Identität oder Zahlungsinformationen bestätigen

Bei bestimmten Aktivitäten in deinem Google-Konto, z. B. bei der Registrierung für Google-Produkte bzw. ‑Dienste, bei Transaktionen oder beim Ändern der Zahlungsmethode, musst du unter Umständen deine Identität oder die Inhaberschaft der verwendeten Zahlungsmethode bestätigen.

Informationen zur Bestätigung

Gründe für die Notwendigkeit einer Identitätsbestätigung
  • Zugriff auf Inhalte, die eine Überprüfung deiner Informationen erfordern
  • Abschließen einer Transaktion mit Google
  • Ungewöhnliche Aktivitäten oder Transaktionen
  • Rechtliche oder behördliche Gründe, die weitere Informationen erforderlich machen

Wichtig: Wenn wir dich bitten, dein Konto zu bestätigen, werden alle ausstehenden Transaktionen storniert. Ausstehende Belastungen auf deinem Konto werden innerhalb von 14 Arbeitstagen gelöscht.

Welche Informationen können verlangt werden?

Im Rahmen der Überprüfung wirst du unter Umständen gebeten, alle Zahlungsmethoden zu bestätigen. Dazu kannst du einen Bestätigungscode anfordern.

Möglicherweise wirst du auch aufgefordert, folgende Informationen anzugeben:

  • Rechtsgültiger Name
  • Name im Zahlungsprofil
  • Adresse
  • Geburtsdatum
  • Bild eines amtlichen Ausweises
  • Adressnachweis
  • Ein bildlicher Nachweis deiner Zahlungsmethode
So verwenden wir deine Daten

Google verwendet die von dir zur Verfügung gestellten Informationen für folgende Zwecke:

  • Bestätigung deiner Identität oder Zahlungsmethode
  • Schutz vor Betrug und Missbrauch
  • Verbesserung der Überprüfungsdienste für Google-Produkte

Deine bestätigten Informationen wie Name und Adresse werden in deinem Google-Konto gespeichert. Du kannst sie unter payments.google.com verwalten.

Alle von dir eingereichten Informationen werden gemäß der Datenschutzerklärung von Google und den Datenschutzhinweisen von Google Payments behandelt.

Bestätigung abschließen

Zur Bestätigung deiner Informationen musst du eventuell Dokumente einreichen oder einen Code anfordern. Je nach Produkt oder Aktivität, die du durchführen möchtest, stehen einige Bestätigungsmethoden möglicherweise nicht zur Verfügung.

  1. Rufe payments.google.com auf.
  2. Melde dich in deinem Konto an.
  3. Klicke rechts oben auf „Benachrichtigungen“ Alert und dann Bestätigen.
  4. Klicke neben der Karte, die du bestätigen möchtest, auf Bestätigen.
  5. Folge der Anleitung auf dem Bildschirm für deine Bestätigungsmethode.
  6. Wiederhole diese Schritte für jede Zahlungsmethode, die bestätigt werden soll.

Bestätigungsmethoden

Du musst eine der folgenden Methoden nutzen, um die Bestätigung abzuschließen.

Bestätigungscode anfordern
  1. Klicke auf Code abrufen.
  2. Rufe die Website des Ausstellers deiner Zahlungsmethode auf und melde dich in deinem Konto an.
  3. In deinem Transaktionsverlauf findest du eine vorübergehende Belastung von weniger als 1,95 € mit dem Vermerk „GOOGLE“. Die sechs Ziffern hinter „GOOGLE“ sind der Bestätigungscode.
    • Der genaue Betrag dieser vorübergehenden Belastung ist von der Währung abhängig.
    • Den Code solltest du sofort erhalten, in manchen Fällen kann es jedoch bis zu sieben Tage dauern.
    • Hinweis: Die Belastung bzw. Einbehaltung ist vorübergehend. Belastete Beträge werden innerhalb von 30 Tagen erstattet.
  4. Gib den sechsstelligen Code ein.
  5. Klicke auf Bestätigen.
Dokumente hochladen

Wichtig:

  • Die im Rahmen dieses Prozesses hochgeladenen Informationen werden nur zu Identifizierungszwecken und gemäß den lokalen behördlichen Anforderungen verwendet.
  • Die Methode zum Hochladen von Dokumenten ist für die Bestätigung von Käufen über YouTube nicht verfügbar.

