Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Tool zur Inhaltsprüfung verwenden

Hinweis: Wenn du noch kein Konto für das Programm zur Inhaltsprüfung hast, kannst du mit diesem Formular prüfen, ob du die Voraussetzungen erfüllst.

Du findest das Tool zur Inhaltsprüfung im Content-Manager in YouTube Studio. Du musst in deinem Content-Manager-Konto angemeldet sein, wenn du das Tool verwenden möchtest.

Mit dem Tool kannst du in öffentlich zugänglichen YouTube-Videos nach deinen Inhalten suchen. Du kannst dann Deaktivierungsanträge wegen Urheberrechtsverletzung für Videos einreichen, die gegen die Richtlinien verstoßen.

Nach Videos suchen, die mit deinen Inhalten übereinstimmen

So suchst du nach Videos, die mit deinen Inhalten übereinstimmen:

  1. Melde dich im Content-Manager in YouTube Studio an.
  2. Wähle im Menü auf der linken Seite Manuelle Ansprüche  aus.
  3. Gib in der Filterleiste  Keywords oder Video-IDs ein oder wähle einen Filter aus.
    • Mit dem Minuszeichen „-“ kannst du Suchbegriffe bei deiner Suche ausschließen.
    • Du kannst auch „@Nutzername“ oder die Kanal-ID eingeben, um Videos von einem bestimmten Uploader zu suchen.
    • Folgende Filter sind verfügbar:
      • Auf der Zulassungsliste (ob das Video auf deiner Zulassungsliste ist oder nicht)
      • Kanal-ID
      • Anspruchsstatus (ob von dir oder anderen Anspruch darauf erhoben wurde oder nicht)
      • Livestream (ob das Video ein Livestream ist oder nicht)
      • Veröffentlichung
      • Überprüft (ob der Anspruch überprüft wurde)
      • Videolänge (< 4 Minuten, 4–20 Minuten oder > 20 Minuten)
    • Klicke nach dem Auswählen des Filters auf ÜBERNEHMEN, um die Suchergebnisse zu filtern.

  4. Du kannst in der Liste der Suchergebnisse rechts oben auf Sortieren nach  klicken, um die Ergebnisse nach Relevanz, Datum der Veröffentlichung oder Aufrufe insgesamt zu sortieren.
Tipp: Unten auf der Seite kannst du auf die Zahl neben Zeilen pro Seite klicken, um sie von 30 (Standardeinstellung) zu 10, 50 oder 100 zu ändern.

Anträge auf Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung einreichen

Bevor du einen Deaktivierungsantrag einreichst, solltest du dich darüber informieren, welche personenbezogenen Daten im Antrag auf Deaktivierung wegen Urheberrechtsverletzung enthalten sein müssen.

Deaktivierung beantragen

  1. Klicke in einer maximierten Zeile auf der Seite Manuelle Ansprüche oben auf den Tab Deaktivierung.
  2. Klicke auf ASSET AUSWÄHLEN. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster.
  3. In den Tabs oben kannst du auf Asset auswählen tippen, um ein vorhandenes Asset auszuwählen, oder auf Asset erstellen, um ein neues Asset zu erstellen. Weitere Informationen zum Erstellen von Assets
  4. Klicke auf AUSWÄHLEN, nachdem du ein vorhandenes Asset aus der Liste ausgewählt hast. Oder klicke auf ERSTELLEN, wenn du ein neues Asset erstellen willst.
  5. Gib im Feld Signatur deinen Vor- und Nachnamen ein (keinen Unternehmensnamen).
  6. Lies die Erklärung unter Bestätigung durch und klicke das Kästchen an, um die Erklärung zu bestätigen.
  7. Klicke auf DEAKTIVIERUNG.

Mehrere Deaktivierungsanträge einreichen

Einige Partner können mehrere Deaktivierungsanträge gleichzeitig einreichen. So kannst du die Deaktivierung mehrerer Videos zu einem einzelnen Asset beantragen:

  1. Klicke auf der Seite Manuelle Ansprüche die Kästchen neben den Videos an, für die du eine Deaktivierung beantragen möchtest.
    • Wenn du alle Videos auf einer Seite auswählen möchtest, klicke das Kästchen über der Liste mit den Suchergebnissen an.
    • Wenn du nach einer Video-ID oder Video-URL gesucht hast, können wir Deaktivierungen von maximal 100 Videos gleichzeitig unterstützen. Prüfe dazu unten auf der Seite, ob die Anzahl neben Zeilen pro Seite auf 100 festgelegt ist.
    • Wenn für eine bestimmte Suchanfrage mehrere Videos gleichzeitig entfernt werden sollen, können bis zu 50 Ergebnisse ausgewählt werden.
  2. Klicke oben auf der Seite auf DEAKTIVIERUNG.
  3. Führe die oben beschriebenen Schritte 3 bis 6 aus.
  4. Klicke auf SENDEN.

Deaktivierungsanträge wegen Urheberrechtsverletzung zurückziehen

So ziehst du einen Deaktivierungsantrag zurück, der über das Tool zur Inhaltsprüfung eingereicht wurde:

  1. Melde dich im Content-Manager in YouTube Studio an.
  2. Klicke im Menü auf der linken Seite auf Videos mit Ansprüchen .
  3. Suche das Video im ursprünglichen Deaktivierungsantrag. Klicke auf die Filterleiste  und wähle einen Filter aus, um das Video schneller zu finden.
  4. Klicke auf den Titel des Videos. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster.
  5. Klicke im Abschnitt Auf das Video erhobene Ansprüche auf Deaktivierung. Nun erscheint ein Pop-up-Fenster.
  6. Klicke rechts oben auf 1 DEAKTIVIERUNG ZURÜCKZIEHEN.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false