Schutz deiner Privatsphäre

Wir möchten, dass du dich auf YouTube sicher fühlst. Daher begrüßen wir es, wenn du uns mitteilst, falls Videos oder Kommentare auf der Website gegen den Schutz deiner Privatsphäre verstoßen oder du dich in deiner Sicherheit eingeschränkt fühlst.

Wenn jemand ohne deine Erlaubnis deine personenbezogenen Daten gepostet oder ein Video von dir hochgeladen hat, solltest du dem Uploader eine Nachricht senden und ihn bitten, den Inhalt zu entfernen. Wenn du dich mit dem Uploader nicht einigen kannst oder wenn du ihn nicht kontaktieren möchtest, kannst du gemäß unseren Datenschutzrichtlinien die Entfernung der Inhalte beantragen

Kriterien zum Entfernen von Inhalten

In unseren Datenschutzrichtlinien findest du eine ausführliche Erläuterung unseres Verfahrens für Datenschutzbeschwerden und der Faktoren, die wir bei der Beurteilung von Datenschutzbeschwerden berücksichtigen.

Damit das Entfernen von Inhalten erwogen wird, muss eine Person eindeutig identifizierbar sein. Wenn du das Verfahren für Datenschutzbeschwerden verwenden möchtest, dann achte darauf, dass du in dem zu meldenden Video eindeutig identifiziert werden kannst, bevor du fortfährst. Bei der Beurteilung, ob eine Person eindeutig identifizierbar ist, berücksichtigen wir folgende Faktoren:

  • Bild oder Stimme
  • Vollständiger Name
  • Zahlungsinformationen
  • Kontaktinformationen
  • Sonstige persönliche Daten

Wenn du eine Datenschutzbeschwerde einreichst, berücksichtigen wir bei unserer endgültigen Entscheidung das öffentliche Interesse, den Nachrichtenwert und das Einverständnis.

Tipps zum Schutz deiner Privatsphäre auf YouTube:

  • Überlege genau, welche personenbezogenen Daten du postest. Zu diesen Daten zählen Angaben wie der Ort, in dem du wohnst, deine Schule oder deine Adresse.
  • Schütze deine Kontodaten und behalte dein Passwort für dich. YouTube-Mitarbeiter fragen dich niemals nach deinem Passwort. Lass dich nicht täuschen, falls jemand als angeblicher YouTube-Mitarbeiter Kontakt mit dir aufnimmt.
  • Frage vorher um Erlaubnis. Als Faustregel gilt, dass du andere Personen erst um Erlaubnis fragen solltest, bevor du sie filmst oder ihre personenbezogenen Daten postest.
  • Auf unserer Seite über Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen findest du eine Liste mit Tools, mit deren Hilfe du deine Inhalte auf YouTube und deine Nutzung der Website verwalten kannst.
  • Sieh dir die Best Practices zum Schutz deines Google-Kontos an.
  • Erhöhe die Sicherheit für dein Google-Konto mit der Bestätigung in zwei Schritten.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?