Absolventen die Übertragung ihrer Daten erlauben

Als Administrator der Version Education können Sie Nutzern aus Ihrer Bildungseinrichtung erlauben, Kopien ihrer Dokumente und E-Mails auf ein anderes Google-Konto zu übertragen. Dazu legen Sie Berechtigungen zur Datenübertragung in Google Datenexport fest. Standardmäßig ist der Datenexport für alle Organisationen aktiviert. Als Administrator haben Sie jedoch die Möglichkeit anzugeben, welche Organisationen ihre Daten in ein anderes Google-Konto kopieren dürfen. Sie können zum Beispiel zulassen, dass Schüler oder Studenten, die vor dem Abschluss stehen, Daten übertragen.

Hinweis: Da es sich bei Google Datenexport um einen zusätzlichen Dienst handelt, holen Sie bitte die Einwilligung der Eltern ein, bevor Sie Schülern unter 18 Jahren erlauben, ihre Daten mit Google Datenexport zu übertragen.

Übertragungsberechtigungen festlegen
  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Apps und dann Zusätzliche Google-Dienste.
  3. Gehen Sie zu Google Datenexportund dannZusätzliche Übertragungsberechtigungen.
  4. Wenn mehrere Organisationseinheiten vorhanden sind, wählen Sie die Organisation aus, für die Sie die Übertragungsoptionen festlegen möchten.
  5. Klicken Sie auf das Kästchen, um Konten in der ausgewählten Organisation zu erlauben, Inhalte in ein anderes Google-Konto zu übertragen.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie in den Freigabeberechtigungen für Drive-Nutzer die Freigabe außerhalb Ihrer Domain deaktivieren, funktioniert die Übertragung auch dann nicht, wenn Sie die Option zur Inhaltsübertragung auswählen.

Welche Daten werden kopiert?
Es werden nur Dokumente kopiert, deren Eigentümer der Nutzer selbst ist oder die er im Ordner "Meine Ablage" gespeichert hat. Wenn für einen Dokumenteigentümer Freigabebeschränkungen vorliegen, durch die Downloads und Kopien für das Kommentieren und Ansehen deaktiviert sind, werden diese Einstellungen beim Übertragungsvorgang berücksichtigt. Bei der Übertragung werden keine Dokumente gelöscht. Im neuen Konto werden Kopien erstellt, wobei die ursprünglichen Dokumente unverändert bleiben. Wenn Sie in den Freigabeberechtigungen für Drive-Nutzer die Dateifreigabe außerhalb Ihrer Domain deaktiviert haben, werden keine Daten kopiert und die Übertragung funktioniert nicht.
Schüler und Studenten über den Übertragungsvorgang informieren
Wenn Schüler oder Studenten kurz vor dem Abschluss bzw. einem Wechsel stehen, können sie die Übertragung auf den Seiten ihres Google-Kontos einrichten. In diesem Artikel finden sie weitere Informationen über den Übertragungsvorgang.

 

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben