Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Empfehlungen und Suchergebnisse verwalten

Deine Aktivitäten auf YouTube, bei Google und in Chrome können YouTube-Suchergebnisse beeinflussen. Darüber hinaus können sie sich unter anderem auch auf die Empfehlungen auswirken, die du auf deiner Startseite angezeigt bekommst, sowie auf Benachrichtigungen in Apps und darauf, welche Videos dir vorgeschlagen werden. 

Du hast verschiedene Möglichkeiten, diese Empfehlungen und Suchergebnisse zu beeinflussen. Zum Beispiel kannst du bestimmte Videos aus deinem Wiedergabeverlauf löschen und Suchanfragen aus deinem Suchverlauf entfernen. Du kannst den Wiedergabe- und den Suchverlauf auch pausieren oder sogar komplett löschen.

Wiedergabeverlauf und Suchverlauf

  • Einzelne Videos aus dem Wiedergabeverlauf entfernen: Wenn du Empfehlungen zu einem Thema siehst, das dich nicht interessiert, kann es helfen, ein zuvor angesehenes Video zu diesem Thema zu entfernen. Dadurch erhältst du in Zukunft vielleicht weniger ähnliche Empfehlungen.
  • Einzelne Suchanfragen aus dem Suchverlauf entfernen: Wenn du Empfehlungen zu einem Thema siehst, das dich nicht interessiert, kann es helfen, eine Suchanfrage zu diesem Thema zu entfernen. Dadurch erhältst du in Zukunft vielleicht weniger ähnliche Empfehlungen.
  • Verlauf pausieren: Du kannst deinen Wiedergabe- oder Suchverlauf pausieren, wenn du nicht möchtest, dass die wiedergegebenen Videos oder die Suchanfragen Einfluss auf zukünftige Empfehlungen und Suchergebnisse haben. Das ist beispielsweise hilfreich, wenn du im Rahmen eines Schulprojekts ein Thema recherchierst, für das du dich persönlich nicht interessierst. Vergiss nur nicht, den Verlauf wieder zu aktivieren, wenn du das möchtest.
  • Verlauf löschen: Wenn Such- und Wiedergabeverlauf nicht mehr deinen Interessen entsprechen, kannst du sie auch komplett löschen. Tipp: Wenn du deinen Wiedergabeverlauf dazu verwenden möchtest, zuvor angesehene Videos wiederzufinden, kannst du diese Videos auch einer Playlist oder der „Später ansehen“-Liste hinzufügen.

How to improve your YouTube recommendations and search results

Empfehlungen optimieren

Auf einem Smart-TV oder einer Spielekonsole

Empfohlene Inhalte von der Startseite entfernen

Du kannst empfohlene Videos auf deinem Mobilgerät von der Startseite und aus der Liste „Nächstes Video“ auf Wiedergabeseiten entfernen, indem du „Kein Interesse“ auswählst:

  1. Rufe das empfohlene Video auf, das du entfernen möchtest.
  2. Halte die Auswahltaste auf der Fernbedienung gedrückt.
  3. Wähle Kein Interesse aus.
  4. Wähle Feedback geben aus, um anzugeben, warum du das Video entfernen möchtest. Du kannst Ich habe dieses Video schon angesehen, Das Video gefällt mir nicht oder Keine Videos von diesem Kanal empfehlen auswählen, damit die Empfehlungen für dich angepasst werden.

Feedback vom Typ „Kein Interesse“ und „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ löschen

Wenn du Feedback vom Typ „Kein Interesse“ oder „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ gibst, können damit deine Empfehlungen optimiert werden. Unten findest du Anleitungen dazu, wie du bisher gegebenes Feedback vom Typ „Kein Interesse“ und „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ auf deinem Computer, Android-Gerät, iPhone oder iPad löschst.

Empfehlungen auf Basis deiner Google-Aktivitäten

Deine Empfehlungen bei YouTube werden auch durch die Aktivitäten beeinflusst, die in deinem Google-Konto gespeichert sind.
Unter myactivity.google.com kannst du deinen Aktivitätsverlauf aufrufen und verwalten. In der Google-Hilfe findest du weitere Informationen dazu, wie du die Aktivitätseinstellungen für dein Google-Konto verwaltest.

Themen in den Empfehlungen auswählen

Wenn du angemeldet bist, findest du auf der Startseite und auf Wiedergabeseiten Themen, über die du die Empfehlungen optimieren kannst. Diese Themen basieren auf bestehenden personalisierten Vorschlägen sowie auf Videos, die zu den Inhalten passen, mit denen du interagierst. Die Themen sollen dir dabei helfen, schneller Videos zu finden, die dich interessieren.

Wenn dir ein Video angezeigt wird, das nicht mit dem Thema zusammenhängt, das du auf der Startseite ausgewählt hast, kannst du uns darauf hinweisen. Tippe dazu auf das Dreipunkt-Menü  und dann auf „Ohne ‚<Thema>‘“ .

Empfohlene Inhalte von der Startseite entfernen

Wenn du die Schritte in dieser Anleitung nicht ausführen kannst, nutzt du wahrscheinlich die alte Version von YouTube. Wenn du einen neueren Browser verwendest, solltest du zur aktuellen Version von YouTube wechseln.

Die folgenden empfohlenen Inhalte kannst du auf deinem Computer von der Startseite entfernen:

  • Videos
  • Kanäle
  • Bereiche
  • Playlists

So entfernst du ein empfohlenes Video von der Startseite:

  1. Bewege den Mauszeiger auf das empfohlene Video oder auf das „X“ bei dem Bereich, den du entfernen möchtest.
  2. Klicke neben dem Titel des Videos oder der Playlist auf das Dreipunkt-Menü .
  3. Wähle Kein Interesse  aus, um das Video aus dem Feed zu entfernen.
  4. Wähle Feedback senden aus, um anzugeben, warum du das Video entfernen möchtest. Du kannst Ich habe dieses Video schon angesehen oder Das Video gefällt mir nicht auswählen, damit die Empfehlungen für dich angepasst werden.

Du kannst auch festlegen, dass Videos von einem bestimmten Kanal nicht in deinen Empfehlungen erscheinen. Wähle dazu erst das Menü aus und dann Keine Videos von diesem Kanal empfehlen

Feedback vom Typ „Kein Interesse“ und „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ löschen

Wenn du Feedback vom Typ „Kein Interesse“ oder „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ gibst, können damit deine Empfehlungen optimiert werden. So kannst du dein bisheriges Feedback vom Typ „Kein Interesse“ und „Keine Videos von diesem Kanal empfehlen“ gesammelt löschen:

  1. Gehe zu Meine Aktivitäten. Möglicherweise musst du dich dazu in deinem Google-Konto anmelden.
  2. Wähle im Menü auf der linken Seite oder unter dem Banner „Meine Aktivitäten“ die Option Andere Google-Aktivitäten aus.
  3. Scrolle nach unten zum Abschnitt „YouTube-Feedback vom Typ ‚Kein Interesse‘“ und wähle Löschen aus.

Wenn du mehr über den Wiedergabeverlauf, den Suchverlauf und die Optimierung von Empfehlungen erfahren möchtest, kannst du dir die entsprechenden Hilfeartikel durchlesen.

Empfehlungen auf Basis deiner Google-Aktivitäten

Deine Empfehlungen bei YouTube werden auch durch die Aktivitäten beeinflusst, die in deinem Google-Konto gespeichert sind.

Unter myactivity.google.com kannst du deinen Aktivitätsverlauf aufrufen und verwalten. In der Google-Hilfe findest du weitere Informationen dazu, wie du die Aktivitätseinstellungen für dein Google-Konto verwaltest.

Playlists und mit „Mag ich“ bewertete Videos verwalten

Deine Empfehlungen und Suchergebnisse beruhen auch darauf, welche Videos du mit „Mag ich“ bewertet hast, sowie auf von dir erstellten Playlists. Du kannst „Mag ich“-Bewertungen von Videos entfernen und Playlists bearbeiten oder Playlists löschen, um die Empfehlungen und Suchergebnisse anzupassen.

New ways to manage recommendations | Backstage at YouTube

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false