Dem Verzeichnisprofil eines Nutzers Informationen hinzufügen

Als Verzeichnisadministrator können Sie Nutzerprofilen z. B. Telefonnummern, sekundäre E-Mail-Adressen und Standortdaten hinzufügen. In der Admin-Konsole lassen sich Nutzerprofile einzeln bearbeiten. Wenn Sie mehrere gleichzeitig bearbeiten möchten, müssen Sie dazu die G Suite Admin SDK Directory API oder Google Cloud Directory Sync verwenden.

Bessere Nutzerkommunikation dank reichhaltiger Profilinformationen

Wenn Sie Informationen zu Nutzerprofilen hinzufügen, werden sie in vielen Google-Diensten angezeigt, die in Ihrer Organisation verwendet werden:

  • Die Adressen von Einzelpersonen oder Gruppen werden automatisch vervollständigt, wenn sie bei Google-Diensten wie Gmail, Google Docs oder Google Drive eingegeben werden.
  • In Google Kalender werden Konferenzräume je nach Ort und Anzahl der Gäste vorgeschlagen. Hierfür müssen Sie Google Kalender einrichten.
  • Nutzer finden Profilinformationen in Google-Diensten. Wenn sie den Mauszeiger auf das Profilbild einer Person bewegen oder darauf tippen, wird eine Karte mit Informationen angezeigt.

  • Nutzer sehen Organigramme. Wenn Sie den Nutzerprofilen organisationsweit Informationen zum jeweiligen Manager oder Vorgesetzten hinzufügen, wird automatisch auch eine Hierarchie erstellt und freigegeben. Sie wird beispielsweise für "Empfehlungen" und für Beitragsstatistiken in Currents verwendet. Verfügbar in Google-Diensten auf Android- und iOS-Geräten sowie in Cloud Search auf allen Geräten.

Welche Informationen sind aktualisierbar?

Sie können die folgenden Angaben hinzufügen, bearbeiten oder löschen:

Sie können auch zulassen, dass Nutzer einige ihrer Profileinstellungen selbst aktualisieren, z. B. den Namen, das Foto und den Arbeitsort. Hinweis: Gmail-Nutzer können ihren Anzeigenamen selbst ändern.

Nutzerprofile aktualisieren

Einzelne Nutzerprofile lassen sich am einfachsten mit dieser Methode aktualisieren. Wenn Sie viele Profile aktualisieren möchten, verwenden Sie eine der in den folgenden Abschnitten beschriebenen Methoden für die Bulk-Aktualisierung.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Suchen Sie in der Liste Nutzer nach dem gewünschten Namen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Nutzerkonto finden.
  4. Klicken Sie auf den Namen, um die Kontoseite zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Nutzerinformationen.
  6. Klicken Sie auf einen der folgenden Abschnitte, um die Profilinformationen zu bearbeiten:
    • Kontaktdaten: sekundäre E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Anschriften.
    • E-Mail-Aliasse: Zusätzliche E-Mail-Adressen innerhalb Ihrer Domain.
    • Mitarbeiterinformationen: ID, Position, Mitarbeitertyp, E-Mail-Adresse des Managers oder Vorgesetzten, Abteilung, Kostenstelle, Gebäude-ID, Etage und Etagenabschnitt.
    • Felder für benutzerdefinierte Attribute: Wenn Sie oder ein anderer Administrator benutzerdefinierte Attribute für Nutzerprofile erstellt haben, können Sie hier Werte eingeben und bearbeiten.


      Zu ändernde Kategorie auswählen

      Tipp: Wenn Sie Informationen in einem Feld eingegeben haben, wird automatisch ein weiteres für einen zusätzlichen Eintrag angezeigt. Klicken Sie rechts auf das Menü, um Details zu einem Eintrag anzugeben, z. B. Privat oder Geschäftlich. Einträge lassen sich löschen, indem Sie rechts auf "Entfernen" "" klicken.

  7. Klicken Sie rechts unten auf Speichern.
  8. Optional: Um zur Kontoseite des Nutzers zurückzukehren, klicken Sie rechts oben auf den Aufwärtspfeil "".

Hinweis: Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Änderungen angezeigt werden.

Viele Profile mithilfe einer Tabelle aktualisieren

Mit dieser Methode können Sie viele Profile gleichzeitig ohne Programmierung oder Google Cloud Directory Sync aktualisieren.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf Bulk-Upload.
  4. Laden Sie die vorhandenen Nutzerdaten in eine CSV-Datei (Datei mit durch Kommas getrennten Werten) herunter.
  5. Öffnen Sie die CSV-Datei in einer Tabellenanwendung, etwa Google Tabellen oder Microsoft Excel.

    Die Datei enthält Spalten für jedes Profilattribut.

  6. Aktualisieren Sie die Profilinformationen des Nutzers oder geben Sie sie an. Wenn Sie in einer Spalte nichts eingeben, wird das Attribut nicht angezeigt.

    Tipp: Wenn Sie einem Nutzer mehrere Telefonnummern oder Adressen hinzufügen möchten, geben Sie diese durch Kommas getrennt in die jeweilige Spalte ein.

  7. Speichern Sie die Datei unter dem Dateityp CSV.
  8. Klicken Sie auf Hochladen, um die Datei hochzuladen.

    Richtlinien und Tipps finden Sie unter Mehrere Nutzer gleichzeitig hinzufügen.

Hinweis: Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden.

Weitere Informationen

Weitere Möglichkeiten zur Aktualisierung von Nutzerprofilen finden Sie unter:

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?