Zulässige Covervideos monetarisieren

Wenn du am YouTube-Partnerprogramm teilnimmst, kannst du als Creator an den Umsätzen aus zulässigen Covervideos auf YouTube beteiligt werden, sobald die jeweils zuständigen Musikverlage Anspruch auf die Videos erhoben haben. Bei diesen Videos wirst du anteilsmäßig am Umsatz beteiligt.

So findest du heraus, ob dein Covervideo zur Monetarisierung zugelassen ist

Du kannst die Umsätze aus deinem Covervideo mit dem Rechteinhaber teilen, wenn in YouTube Studio auf der Seite "Videos" Folgendes angegeben wird:

  • In der Spalte Einschränkungen wird eine Beschwerde wegen Urheberrechtsverletzung angezeigt.
  • Der Monetarisierungsstatus des Videos lautet  Aus.
  • Wenn du den Mauszeiger auf das Video bewegst, wird ein Hinweis eingeblendet, dass der Werbeumsatz geteilt werden kann.
Hinweis: Diese Informationen sollten auch auf der Seite mit Informationen zu Video-Urheberrechten und in der E-Mail-Benachrichtigung über den Anspruch zu finden sein.

Diese Nachricht wird für Videos angezeigt, auf die Musikverleger, die das Urheberrecht an den dargebotenen Musikkompositionen haben, über das Content ID-System Anspruch erhoben haben und die sie über dieses System monetarisiert haben. Dies gilt sowohl für neue als auch für ältere Uploads.

Diese Funktion wird für bestimmte Songs seitens der Urheberrechtsinhaber nicht zugelassen, sodass bestimmte Covervideos auch dann nicht als zugelassen gekennzeichnet werden, wenn Anspruch auf die dargestellten Inhalte erhoben wurde. Andere Umstände, unter denen Videos nicht für die Beteiligung an den erzielten Einnahmen zugelassen sind:

  • Videos, die eine kommerzielle Aufnahme enthalten, z. B. eine Instrumental- oder Karaoke-Aufnahme
  • Videos von Livekonzerten

So aktivierst du die Umsatzbeteiligung für dein Covervideo

  1. Öffne in deinen Kontoeinstellungen den Tab "Monetarisierung" und aktiviere die Monetarisierung für dein Konto, falls du das noch nicht gemacht hast.
  2. Suche das betreffende Covervideo auf der Seite "Videos".
  3. Ändere den Monetarisierungsstatus zu Ein.
  4. Alternativ kannst du den Monetarisierungsstatus in den Monetarisierungsdetails des Videos von Aus zu Ein ändern.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?