YouTube Kids für Kinder

Wenn Sie mit Family Link ein Google-Konto für ein Kind unter 13 Jahren erstellen, kann es die YouTube Kids App verwenden, sofern diese in Ihrem Land verfügbar ist. Alle anderen YouTube-Apps, -Websites oder -Funktionen können Kinder jedoch erst nutzen, wenn sie 13 Jahre alt sind und ihr Google-Konto selbst verwalten. Ihr Kind kann YouTube verwenden, wenn Sie für sein zuvor bestehendes Google-Konto die Elternaufsicht eingerichtet haben.

Hinweis: Wenn Sie in der EU leben und mit Family Link ein Google-Konto für Ihr Kind erstellt haben, kann Ihr Kind andere YouTube-Apps und -Funktionen nutzen, sobald es 13 Jahre alt ist. Weitere Informationen

So funktioniert YouTube Kids

Die YouTube Kids App enthält sowohl beliebte Kindervideos als auch diverse neue Inhalte. Außerdem ist die App für Kinder einfach zu verwenden.

Wenn Ihr Kind die YouTube Kids App herunterladen möchte, braucht es dazu Ihre Einwilligung. Anschließend müssen Sie die App für Ihr Kind einrichten. 

Hinweis: YouTube ist für Kinder unter 13 Jahren nicht verfügbar. Kinder unter 13 Jahren haben nur Zugriff auf YouTube Kids.

Sie können die folgenden Einstellungen vornehmen:

  • Die Altersstufe des Kindes auswählen (verfügbar in Australien, Jamaika, Kanada, Neuseeland, den Philippinen, Singapur, Südafrika und den USA)
  • Festlegen, ob Ihr Kind die Suchfunktion in der App verwenden darf

Hinweis: Es gibt einige andere YouTube Kids-Einstellungen, die nur über die App Ihres Kindes geändert werden können. Dazu zählen beispielsweise Sound- und Streamingeinstellungen. Weitere Informationen dazu finden Sie im YouTube Kids-Leitfaden für Eltern.

YouTube Kids-Einstellungen ändern

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie das Konto Ihres Kindes aus.
  3. Tippen Sie auf der Infokarte "Einstellungen" auf Einstellungen verwalten und dann Mehr und dann YouTube Kids. "YouTube Kids" wird nur dann angezeigt, wenn die App auf dem Android-Gerät Ihres Kindes installiert ist.
  4. Wählen Sie die Einstellungen für Ihr Kind aus:
    • Altersstufe: Wählen Sie die Altersstufe aus, die für Ihr Kind geeignet ist (derzeit nur in den USA verfügbar).
    • Suche: Hier lässt sich die Suche aktivieren oder deaktivieren.
    • Blockierung für Videos aufheben: Hier können Sie alle Videos und Kanäle entsperren, die in der YouTube Kids App Ihres Kindes blockiert wurden.

Hinweise zur YouTube-Nutzung

Kinder, deren Konto über Family Link verwaltet wird, können die App, die Website und andere Funktionen von YouTube nutzen,

Sie können die YouTube App und andere Funktionen über das Android-Gerät oder Chromebook Ihres Kindes steuern.

Den Zugriff auf YouTube steuern

YouTube-Website blockieren oder zulassen
Gehen Sie so vor, um festzulegen, ob Ihr Kind auf seinem Android-Gerät oder Chromebook die YouTube-Website aufrufen darf.

Hinweis: Weitere Informationen zur Zugriffssteuerung finden Sie im YouTube Kids-Leitfaden für Eltern.
YouTube App blockieren oder zulassen
Hinweis: Weitere Informationen dazu, wie Sie die YouTube App blockieren, finden Sie im YouTube Kids-Leitfaden für Eltern.

Eingeschränkten Modus aktivieren oder deaktivieren

In YouTube sind standardmäßig keine Inhaltsfilter aktiviert. Sie können den eingeschränkten Modus aktivieren, um Inhalte auszublenden, die möglicherweise nicht jugendfrei sind und die Ihr Kind nicht sehen soll. Kein Filter ist 100 % zuverlässig, mit dieser Funktion kann jedoch ein Großteil solcher Inhalte für Ihr Kind blockiert werden.

So aktivieren oder deaktivieren Sie den eingeschränkten Modus in Family Link:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Gerät die Family Link App Family Link.
  2. Wählen Sie Einstellungen verwalten aus und dann Filter für YouTube.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie den eingeschränkten Modus.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?