Alternative E-Mail-Adresse hinzufügen oder löschen (E-Mail-Alias)

Wir möchten sichergehen, dass Sie hier richtig sind: Die folgenden Schritte sind für Administratoren gedacht, die Gmail-Konten für ein Unternehmen, eine Bildungseinrichtung oder eine andere Gruppe verwalten. Wenn Sie ein privates Gmail-Konto, das auf gmail.com endet, mit E-Mail-Aliassen verwenden möchten, befolgen Sie stattdessen diese Schritte.

Themen in diesem Artikel:

Als Administrator können Sie eine alternative E-Mail-Adresse (E-Mail-Alias) für einen Nutzer erstellen, damit er E-Mails über eine andere Adresse senden und empfangen kann. Sie können bis zu 30 E-Mail-Aliasse pro Nutzer ohne Aufpreis hinzufügen.
 

""

Mit E-Mail-Aliassen können Nutzer in ihrem Google Workspace-Konto E-Mails lesen und senden, die an eine andere E-Mail-Adresse gesendet wurden. Aliasse sind beispielsweise für Vertriebs- und Supportmitarbeiter nützlich, die eine eingängige, öffentliche E-Mail-Adresse wie vertrieb@solarmora.com oder support@solarmora.com suchen.

Die Nutzer melden sich in ihrem Google Workspace-Konto an, nicht in ihrem E-Mail-Alias. Beispiel: Der Administrator von Solarmora.com hat Emily den E-Mail-Alias support@solarmora.com zugewiesen. Wenn sie Nachrichten lesen und beantworten möchte, die an support@solarmora.com gesendet wurden, meldet sich Emily bei emily@solarmora.com an.

Wann sollte ich alternative E-Mail-Adressen (E-Mail-Aliasse) verwenden?

E-Mail-Aliasse sind nützlich für kleine Unternehmen, die noch am Anfang stehen. Ein Ein-Personen-Unternehmen könnte beispielsweise drei Aliasse erstellen: info@solarmora.com für Kundenanfragen, abrechnung@solarmora.com für die Rechnungsverwaltung und vertrieb@solarmora.com für den Vertrieb.Ein E-Mail-Alias wird nur einem Nutzer zugewiesen. E-Mails, die an den Alias gesendet werden, werden an den primären E-Mail-Posteingang des Nutzers weitergeleitet.

Hier sind einige Beispiele:

  • Nutzer in Ihrer Organisation mit mehreren Rollen: Sie können Aliasse für mehrere Rollen erstellen. Dadurch entfällt der Wechsel zwischen verschiedenen Posteingängen mit verschiedenen E-Mail-Konten. Beispiel: alex@solarmora.com wünscht sich eine separate E-Mail-Adresse für Marketinganfragen. Sie richtet den E-Mail-Alias marketing@solarmora.com ein. E-Mails, die an eine dieser beiden Adressen gesendet wurden, werden an den Posteingang von Alex geleitet.
  • Sie benötigen eine temporäre E-Mail-Adresse: Sie können sich mit einem Alias für einen bestimmten Dienst registrieren oder ein temporäres Projekt starten.
  • Ein Mitarbeiter hat Ihre Organisation verlassen und Sie haben sein Konto gelöscht: Wenn Sie Nachrichten erhalten möchten, die an die E-Mail-Adresse des alten Mitarbeiters gesendet werden, ordnen Sie die vorherige E-Mail-Adresse der Adresse zu, an die die Nachrichten gesendet werden sollen. Weitere Informationen


Tipp: Wenn Sie eine E-Mail-Adresse benötigen, die von mehreren Nutzern verwendet wird, empfehlen wir stattdessen die Gmail-Delegierung. Weitere Informationen zum Delegieren von E-Mail-Adressen eines Nutzers

Hinweise

  • Ein E-Mail-Alias kann nicht von mehreren Nutzern verwendet werden.
  • Alternative E-Mail-Adressen (Alias) sind keine Google-Konten. Sie können sich also nicht mit einer E-Mail-Alias-Adresse anmelden und auf Google-Dienste wie Google Drive zugreifen.
  • Sie können keinen Alias mit dem Namen eines vorhandenen Google-Kontos in Ihrer Organisation erstellen. Wenn Sie beispielsweise ein Google-Konto namens vertrieb@solarmora.com erstellt haben, können Sie keinen Alias namens vertrieb@solarmora.com erstellen.
  • Sie können für jeden Nutzer kostenlos bis zu 30 Aliasse hinzufügen.
  • E-Mail-Aliasse sind nicht privat. Manchmal sind sie für andere Nutzer sichtbar. Wenn ein Empfänger beispielsweise in Gmail nach Nachrichten von max@solarmora.com sucht, können die Suchergebnisse auch Nachrichten von Max’ Alias vertrieb@solarmora.com enthalten.

