Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Tool für manuelle Ansprüche verwenden

Das Tool für manuelle Ansprüche ist im Content-Manager in YouTube Studio verfügbar. Mit dem Tool kannst du öffentlich zugängliche YouTube-Videos nach deinen Inhalten durchsuchen. Auf diese Inhalte kannst du Anspruch erheben und eine Richtlinie anwenden.

Hinweis:

  • Das Tool für manuelle Ansprüche ist nur für Partner verfügbar, die diese Funktion nachweislich benötigen und eine umfassende Kompetenz in Bezug auf die Arbeit mit Content ID besitzen.
  • Nutzer dieses Tools müssen entsprechende Schulungen absolviert haben und mit den Best Practices für die Verwendung gemäß den Content-Manager-Richtlinien vertraut sein.
  • Ungerechtfertigte Ansprüche auf Inhalte können zu rechtlichen Konsequenzen, zur Kündigung der Partnerschaft und zu anderen Sanktionen führen. Weitere Informationen

Nach Videos suchen, die mit deinen Assets übereinstimmen

Wenn du nach Videos suchst, die mit deinen Assets übereinstimmen, versuchen wir, deine Suchbegriffe mit Videotiteln, Beschreibungen, Tags und anderen Metadaten abzugleichen. So suchst du nach Videos, die mit deinen Assets übereinstimmen:

  1. Melde dich im Content-Manager in YouTube Studio an.
  2. Wähle im Menü auf der linken Seite Manuelle Ansprüche aus.
  3. Gib in der Filterleiste  Keywords oder Video-IDs ein, oder wähle einen Filter aus.
    • Mit dem Minuszeichen „-“ kannst du Suchbegriffe bei deiner Suche ausschließen.
    • Du kannst auch „@Nutzername“ oder die Kanal-ID eingeben, um Videos von einem bestimmten Uploader zu suchen.
    • Folgende Filter sind verfügbar:
      • Auf der Zulassungsliste (ob das Video auf deiner Zulassungsliste ist oder nicht)
      • Kanal-ID
      • Anspruchsstatus (ob von dir oder anderen Anspruch darauf erhoben wurde oder nicht)
      • Livestream (ob das Video ein Livestream ist oder nicht)
      • Veröffentlichungsdatum
      • Überprüft (ob der Anspruch überprüft wurde)
      • Videolänge (< 4 Minuten, 4–20 Minuten oder > 20 Minuten)
    • Klicke nach dem Auswählen des Filters auf ÜBERNEHMEN, um die Suchergebnisse zu filtern.

  4. Klicke oben rechts auf Sortieren nach, um die Ergebnisse nach Relevanz, Veröffentlichungsdatum oder Aufrufe insgesamt zu sortieren.
    Hinweis: Unten auf der Seite kannst du auf die Zahl neben Zeilen pro Seite klicken, um sie von 30 (Standardeinstellung) auf 10, 50 oder 100 zu ändern.
  5. Bei Videos mit einem aktiven Anspruch werden die Ansprüche auf der rechten Seite angezeigt. Du kannst auf eine Zeile klicken, um sie zu maximieren und weitere Informationen zu erhalten.
    • Klicke im Videoplayer auf die Wiedergabeschaltfläche , um das Video abzuspielen.
      • Hinweis: Du musst dir das Video ansehen, um zu prüfen, ob du die Rechte an darin verwendeten Inhalten hast.
    • Klicke auf VIDEO MIT ANSPRÜCHEN ANSEHEN, um das Video aufzurufen und weitere Informationen zu den Ansprüchen zu erhalten.
    • Klicke rechts neben „Mehr anzeigen:“ auf Von diesem Kanal, um andere Videos von diesem Kanal zu finden, oder auf Ähnliche Videos, um ähnliche Videos auf Grundlage des Videotitels zu suchen.
Tipp: Verwende Tastenkombinationen, um Videos schneller zu überprüfen.

