E-Mail-Aliasse in der G Suite hinzufügen oder entfernen

Als G Suite-Administrator können Sie Nutzern in Ihrer Organisation alternative Adressen für den Empfang von E-Mails zuweisen. Dafür fügen Sie in Ihrer Google Admin-Konsole dem Konto des Nutzers ein E-Mail-Alias hinzu. 

Welchen Zweck hat ein solches E-Mail-Alias? Nehmen wir an, erika@ihrebeispielurl.de möchte an den Vertrieb Ihrer Organisation gerichtete E-Mails empfangen. Dann können Sie ihr das E-Mail-Alias vertrieb@ihrebeispielurl.de einrichten.  Erika sieht dann in ihrem Gmail-Posteingang E-Mails, die an diese beiden Adressen gesendet wurden.

E-Mail-Aliasse für einen G Suite-Nutzer hinzufügen

Sie können bis zu 30 Aliasse für jeden Nutzer hinzufügen.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Navigieren Sie auf dem Dashboard der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Suchen Sie den Nutzer in der Liste.
  4. Klicken Sie auf seinen Namen, um die Kontoseite zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Nutzerinformationen und dann E-Mail-Aliasse
  6. Klicken Sie auf Alias und geben Sie einen alternativen Nutzernamen ein. Damit ist der Teil der Adresse gemeint, der vor dem @-Zeichen steht.

    Hinweis: Sie können keinen Alias erstellen, der aktuell einem anderen Nutzer zugewiesen ist, egal ob als primäre Adresse oder als Alias.

  7. Optional: Wenn in Ihrer Admin-Konsole mehrere Domains vorhanden sind, können Sie über das Feld rechts neben dem @-Zeichen eine Liste mit den verfügbaren Domains aufrufen. Wählen Sie aus der Liste die gewünschte Domain für das E-Mail-Alias aus.

    Hinweis: Domains, die als Domain-Alias hinzugefügt wurden, sind nicht in der Liste aufgeführt. Domain-Aliasse gelten für alle Nutzer in einem Konto und können nicht für einzelne Personen angepasst werden.

  8. Klicken Sie auf Speichern.
  9. Optional: Klicken Sie rechts oben auf den Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil, um zur Kontoseite des Nutzers zurückzukehren.

E-Mails werden innerhalb von 24 Stunden an die neu eingerichtete Adresse zugestellt.

E-Mails über ein Alias versenden

Ein E-Mail-Alias wird standardmäßig nur eingesetzt, um eingehende E-Mail-Nachrichten zu empfangen. Um E-Mails mit dem E-Mail-Alias als Absender zu senden, muss der Nutzer in Gmail eine benutzerdefinierte Absenderadresse einrichten. Der Nutzer muss dies ebenfalls tun, um Nachrichten zu empfangen, die er an sein eigenes E-Mail-Alias sendet.

Hier finden Sie eine Anleitung, die Sie an Ihre Nutzer weitergeben können: E-Mails von einer anderen Adresse oder einer Alias-Adresse senden.

E-Mail-Alias eines Nutzers entfernen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Navigieren Sie auf dem Dashboard der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Suchen Sie den Nutzer in der Liste.
  4. Klicken Sie auf seinen Namen, um die Kontoseite zu öffnen.
  5. Klicken Sie auf Nutzerinformationen und dann E-Mail-Aliasse
  6. Klicken Sie rechts neben dem Alias, den Sie entfernen möchten, auf das X.

    Hinweis: Wenn neben einem Alias nicht die Option "Entfernen" angezeigt wird, wurde er über einen Domain-Alias hinzugefügt. Dadurch erhalten alle Ihre Nutzer einen Alias in dieser Domain. Der Alias kann nicht für einzelne Nutzer entfernt werden. Sie müssen stattdessen den Domain-Alias entfernen.

  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Optional: Klicken Sie rechts oben auf den Aufwärtspfeil Aufwärtspfeil, um zur Kontoseite des Nutzers zurückzukehren.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bevor die Änderung wirksam wird.

Nur für E-Mails

E-Mail-Aliasse dienen nur dazu, E-Mails zu versenden und zu empfangen. Um sich in ihrem Konto anzumelden, Daten mit einem Mobilgerät zu synchronisieren oder Dateien über Google Docs und Google Sites freizugeben, müssen Nutzer weiterhin die primäre E-Mail-Adresse verwenden.

Weitere Informationen

Um allen Nutzern in Ihrem Konto einen E-Mail-Alias in einer weiteren Domain zuzuweisen, die ebenfalls Ihnen gehört, können Sie einen Domain-Alias hinzufügen

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?