E-Mail-Aliasse für Nutzer hinzufügen

Tipp: Versuchen Sie es mit dem Quick Link auf der Startseite. Klicken Sie auf der Startseite der Admin-Konsole auf Alternative E-Mail-Adresse (E-Mail-Alias) erstellenund danngeben Sie den Nutzer einund dannklicken Sie auf Fortfahrenund dannfahren Sie mit Schritt 5 unten fort.

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Klicken Sie auf einen Nutzernamen, um die Seite mit den Nutzereinstellungen zu öffnen.

    Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem Nutzer in der Liste brauchen, lesen Sie den Hilfeartikel Nutzerkonten finden.

  4. Klicken Sie auf  Alternative E-Mail-Adressen hinzufügen.
  5. Klicken Sie auf Alternative E-Mail-Adresse und geben Sie einen Namen für den Alias (den Teil vor dem @-Zeichen) ein. Wählen Sie bei Bedarf eine Domain aus.

    Wiederholen Sie diesen Schritt für jeden neuen Alias, den Sie für den Nutzer hinzufügen möchten.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

E-Mails werden innerhalb von 24 Stunden (oft auch schon früher) an die neu eingerichtete Adresse zugestellt.

E-Mail-Alias eines Nutzers entfernen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Klicken Sie auf einen Nutzernamen, um die Seite mit den Nutzereinstellungen zu öffnen.

    Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem Nutzer in der Liste brauchen, lesen Sie den Hilfeartikel Nutzerkonten finden.

  4. Klicken Sie auf  Alternative E-Mail-Adressen hinzufügen.
  5. Klicken Sie neben dem Alias auf „Entfernen“ "".

    Hinweis: Wenn Sie die Option Entfernen nicht sehen, wurde der Alias automatisch als Domain-Alias hinzugefügt. Ein Domain-Alias steht allen Nutzern zur Verfügung und kann daher nicht nur für einzelne Nutzer entfernt werden. Sie müssen stattdessen den Domain-Alias entfernen. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Domain aus Ihrem Google Workspace-Konto entfernen.

  6. Klicken Sie auf Speichern.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bevor die Änderung wirksam wird.

E-Mail-Aliasse eines Nutzers in der Admin-Konsole suchen

  1.  
    Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Nutzer.
  3. Klicken Sie auf den Nutzerund dannAlternative E-Mail-Adresse hinzufügen.

    Wenn Sie Hilfe bei der Suche nach einem Nutzer in der Liste brauchen, lesen Sie den Hilfeartikel Nutzerkonten finden.

  4. Klicken Sie auf Alle alternativen E-Mail-Adressen anzeigen.

E-Mails über einen Alias senden

Um E-Mails von einem Alias zu senden, muss der Nutzer in Gmail eine benutzerdefinierte Absenderadresse einrichten. Diese Aufgabe wird vom Nutzer erledigt und ist in der Admin-Konsole für Sie nicht sichtbar. Um die Absenderadresse einzurichten, weisen Sie Ihre Nutzer an, den Artikel E-Mails von einer anderen Adresse oder einem Alias senden zu lesen.

Obwohl nur ein Nutzer E-Mails von dem Alias empfangen kann, können mehrere Nutzer E-Mails über den Alias senden, wenn sie eine benutzerdefinierte Absenderadresse einrichten. Je nachdem, welcher Nutzer Sie sind, müssen Sie in Gmail bei „Als Alias behandeln“ ein Häkchen setzen. Detaillierte Informationen dazu finden Ihre Nutzer im Artikel Sollte ich das Häkchen bei der Option „Als Alias behandeln“ in Gmail entfernen?

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
73010
false
false