Anspruch auf ein Video erheben, in dem deine Inhalte verwendet werden

  1. Klicke auf der Seite Manuelle Ansprüche auf die Zeile eines Videos, um sie zu maximieren und weitere Informationen zum Video zu erhalten.
  2. Klicke auf ASSET AUSWÄHLEN. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster.
  3. In den Tabs oben kannst du auf Asset auswählen tippen, um ein vorhandenes Asset auszuwählen, oder Asset erstellen, um ein neues Asset zu erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen von Assets
  4. Wenn du ein vorhandenes Asset aus der Liste ausgewählt hast, klicke auf AUSWÄHLEN. Wenn du ein neues Asset erstellen möchtest, klicke auf ERSTELLEN.
    • Hinweis: Neue Assets sind erst dann vollständig erstellt, wenn du die restlichen Schritte ausgeführt und auf ANSPRUCH ERHEBEN geklickt hast.
  5. Gib die erforderlichen Zeitstempel ein, indem du die Start- und Endzeit der Stellen auswählst, an denen deine Inhalte im Video zu sehen sind.
    • Du kannst unter dem Videoplayer auf STARTZEIT FESTLEGEN und ENDZEIT FESTLEGEN klicken, damit Start- und Endzeit automatisch eingefügt werden.
    • Wenn du neben der Endzeit auf die Wiedergabeschaltfläche  klickst, kannst du prüfen, ob du das richtige Segment ausgewählt hast.
    • Wenn deine Inhalte an mehreren Stellen im Video zu sehen sind, klicke auf WEITERE SEGMENTE HINZUFÜGEN.
      • Möchtest du das Segment entfernen, dann klicke auf Segment löschen .
        Wie bei Ansprüchen wegen einer Übereinstimmung können Uploader die manuellen Zeitstempel mit Videobearbeitungstools löschen, um den Anspruch zu entfernen. Bei Segmenten mit Zeitstempeln muss deshalb exakt erkennbar sein, wo im Video deine Inhalte zu sehen sind. 
  6. Klicke auf Anspruchstyp und wähle aus, ob das Video mit den Audio-, Video- oderaudiovisuellen Elementen des Assets übereinstimmt.
  7. Klicke auf Richtlinie  und lege fest, ob die Standardoption, Abgleichsrichtlinie des ausgewählten Assets, auf das Video anzuwenden ist, oder wähle eine andere Richtlinie aus der Liste der Richtlinien aus.
  8. Klicke auf ANSPRUCH ERHEBEN oder auf ALS ÜBERPRÜFT MARKIEREN, wenn du den Anspruch später abschließen möchtest.

Deaktivierungsanträge wegen Urheberrechtsverletzung stellen

Es gibt bestimmte für YouTube lizenzierte Inhalte, die für Ansprüche von Dritten nicht zur Verfügung stehen. In solchen Fällen wird die Meldung angezeigt, dass auf das Video kein Anspruch erhoben werden kann. Du kannst für diese Inhalte aber trotzdem einen Deaktivierungsantrag wegen Urheberrechtsverletzung stellen.

Hinweis: Bevor du einen Deaktivierungsantrag stellst, solltest du dich darüber informieren, welche personenbezogenen Daten im Deaktivierungsantrag wegen Urheberrechtsverletzung enthalten sein müssen.

Deaktivierung beantragen

  1. Klicke in einer maximierten Zeile auf der Seite Manuelle Ansprüche oben auf den Tab Deaktivierung.
  2. Klicke auf ASSET AUSWÄHLEN. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster.
  3. In den Tabs oben kannst du auf Asset auswählen tippen, um ein vorhandenes Asset auszuwählen, oder auf Asset erstellen, um ein neues Asset zu erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen von Assets
  4. Klicke auf AUSWÄHLEN, nachdem du ein vorhandenes Asset aus der Liste ausgewählt hast. Oder klicke auf ERSTELLEN, wenn du ein neues Asset erstellen willst.
  5. Gib im Feld Signatur deinen Vor- und Nachnamen ein (keinen Unternehmensnamen).
  6. Lies die Erklärung unter Bestätigung durch und klicke das Kästchen an, um die Erklärung zu bestätigen.
  7. Klicke auf DEAKTIVIERUNG.

Mehrere Deaktivierungsanträge einreichen

Einige Partner können mehrere Deaktivierungsanträge gleichzeitig einreichen. So kannst du die Deaktivierung mehrerer Videos zu einem einzelnen Asset beantragen:

  1. Klicke auf der Seite Manuelle Ansprüche die Kästchen neben den Videos an, für die du eine Deaktivierung beantragen möchtest.
    • Wenn du alle Videos auf einer Seite auswählen möchtest, klicke das Kästchen über der Liste mit den Suchergebnissen an.
    • Wenn du nach einer Video-ID oder Video-URL gesucht hast, können wir Deaktivierungen von maximal 100 Videos gleichzeitig unterstützen. Prüfe dazu unten auf der Seite, ob die Anzahl neben Zeilen pro Seite auf 100 festgelegt ist.
    • Wenn für eine bestimmte Suchanfrage mehrere Videos gleichzeitig entfernt werden sollen, können bis zu 50 Ergebnisse ausgewählt werden.
  2. Klicke oben auf der Seite auf DEAKTIVIERUNG.
  3. Führe die oben beschriebenen Schritte 3 bis 6 aus.
  4. Klicke auf SENDEN.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false