • Klicken Sie auf Notiz schreiben und geben Sie eine Notiz ein.
    • Klicken Sie auf "Neue Liste" Neue Liste und nehmen Sie Elemente in die Liste auf.
  2. Optional: Um einen Titel hinzuzufügen, klicken Sie auf Titel und geben Sie einen ein.
  3. Klicken Sie auf Schließen.

Sie können in Gmail, Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen auf Notizen zugreifen und neue erstellen. Sie können auch Notizen an andere Google-Produkte senden

Detaillierte Notizen oder Listen in Google Docs erstellen

Wählen Sie eine Option aus:

Notizen in einem Notizbuch organisieren oder gruppieren
Notizen in einer geteilten Ablage organisieren oder gruppieren

Schritt 1: Geteilte Ablage erstellen

  1. Öffnen Sie Google Drive.
  2. Klicken Sie links auf Geteilte Ablagen.
  3. Klicken Sie oben auf "Neu" "".
  4. Geben Sie einen Namen ein und klicken Sie auf Erstellen.
Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Geteilte Ablagen einrichten.

Schritt 2: Ordner zu einer geteilten Ablage hinzufügen

  1. Klicken Sie links auf eine geteilte Ablage oder einen Ordner.
  2. Klicken Sie auf "Neu" "" und dann Ordner.
  3. Geben Sie einen Namen ein und klicken Sie auf Erstellen.

Schritt 3: Notizen zu einem Ordner in einer geteilten Ablage hinzufügen

Berechtigung Beitragender oder höher erforderlich

Dateien, die Sie hinzufügen, gehören dem gesamten Team. Wenn Sie die geteilte Ablage verlassen, bleiben Ihre Dateien dort gespeichert.

  1. Klicken Sie links auf eine geteilte Ablage.
  2. Ziehen Sie eine Ihrer eigenen* Dateien vom Computer oder aus "Meine Ablage" in die geteilte Ablage. Alternativ können Sie oben in Google Drive auf "Neu" "" klicken und eine Option auswählen:
    • Wenn Sie eine Datei erstellen möchten, wählen Sie den gewünschten Dateityp aus, z. B. ein Google Docs-Dokument.
    • Möchten Sie eine Datei hochladen, klicken Sie auf Datei hochladen und gehen Sie zu der gewünschten Datei.
  3. Klicken Sie doppelt auf eine Datei, um sie zu öffnen und zu bearbeiten.

*Dateien, die nicht Ihnen gehören, auf die Sie aber in Google Drive Zugriff als Bearbeiter haben, können Sie in eine geteilte Ablage verschieben, wenn Ihr Google Workspace-Administrator diese Option zugelassen hat.

Hinweis: Verwenden Sie Drive File Stream, um Dateien auf Ihrem Computer zu speichern und aufzurufen. Weitere Informationen

In OneDrive gespeicherte Notizbücher freigeben und gemeinsam bearbeiten
Notizen in Google Notizen oder Google Docs freigeben und gemeinsam bearbeiten

Notizen in Google Notizen freigeben

  1. Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Notiz oder Liste und klicken Sie auf "Mitbearbeiter hinzufügen" "".
  2. Geben Sie den Namen oder die E-Mail-Adresse einer Person ein. Während der Eingabe werden Ihnen Vorschläge zur Auswahl angeboten.
  3. Klicken Sie neben jedem Namen auf "Fertig" "", um die Person hinzuzufügen.
  4. Optional: Um weitere Personen hinzuzufügen, wiederholen Sie die Schritte 2–3.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Notizen in Google Docs freigeben

  1. Wählen Sie die Datei aus, die Sie freigeben möchten.
  2. Klicken Sie auf Freigeben bzw. auf „Freigeben“ "".
  3. Geben Sie unter Für Personen und Gruppen freigeben die E-Mail-Adresse ein, für die Sie die Datei oder den Ordner freigeben möchten.

    Hinweis: Wenn die Freigabe für Besucher für Ihre Organisation aktiviert ist, können Sie Personen, die kein Google-Konto haben, zur Zusammenarbeit an Ihren Google Drive-Dateien und -Ordnern einladen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Dokumente für Besucher freigeben.

  4. Um zu ändern, was andere Personen mit Ihrer Datei tun können, klicken Sie rechts auf den Abwärtspfeil "" und dann Betrachter, Kommentator oder Bearbeiter.
  5. Wählen Sie aus, ob andere benachrichtigt werden sollen.
    • Wenn Sie andere benachrichtigen möchten, dass Sie eine Datei freigegeben haben, klicken Sie auf das Kästchen neben Personen benachrichtigen. Wenn Sie Personen benachrichtigen, wird jede von Ihnen eingegebene E-Mail-Adresse in die E-Mail aufgenommen.
    • Wenn andere nicht benachrichtigt werden sollen, entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Personen benachrichtigen.
  6. Klicken Sie auf Freigeben oder Senden.

In Google Docs Kommentare hinzufügen und Aufgaben zuweisen

  1. Öffnen Sie Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen und wählen Sie den Text aus, den Sie kommentieren möchten.
  2. Klicken Sie auf "Kommentarverlauf öffnen" "" und dann "Kommentar hinzufügen" "".
  3. Geben Sie Ihren Kommentar in das Feld ein.
  4. Optional: Wenn Sie den Kommentar an eine bestimmte Person richten möchten, geben Sie ein Pluszeichen (+) gefolgt von der entsprechenden E-Mail-Adresse ein. Sie können beliebig viele Personen hinzufügen. Jede Person erhält per E-Mail den Kommentar sowie den Link zur Datei.
  5. Sie können den Kommentar auch einer bestimmten Person als Aufgabe zuweisen. Klicken Sie dazu das Kästchen [Name der Person] zuweisen an.
  6. Klicken Sie auf Kommentieren oder auf Aufgabe zuweisen.
Zeichnungen oder Bilder zu einer Notiz hinzufügen
Zeichnungen oder Bilder zu Notizen in Google Notizen oder Google Docs hinzufügen

Eine Zeichnung zu einer Notiz in Google Notizen hinzufügen

  1. Klicken Sie auf die Notiz, der Sie eine Zeichnung hinzufügen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Dreipunkt-Menü "" und dann Zeichnung hinzufügen.
  3. Ziehen Sie den Zeichenbereich herein, um mit dem Zeichnen zu beginnen.

