Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Kündigung des Kontos oder Kanals

Wenn dein Kanal oder Konto gekündigt wird, darfst du möglicherweise keine anderen YouTube-Kanäle bzw. ‑Konten mehr nutzen, besitzen oder erstellen. Bei der Kündigung eines Kanals erhält der Kanalinhaber eine E-Mail mit näheren Angaben zum Kündigungsgrund.

Kündigung aufgrund eines Verstoßes gegen die Community-Richtlinien

Kanäle oder Konten können aus folgenden Gründen gekündigt werden:

  • Wiederholte Verstöße gegen die Community-Richtlinien oder die Nutzungsbedingungen unabhängig von der Art der Inhalte, z. B. wiederholtes Posten von beleidigenden, hasserfüllten und/oder belästigenden Videos oder Kommentaren
  • Ein einzelner schwerer Verstoß wie z. B. sexuell missbräuchliches Verhalten oder die Verbreitung von Spam oder Pornografie
  • Gezielte Nutzung eines Kanals oder Kontos für Handlungen, die gegen die Richtlinien verstoßen, z. B. Volksverhetzung, Belästigung oder Identitätsdiebstahl

Wenn du glaubst, dass dein Kanal bzw. Konto irrtümlich gekündigt wurde, kannst du mit diesem Formular Beschwerde einlegen.

  • Bitte reiche eine Beschwerde nur einmal ein, da ansonsten der Bearbeitungsaufwand steigt und die Beantwortung verzögert wird.
  • Mach im Formular so viele Angaben wie möglich und gib auch die Kanal-ID an. Je mehr Informationen du zur Verfügung stellst, desto einfacher wird die Bearbeitung.

Kündigung aufgrund von Urheberrechtsverletzung

Wenn dein Kanal aufgrund von Ansprüchen wegen Urheberrechtsverletzungen gekündigt wurde und die erhobenen Ansprüche deiner Meinung nach gegenstandslos sind, kannst du eine Gegendarstellung einreichen. Diese Möglichkeit besteht auch für Creator, deren Kanal gekündigt wurde. Allerdings ist das Webformular für Gegendarstellungen in einem solchen Fall nicht mehr zugänglich. Stattdessen kann eine formlose Gegendarstellung eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Einreichen von Gegendarstellungen findest du in den Richtlinien zum Urheberrecht.

Hinweis: Durch das Einreichen einer Gegendarstellung beginnt ein gerichtliches Verfahren.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false