In Videos deine verknüpfte Website verlinken

Über Infokarten kannst du deine Websites direkt in deinen Videos verlinken. Dafür muss deine Seite mit deinem YouTube-Kanal verknüpft sein und du musst am YouTube-Partnerprogramm teilnehmen. 
Externe Websites mit Malware oder pornografischen oder anderen Inhalten, die gegen unsere Community-Richtlinien verstoßen, dürfen in deinen YouTube-Inhalten nicht verlinkt werden. Weitere Informationen zu den Richtlinien für Links in Videos

Hinweis: Infokarten sind nicht für Videos verfügbar, die als "speziell für Kinder" gekennzeichnet wurden. Wenn du deinem Video eine Infokarte hinzugefügt, die Zielgruppe aber später als "speziell für Kinder" festgelegt hast, sehen die Zuschauer die Karte nicht.

Schritt 1: Dem YouTube-Partnerprogramm beitreten

Um in deinen Videos Links zu deiner Website einfügen zu können, musst du auch am YouTube-Partnerprogramm teilnehmen.

Hinweis: Wenn dein YouTube-Kanal an YouTube für Non-Profits teilnimmt, musst du nicht am YouTube-Partnerprogramm teilnehmen.

Schritt 2: Deine Website mit deinem Google-Konto verknüpfen
Hinweis: Wähle in YouTube Studio Beta links im Menü Creator Studio Classic aus, um diese Schritte ausführen zu können.

Um deine Website in deinen Videos verlinken zu können, füge deine Website zuerst als "Verknüpfte Website" in deinem Google-Konto hinzu. Wenn deine Website bereits verknüpft ist, kannst du diesen Schritt überspringen und mit Schritt 3 fortfahren.

  1. Rufe die Erweiterten Kanaleinstellungen auf, indem du auf dein Profilbild und dann Creator Studio und dann Kanal und dann Erweitert klickst.
  2. Gib im Abschnitt "Verknüpfte Website" die URL deiner Website ein. Sie wird als "Ausstehend" angezeigt, sofern du sie noch nicht bestätigt hast.
  3. Wenn du der Inhaber der Website bist, klicke unter dem Feld für die URL auf Bestätigen. Ansonsten klicke auf Genehmigung anfordern, damit der Inhaber der Website diese bestätigt.
  4. Du wirst zur Search Console von Google weitergeleitet. Melde dich mit denselben Google-Kontoinformationen an, die du für deinen YouTube-Kanal verwendest. Wenn du nicht sicher bist, welches Konto du verwenden sollst, kannst du auf YouTube einen Blick auf deine Kontodetails werfen.
  5. Folge den Anweisungen zum Hinzufügen einer Website zur Search Console. Möglicherweise wirst du aufgefordert, eine Bestätigungsmethode auszuwählen.

Nachdem du deine Website der Search Console hinzugefügt hast, durchläuft sie einen Bestätigungsprozess. Sobald der Prozess abgeschlossen ist, ändert sich der Status unter Erweiterte Kanaleinstellungen von "Ausstehend" in "Bestätigt". Mit den nachfolgenden Schritten kannst du eine Infokarte hinzufügen, über die Zuschauer zu einer beliebigen Seite der Website weitergeleitet werden.

Schritt 3: Infokarte zur Verlinkung der Website in Videos hinzufügen
Hinweis: Wähle in YouTube Studio Beta links im Menü Creator Studio Classic aus, um diese Schritte ausführen zu können.

Nachdem du deine Website mit deinem Konto verknüpft hast, kannst du eine Infokarte hinzufügen, über die deine Website direkt in deinen Videos verlinkt wird. 

  1. Öffne deinen Video-Manager. Klicke dazu auf dein Profilbild und dann Creator Studio und dann Video-Manager.
  2. Klicke neben dem Video, das du ändern möchtest, auf Bearbeiten und dann Infokarten.
  3. Klicke auf Infokarte hinzufügen.
  4. Klicke neben "Link" auf Erstellen. Solltest du zum ersten Mal externe Links verwenden wollen, akzeptiere noch die Nutzungsbedingungen.
  5. Wähle unter "Verknüpfte Website" im Drop-down-Menü Website auswählen die URL deiner Website aus.
  6. Klicke auf Weiter.
  7. Füge den Titel der Infokarte, einen Call-to-Action und einen Teaser-Text hinzu. Du kannst auch ein Bild hochladen.
  8. Klicke auf Infokarte erstellen.

Tipp: Du musst nicht unbedingt auf die Startseite deiner Website verlinken. Wenn du dein Publikum auf bestimmte Informationen auf deiner Website aufmerksam machen möchtest, kannst du auch direkt auf die entsprechende Seite deiner Website verlinken. 

 
Verwende Infokarten nicht, um Nutzer von deiner verknüpften Website zu nicht autorisierten Websites weiterzuleiten. Achte darauf, dass deine verknüpften Websites unseren Community-Richtlinien, Nutzungsbedingungen und anderen Richtlinien entsprechen. Verstöße können mit der Entfernung deiner Infokarten oder Links, Verwarnungen und/oder der Kündigung deines Google-Kontos geahndet werden. Weitere Informationen findest du in den YouTube-Richtlinien.

Fehler beim Verlinken mit verknüpften Websites beheben

Warum sehe ich den Abschnitt "Verknüpfte Website" nicht in meinen Kanaleinstellungen?    

Wenn unter Erweiterte Kanaleinstellungen der Abschnitt "Verknüpfte Website" nicht eingeblendet wird, hast du dein Konto möglicherweise noch nicht unter youtube.com/verify bestätigt . Solltest du den Abschnitt anschließend noch immer nicht sehen, erfüllt dein Kanal möglicherweise nicht mehr die notwendigen Voraussetzungen.

Warum steht die Genehmigung meiner verknüpften Website noch aus?

Bevor deine Website genehmigt wird, muss Search Console prüfen, ob du der Inhaber der Website bist, die du mit deinem YouTube-Kanal verknüpfen möchtest. Die Überprüfung ist erforderlich, um Spam sowie die Falschdarstellung von Marken oder anderen Rechtspersönlichkeiten zu verhindern.

Um den Genehmigungsprozess einer ausstehenden verknüpften Website voranzubringen, wende dich an deinen Webmaster oder eine andere Person innerhalb deines Unternehmens, die Zugriff auf die Google Search Console für deine Website hat. Weitere Informationen zu Personen mit Zugriff auf die Google Search Console findest du hier.

Kann ich mehr als eine Website mit meinem YouTube-Kanal verknüpfen?

Nachdem du eine Website mit deinem Kanal verknüpft hast, kannst du über die Search Console weitere verknüpfte Websites hinzufügen. Melde dich bei der Search Console mit dem gleichen Google-Konto an, das du auch für deinen YouTube-Kanal verwendest.

Warum erhalte ich die Fehlermeldung "Gib eine gültige URL ein" oder "Diese Website ist nicht mit deinem Google-Konto verknüpft"?

Stelle zuerst in der Search Console sicher, dass du der Inhaber dieser URL bist. Vergewissere dich, dass die in das Feld eingefügte URL korrekt ist:

  • Es muss sich um eine tatsächliche URL mit "http://" oder "https://" handeln.
  • Verwende genau dasselbe URL-Format wie in der Search Console. Beispielsweise kann das Einfügen von "www." bei der Validierung ausschlaggebend sein.
  • Die neuen Websites müssen in der Search Console separat aufgeführt sein.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?