Private Google Play-Apps verwalten

Weitere Informationen zur Verwendung und Veröffentlichung privater Apps finden Sie in der Hilfe für Managed Google Play.

Sie haben im Google Play Store die Möglichkeit, mit der Funktion "Private Google Play-Apps" Android-Apps intern bereitzustellen.

Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen, können Sie steuern, welche Apps für welche Nutzer oder Nutzergruppen verfügbar sind. Darüber hinaus können Sie zusätzliche Funktionen verwenden, z. B. Nutzerauthentifizierung, Virus- und Malware-Erkennung und Ausrichtung auf Geräte.

Damit Sie private Apps einrichten können, müssen die drei folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Sie sind bei einem EMM-Anbieter registriert, z. B. bei der Google-Mobilgeräteverwaltung, und Sie haben Richtlinien für die erweiterte Verwaltung von Android-Geräten eingerichtet.
  2. Sie haben sich bei Managed Google Play registriert. Dieser Schritt erfolgt automatisch, wenn Sie die Google-Mobilgeräteverwaltung verwenden und als EMM-Anbieter für Android-Geräte festlegen.
  3. Sie haben sich in der Google Play Console registriert und stellen dort Ihre privaten Android-Apps bereit.

Als Domainadministrator können Sie nach der Registrierung in der Play Console anderen Nutzern Zugriff darauf gewähren oder einen externen Entwickler dazu autorisieren, private Apps in Ihrer Domain zu veröffentlichen.

Private Apps aktivieren

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Klicken Sie auf Apps und dann Zusätzliche Google-Dienste.
  3. Klicken Sie auf Filter, um den Filterbereich zu öffnen, und entfernen Sie das Häkchen bei Die beliebtesten Dienste anzeigen. Wo finde ich das?
  4. Aktivieren Sie die Google Play Console für Nutzer in Ihrer Organisation, die private Apps veröffentlichen sollen.
  5. Klicken Sie auf Nav icon und dann auf Geräteverwaltung.
  6. Klicken Sie auf Erweiterte Einstellungen und dann Sonstige Google-Dienste.
  7. Um Nutzern die Veröffentlichung privater Apps zu erlauben, klicken Sie auf das Kästchen Nutzern die Aktualisierung des privaten Kanals von Google Play erlauben.
    Hinweis: Sie können auch eine Administratorrolle für den Upload privater Apps konfigurieren.

Tipp: Wenn Sie nur bestimmten Nutzern Zugriff auf private Apps gewähren möchten, wenden Sie diese Einstellungen auf die jeweilige Organisationseinheit an.

Falls Ihre Organisation Managed Google Play ohne EMM verwendet (zuvor als privater Kanal von Google Play bezeichnet), um Nutzern den Zugriff auf private Apps zu gewähren: Klicken Sie unter Erweiterte Einstellungen und dann Sonstige Google-Dienste auf das Kästchen Nutzern den Zugriff auf den privaten Kanal von Google Play erlauben, um Nutzern zu gestatten, auf private Apps zuzugreifen und sie herunterzuladen.

Private Apps veröffentlichen

Um Zugriffsrechte zum Veröffentlichen zu erhalten, muss sich der Domainadministrator zunächst unter https://play.google.com/apps/publish registrieren und ein Play Console-Konto einrichten. Wir empfehlen, entsprechende Rollenkonten zu erstellen, damit die Domain auch dann Zugriff auf die veröffentlichten Apps hat, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Private Apps veröffentlichen.

Private Apps herunterladen

Nachdem der Administrator eine private App auf die weiße Liste gesetzt hat, können Nutzer sie über die Google Play Store App auf ihre Geräte herunterladen. Um auf private Apps zuzugreifen, müssen Nutzer den Managed Play Store auf ihrem Android-Gerät öffnen.

FAQs

Kann ich mit dieser Funktion interne Apps auf den BlackBerry-Geräten, iPhones und Windows Phones meiner Nutzer veröffentlichen?

Nein, es werden nur Android-Apps auf Android-Geräten unterstützt.

Kann ich eine App sowohl im öffentlichen Google Play Store als auch als private App veröffentlichen?

Diese Funktion wird nicht unterstützt. Auf dem Tab "Apps für die Arbeit" finden Ihre Nutzer jedoch sowohl private als auch alle verwalteten Apps für Ihre Organisation. So können die Nutzer alle beruflichen Apps leicht an einer zentralen Stelle finden.

Kann ich eine vorhandene App als private App veröffentlichen?

Nein. Es ist in Google Play nicht gestattet, dass doppelt vorhandene Anwendungen im Store verfügbar sind. Sie können Nutzern aber den Zugriff auf jede beliebige öffentliche App gewähren, indem Sie diese auf die weiße Liste setzen und im Managed Google Play Store bereitstellen. Ihre Nutzer können dann über den Managed Play Store auf alle ihre beruflichen Apps zugreifen, egal, ob diese öffentlich verfügbar oder privat sind.

Ich habe eine App im öffentlichen Play Store bereitgestellt. Kann ich sie später in eine private App umwandeln?

Ja. Wenn Sie eine öffentliche App im Google Play Store bereitstellen, können Sie deren Einstellungen später ändern und sie so in eine private App umwandeln. Klicken Sie hierfür in der Play Console im Abschnitt Preisgestaltung & Vertrieb das Kästchen Vertrieb einschränken an.

Wird bei Nutzern auf die Registrierungsgebühr für Publisher in Höhe von 25 $ verzichtet?

Nein. Alle Publisher verfügen über dieselben grundlegenden Rechte, Funktionen und Verantwortlichkeiten, unabhängig davon, ob sie öffentliche oder private Apps bereitstellen.

Kann ich einen externen Entwickler damit beauftragen, private Apps zu veröffentlichen?

Ja. Sie können nach der Registrierung in der Play Console einem externen Entwickler Zugriff gewähren. Senden Sie ihm dazu eine Einladung über die Play Console. Wählen Sie beim Erstellen der Einladung die Berechtigung Apps erstellen, die auf die Domain beschränkt sind aus. Der externe Entwickler kann sich dann in der Play Console anmelden und private Apps in Ihrer Domain veröffentlichen.

Können Publisher für private Apps Gebühren erheben?

Nein. Für private Apps sind keine Abrechnungsfunktionen vorgesehen.

Kann ich eine App nur für eine bestimmte Nutzergruppe veröffentlichen?

Nein. Sie können jedoch eine App veröffentlichen, die auf ein bestimmtes Land oder auf ein bestimmtes Gerätemodell ausgerichtet ist. Wenn Sie für Ihre App einen Betatest mit bestimmten Gruppen oder Play Store-Nutzern ausführen möchten, können Sie einen Alpha-/Betatest einrichten.

Wann wird die private App in Google Play auf den Geräten meiner Nutzer angezeigt?

Es kann einige Stunden dauern, bis eine neue App im Managed Play Store auf dem Gerät eines Nutzers angezeigt wird.

Warum werden private Apps nicht in der Google Play Store App auf meinem Android-Gerät angezeigt?

Prüfen Sie, ob Sie im Play Store den richtigen Tab ausgewählt haben.  Private Apps werden im Managed Play Store aufgeführt. Dort finden Sie auch alle verwalteten Apps für den Fall, dass Ihre Organisation einen EMM-Anbieter verwendet. Beachten Sie außerdem, dass es einige Stunden dauern kann, bis neue Apps im Play Store angezeigt werden. 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?