Bilder zu Notizen in Google Notizen hinzufügen

  1. Öffnen Sie Google Notizen und wählen Sie eine Option aus:
    • Klicken Sie zum Erstellen einer neuen Bildnotiz auf "Neue Notiz mit Bild" " ".
    • Um einer vorhandenen Notiz ein Bild hinzuzufügen, klicken Sie auf die Notiz und anschließend auf "Bild hinzufügen" " ".
  2. Wählen Sie ein Bild auf Ihrem Computer aus.
  3. Optional: So fügen Sie weitere Bilder, einen Titel oder Text für Ihr Bild hinzu:
    • Klicken Sie auf "Bild hinzufügen" " ".
    • Klicken Sie auf Titel und geben Sie einen Titel ein.
    • Klicken Sie auf Notiz schreiben und fügen Sie Ihren Text hinzu.
  4. Klicken Sie auf Schließen.

Zeichnungen oder Bilder in Google Docs zu einer Notiz hinzufügen

Wählen Sie in Google Docs im Menü Einfügen die Option Bild oder Zeichnung aus.
In OneNote Handschrift in Text konvertieren
In Jamboard Handschrift in Text konvertieren
  1. Erstellen oder öffnen Sie in Jamboard ein Jam.
  2. Tippen Sie in der Symbolleiste auf "Zeichnen" "".
  3. Tippen Sie auf Hilfsmittel zum Zeichnen und dann Handschrifterkennung.
Eine Outlook-Aufgabe aus OneNote erstellen
Aufgaben aus Google Docs erstellen
  1. Markieren Sie in Google Docs den Text, aus dem Sie eine Aufgabe erstellen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Kopieren.
  2. Klicken Sie in der Seitenleiste rechts auf "Aufgaben" Tasks.
  3. Klicken Sie auf Aufgabe hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf "Details bearbeiten" Bearbeiten.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Titel eingeben und fügen Sie den kopierten Text ein.
  6. Sie haben folgende Möglichkeiten:
    • Ihrer Aufgabe Details hinzufügen
    • Die Liste ändern, zu der diese Aufgabe gehört
    • Ein Fälligkeitsdatum für Ihre Aufgabe hinzufügen. Dadurch wird die Aufgabe auch dem Kalender hinzugefügt.
    • Unteraufgaben hinzufügen
  7. Klicken Sie auf den Zurückpfeil "".
Sie können über Google Docs, Gmail, Google Kalender, Google Tabellen oder Google Präsentationen auf Aufgaben zugreifen.
Notizen mit Tags kategorisieren
Notizen mit Labels in Google Notizen oder Ordnern in Google Drive kategorisieren

Notizen mit Labels in Google Notizen kategorisieren

  1. Klicken Sie in Google Notizen auf das Dreistrich-Menü "" und dann Labels bearbeiten.
  2. Geben Sie in das Feld "Neues Label erstellen" einen Namen ein und klicken Sie auf Fertig.
  3. Klicken Sie in einer Notiz auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Label hinzufügen.
  4. Wählen Sie ein Label aus.

Sie können Notizen auch farbig gestalten oder oben in Google Notizen anpinnen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einstieg in Google Notizen.

Notizen mit Ordnern in Google Drive kategorisieren

  1. Gehen Sie in Google Drive zu der Stelle, an der Sie den Ordner hinzufügen möchten.
  2. Klicken Sie auf "Neu" "" und dann Ordner.
  3. Benennen Sie den Ordner als Kategorie.
  4. Klicken Sie auf Erstellen.
  5. Speichern Sie Notizen in Google Docs in einem Kategorieordner.
In OneNote suchen
In Google Notizen oder Google Drive suchen

In Google Notizen nach Notizen suchen

  1. Klicken oder tippen Sie oben auf Suchen.
  2. Geben Sie Suchbegriffe oder den gesuchten Labelnamen ein.

    Hinweis (nur auf Englisch verfügbar): Um nach Text aus Fotos zu suchen, beispielsweise in fotografierten Rezepten, können Sie Wörter eingeben, die auf dem Foto zu sehen sind.

  3. Optional: Um Ihre Suche einzugrenzen, klicken bzw. tippen Sie auf einen Filter.
  4. Wenn die Ergebnisse angezeigt werden, klicken bzw. tippen Sie auf eine Notiz, um sie zu öffnen.

In Google Drive nach Notizen in Google Docs suchen

  1. Geben Sie im Suchfeld in Google Drive Ihren Suchtext ein.
  2. Wählen Sie einen Vorschlag aus oder drücken Sie die Eingabetaste, um alle Ergebnisse zu sehen.
  3. Wenn Sie die Suche eingrenzen möchten, klicken Sie auf den Abwärtspfeil "" und wählen Sie eine Option aus. Sie können den Typ beispielsweise auf Dokumente eingrenzen.
* Diese Anleitung bezieht sich hauptsächlich auf das Web.


Google, die Google Workspace sowie zugehörige Marken und Logos sind Marken von Google LLC. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind Marken der Unternehmen, mit denen sie verbunden sind.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?