Rufe zum Bestätigen deiner Identität bzw. Zahlungsmethode die Bestätigungsanfrage auf. Eine Liste der akzeptierten Dokumente sowie eine Anleitung findest du über den Link in der Bestätigungsanfrage.

Deine Dokumente müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Du verwendest in allen eingereichten Dokumenten denselben vollständigen Namen.
  • Die Dokumente müssen aktuell sein. Abgelaufene Dokumente sind nicht zulässig.
  • Sie müssen lesbar sein.

Für das hochgeladene Bild gilt:

  • Das Bild zeigt nur ein Dokument und sonst nichts.
  • Es muss lesbar sein.
  • Das Bild ist ein Farb- und kein Schwarz-Weiß-Bild.
  • Es ist scharf, nicht zu dunkel und weist keine Blendeffekte auf.
  • Das gesamte Dokument ist mit allen vier Ecken zu sehen.

Falls du Informationen aus Dokumenten entfernst:

  • Entferne bei Kontoauszügen bitte folgende Angaben:
    • Alle Angaben zur Kontonummer bis auf die letzten vier Ziffern
    • Kontostand oder Transaktionen. Kontostände und Transaktionen sind für die Bestätigung nicht erforderlich.
  • Schwärze vor dem Hochladen alle vertraulichen Daten.

Tipps:

  • Achte darauf, dass dein Name, deine Adresse und deine Zahlungsinformationen auf payments.google.com auf dem neuesten Stand sind.
  • Nachdem du deine Dokumente eingereicht hast, kann die Überprüfung einige Tage in Anspruch nehmen.

Bestätigung mit Kontoauszug (nur Google Play-Entwickler)

In bestimmten Ländern oder Regionen müssen Google Play-Entwickler ihre Zahlungsmethode unter Umständen mit einem Kontoauszug bestätigen. Hochgeladene Kontoauszüge dürfen nicht älter als 180 Tage sein.

  1. Melde dich unter payments.google.com an.
  2. Wähle Abos und Dienste aus.
  3. Klicke unter „Google Play-Apps“ auf Verwalten.
  4. Klicke unter „Zahlungsmethode“ auf Zahlungsmethode hinzufügen.
  5. Suche das Bankkonto, das du als Zahlungsmethode für die Erstattung hinzugefügt hast.
  6. Klicke auf Bestätigen.
  7. Lade eine Kopie deines Kontoauszugs hoch. Du kannst ein Bild oder eine PDF-Datei hochladen.
    • Entferne vertrauliche Daten, aber stelle sicher, dass die folgenden Informationen deutlich sichtbar sind:
      • Die letzten vier Stellen der Kontonummer
      • Gib die vollständige Bankleitzahl, den Bankcode, den IFSC, den SWIFT-Code oder eine ähnliche ID ein.
      • Je nachdem, in welchem Land du dich befindest, hat die Bankleitzahl unter Umständen einen anderen Namen.

Nach dem Einreichen deines Kontoauszugs kann die Überprüfung einige Tage in Anspruch nehmen.

Probleme mit der Bestätigung beheben

Probleme mit Bestätigungscodes und vorübergehenden Einbehaltungen beheben

Hier erfährst du, wie du Probleme bei der Bestätigung von Zahlungsmethoden mit einem Code beheben kannst.

Probleme mit der Bestätigung von Dokumenten beheben

So behebst du das Problem:

  • Wenn du eine E‑Mail oder Fehlermeldung erhältst, folge der Anleitung in der Nachricht.
  • Wenn du Hilfe von unserem Team benötigst, um das Problem zu beheben, setzen wir uns mit dir in Verbindung, sobald wir deine Informationen geprüft haben.

Wenn die Überprüfung fehlschlägt

Wenn eine Überprüfung fehlschlägt, erhältst du kurz nach der Entscheidung eine E-Mail. Folge der Anleitung in der E-Mail, um gegen die Entscheidung Einspruch einzulegen.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Mögliche weitere Schritte:

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü