Manuelle Überprüfung für Videos anfordern, die als „Für die meisten Werbetreibenden nicht geeignet“ gekennzeichnet wurden

Wenn die Inhalte eines deiner Videos als ungeeignet für Werbetreibende eingestuft werden, wird ein gelbes Dollarzeichen () neben dem Video angezeigt. 

Videos erhalten in den folgenden Fällen den Status „Für die meisten Werbetreibenden nicht geeignet“:

  • Mithilfe unserer automatisierten Systeme wurde festgestellt, dass deine Inhalte nicht für alle Marken geeignet sind.
    • Hinweis: Wenn du der Meinung bist, dass ein Irrtum vorliegt, kannst du eine manuelle Überprüfung anfordern. Manuelle Überprüfungen von Videos durch Experten tragen dazu dabei, dass unsere Systeme mit der Zeit intelligenter werden. Das Video zu löschen und noch einmal hochzuladen hilft diesem Prozess nicht. Videos können nur einmal zur Überprüfung eingereicht werden. Das Ergebnis der Überprüfung kann nicht angefochten werden. Weitere Informationen zur Überprüfung von Inhalten auf Werbefreundlichkeit findest du hier
  • Unsere Experten haben bestätigt, dass dein Video nicht den Richtlinien für werbefreundliche Inhalte entspricht.

Monetarisierungs- und Überprüfungsstatus einsehen

Mithilfe der Vorabprüfung kannst du dein Video während des Uploads auf Werbeeignung und auf Beschwerden wegen Urheberrechtsverletzung prüfen, bevor du es veröffentlichst. Wenn du glaubst, dass das Video irrtümlicherweise als „Für die meisten Werbetreibenden nicht geeignet“ eingestuft wurde, kannst du eine manuelle Überprüfung anfordern.

Hinweis: Die Ergebnisse der Prüfung auf Urheberrechtsverletzungen sowie der Prüfung auf Werbeeignung sind jeweils nicht endgültig. Künftige manuelle Ansprüche, Urheberrechtsverwarnungen oder Änderungen der Videoeinstellungen können nach wie vor Auswirkungen auf dein Video haben. Wenn die Metadaten deines Videos nach der Veröffentlichung geändert werden und es dadurch nicht mehr für Werbung geeignet ist, werden in deiner Videoliste unter Umständen neue Einschränkungen für die Monetarisierung angezeigt.

Wie wird der Monetarisierungsstatus angewendet?

Während des Uploads ermitteln wir mithilfe von maschinellem Lernen, ob ein Video unseren Richtlinien für werbefreundliche Inhalte entspricht. Dies gilt auch für geplante Livestreams. Bei diesen prüfen unsere Systeme Titel, Beschreibung, Thumbnail und Tags, bevor der Stream live geschaltet wird.

Natürlich liegen unsere automatisierten Systeme nicht immer richtig. Wenn du der Meinung bist, dass eines deiner Videos fälschlicherweise ein gelbes Symbol hat, kannst du eine manuelle Überprüfung anfordern. Diese Überprüfungen tragen dazu dabei, dass unsere Systeme mit der Zeit intelligenter werden.

Wenn du nicht sicher bist, warum dein Video das gelbe Symbol erhalten hat, lies dir unsere Richtlinien für werbefreundliche Inhalte durch. In diesem Zusammenhang werden nicht nur Inhalte, sondern auch Titel, Beschreibung, Thumbnail und Tags von Videos berücksichtigt. Darüber hinaus bieten Videos ohne Inhalt und Videos ohne Titel oder Metadaten nicht genügend Kontext für unsere Systeme. Diese können dann nicht festellen, ob der Inhalt für alle Werbetreibenden geeignet ist, was zu einem gelben Symbol für das Video führen kann.

Beschwerde einreichen

Wenn du glaubst, dass dein Video für alle Marken geeignet ist, kannst du es zur Überprüfung einreichen. Wir erhalten jeden Tag viele Anfragen zur Monetarisierung von Videos und prüfen alle eingereichten Inhalte so schnell wie möglich. Folge diesen Schritten, um eine Überprüfung anzufordern:

  1. Melde dich in YouTube Studio an.
  2. Wähle im Menü auf der linken Seite Inhalte aus.
  3. Vergewissere dich, dass deine Inhalte nicht gegen die Richtlinien für werbefreundliche Inhalte verstoßen. Denk daran: Werbetreibende können entscheiden, wo sie ihre Anzeigen schalten.
  4. Wenn du Beschwerde einreichen möchtest, dann gehe beim betreffenden Video in der Spalte Einschränkungen zu Werbeeignung.
  5. Bewege den Mauszeiger auf die Option Werbeeignung, klicke auf Überprüfung anfordern und folge der Anleitung auf dem Bildschirm. Diese Option ist nur sichtbar, wenn dein Video die Voraussetzungen für die Überprüfung erfüllt. Sobald du das Video zur Überprüfung eingereicht hast, wird neben dem Video der Status der Beschwerde angezeigt.

Du kannst sehen, welche Videos nicht für alle Werbetreibenden geeignet sind, indem du oben rechts neben „Anzeigen“ auf das Drop-down-Menü und dann auf Eingeschränkte oder keine Werbeanzeigen klickst.

Wie funktioniert die Überprüfung?

Wenn du eine Überprüfung anforderst – beispielsweise, um Beschwerde gegen den aktuellen Monetarisierungsstatus einzulegen –, wird das Video von einem Experten geprüft. Dieser sieht sich das Video an und überprüft Inhalte, Titel und Metadaten im Hinblick auf unsere Richtlinien für werbefreundliche Inhalte.

Der Symbolstatus des Videos kann sich ändern, nachdem du es zur Überprüfung eingereicht hast. Unsere Systeme analysieren das Video weiterhin, bis die Überprüfung abgeschlossen ist. Du wirst per E-Mail benachrichtigt, wenn das endgültige Ergebnis der Überprüfung feststeht.

Hier erfährst du, was du tun kannst, wenn ein Monetarisierungssymbol den Status von Grün zu Gelb ändert.

Wie lange dauert die Überprüfung?

Wir wissen, dass diese Überprüfungen für dich und deine Einnahmen wichtig sind. Eine manuelle Überprüfung kann bis zu 7 Tage in Anspruch nehmen. Wir arbeiten intensiv daran, möglichst viele Videos so schnell und genau wie möglich zu bearbeiten. Die Anzahl der Videos auf unserer Plattform liegt allerdings im dreistelligen Millionenbereich. Wir müssen deshalb festlegen, welche Videos bei der Überprüfung Vorrang haben. So werden Videos, die besonders viele Aufrufe erhalten, zuerst überprüft.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?