E-Mail-Adresse für einen Nutzer hinzufügen

Alle Nutzer in einem Google Enterprise-Konto haben eine primäre E-Mail-Adresse, mit der sie sich in ihrem Konto anmelden und unter der sie E-Mails erhalten (falls sie Gmail verwenden). Wenn Ihre Nutzer eine alternative E-Mail-Adresse möchten, können Sie ein E-Mail-Alias für sie erstellen. Wenn beispielsweise hans@ihre_musterdomain.de auch E-Mails an johann@ihre_musterdomain.de empfangen möchte, erstellen Sie das Alias johann@ihre_musterdomain.de. Hans sieht dann in seinem Gmail-Posteingang E-Mails, die an diese beiden Adressen gesendet wurden.

Sie können für jeden Nutzer bis zu 30 E-Mail-Aliasse hinzufügen.

Wenn Sie ein E-Mail-Alias wie hier beschrieben hinzufügen, erhält ein einzelner Nutzer in derselben Domain, in der sich auch die primäre Adresse befindet, eine alternative E-Mail-Adresse. Um allen Nutzern in Ihrer Domain ein Alias auf einer anderen Domain zu geben, müssen Sie Ihrem Konto ein Domain-Alias hinzufügen.
Was ist ein E-Mail-Alias?

Ein E-Mail-Alias ist eine alternative E-Mail-Adresse, die auf das bestehende Gmail-Konto eines Nutzers verweist. E-Mails, die an die primäre Adresse des Nutzers (damit wurde ihr Google Apps-Konto erstellt) und an alle von Ihnen hinzugefügten E-Mail-Aliasse gesendet werden, werden im selben Gmail-Posteingang des Nutzers angezeigt.

Die Vorgehensweise beim Hinzufügen eines E-Mail-Alias hängt davon ab, ob Sie den ersten oder den letzten Teil der Adresse individuell anpassen möchten:

  • Befolgen Sie diese Anleitung, um ein E-Mail-Alias für einen einzelnen Nutzer auf derselben Domain hinzuzufügen, auf der sich die primäre E-Mail-Adresse des Nutzers befindet. Sie können für die E-Mail-Adresse erika@ihre_musterdomain.de beispielsweise das E-Mail-Alias erika.mustermann@ihre_musterdomain.de erstellen. In diesem Fall wird der erste Teil der E-Mail-Adresse geändert.
  • Sie können aber auch für alle Nutzer auf Ihrer primären Domain eine alternative E-Mail-Adresse auf einer anderen Domain erstellen. Dazu müssen Sie ein Domain-Alias zu Ihrem Konto hinzufügen. So erhält beispielsweise erika.mustermann@ihre_musterdomain.de das E-Mail-Alias erika.mustermann@alias.de. Hier wird der letzte Teil der E-Mail-Adresse geändert.

Wenn Sie ein Domain-Alias erstellen, können Sie den ersten Teil der E-Mail-Adresse nicht individuell anpassen. In unserem Beispiel kann daher erika.mustermann@alias.de nicht zu e.mustermann@alias.de geändert werden.

Wie füge ich ein E-Mail-Alias hinzu?
  1. In der Google Admin-Konsole anmelden
  2. Suchen Sie das Nutzerkonto, entweder über das Suchfeld oder manuell:
    • Suchfeld: Geben Sie den Nutzernamen in das Suchfeld oben in der Google Admin-Konsole ein und klicken Sie anschließend auf In Konten suchen.
    • Manuell: Klicken Sie auf Nutzer. Wenn Sie eine Organisationsstruktur erstellt haben, wählen Sie aus der Organisationsstruktur rechts eine Organisation aus.
  3. Wählen Sie den Nutzer aus und klicken Sie auf Profil. Daraufhin wird das Profil des Nutzers angezeigt.
  4. Klicken Sie rechts im Bereich Aliasse auf Alias hinzufügen.
  5. Geben Sie in das Textfeld Alias hinzufügen den Nutzernamen ein. Der Nutzername ist der Teil der E-Mail-Adresse des Nutzers, der vor dem Zeichen @ steht.

    Wie bei anderen E-Mail-Adressen auch können Sie kein Alias verwenden, das bereits einem anderen Nutzer entweder als primäre E-Mail-Adresse oder als Alias zugewiesen wurde.

  6. Wenn Ihr Konto mehrere Domains enthält, sehen Sie im Feld rechts neben dem Zeichen @ ein Menü mit den verfügbaren Domains. Wählen Sie eine Domain für die E-Mail-Adresse des Alias aus. Die Domain ist der Teil der Adresse, der nach dem Zeichen @ steht.
  7. Klicken Sie auf Änderungen speichern. Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis das Alias zur Verfügung stehen.
E-Mail von einem Alias senden

Mit der Erstellung eines E-Mail-Alias kann der Nutzer E-Mails an die Adresse des E-Mail-Alias empfangen. Um eine E-Mail über das E-Mail-Alias so zu senden, dass die Alias-Adresse im Feld "Von" erscheint, muss der Nutzer in Gmail eine benutzerdefinierte Absenderadresse einrichten. Die Anleitung dazu finden Sie unter E-Mails von einer anderen Adresse senden.

Hinweis: Nachrichten, die Sie an Ihre eigenen E-Mail-Aliasse senden, werden nur dann in Ihrem Posteingang angezeigt, wenn Sie das jeweilige Alias als Absenderadresse eingerichtet haben.

Nur für E-Mails. Sie können sich bei einem Google Enterprise-Konto nicht mit einem E-Mail-Alias anmelden, sondern müssen dazu Ihre primäre E-Mail-Adresse verwenden. Die primäre E-Mail-Adresse wird auch bei Kalendereinladungen, der Synchronisierung mit einem Mobilgerät und zur Freigabe von Google Docs und Google Sites verwendet.