Abonnentenbericht

In diesem Artikel geht es um den Abonnentenbericht in Creator Studio Classic. Mehr Details über Informationen zu Abonnenten in YouTube Studio Beta findest du hier.

Der Abonnentenbericht zeigt, wie sich deine Abonnentenzahlen in Bezug auf unterschiedliche Inhalte, Standorte und Zeitpunkte entwickelt haben. Abonnenten interagieren in der Regel stärker mit deinen Inhalten als andere Nutzer und sehen sich regelmäßig Videos von dir an.

Die in YouTube Analytics angezeigte Anzahl der Abonnenten kann sich von der Abonnentenzahl auf deinem YouTube-Kanal unterscheiden. Die Zahl in YouTube Analytics wird mit etwa 48 Stunden Verzögerung angezeigt. In dieser Zeit führen wir zusätzliche Prüfungen und Spamüberprüfungen durch, um die Genauigkeit der Zahl sicherzustellen.

Im Abonnentenbericht findest du folgende Informationen:

  • Wie effektiv du deine Abonnentenzahlen steigern konntest
  • Welche Videos sich positiv bzw. negativ auf deine Abonnentenzahlen ausgewirkt haben
  • An welchen Orten deine Inhalte besonders gut ankommen

Abonnentenbericht anzeigen

Klassische Version von Creator Studio

  1. Melde dich in deinem Google-Konto an.
  2. Wähle rechts oben dein Konto aus und klicke auf Creator Studio.
  3. Klicke im Menü auf der linken Seite auf Analytics > Abonnenten.
  4. Wähle über dem Diagramm oder der Karte für einen bestimmten Zeitraum Abonnenten, Gewonnene Abonnenten oder Verlorene Abonnenten aus.
 
Hinweis: Wahrscheinlich siehst du je nach Plattform – Classic bzw. YouTube Studio auf einem Computer oder YouTube Studio-App – in YouTube Analytics unterschiedliche Werte. Das liegt daran, dass in Analytics aktuelle Messwerte für YouTube Studio (sowohl auf einem Computer als auch in der App) schneller als für Creator Studio Classic vorliegen.

Abonnentenquellen

Wenn du im Abonnentenbericht auf den Tab Quelle klickst, kannst du sehen, wo Zuschauer deinen Kanal abonniert haben.

Am 18. September 2017 haben wir zusätzliche Abonnentenquellen hinzugefügt, sodass du Muster und Schwankungen in Abonnentendaten einfacher analysieren kannst. Daten vor diesem Datum werden anhand der alten Quellenkategorien angezeigt.

Der Quellenbericht liefert nun detailliertere Informationen. So kannst du beispielsweise sehen, wie viele Abonnenten du durch interaktive Funktionen wie Abspanne gewonnen hast.

Diese Quellenkategorien werden im Bericht angezeigt:

  • YouTube-Wiedergabeseite: Abos über die Schaltfläche "Abonnieren" auf der Wiedergabeseite eines Videos. Du wirst möglicherweise eine starke Zunahme der Abonnentenzahl in dieser Kategorie feststellen, da Abos, die zuvor in der Kategorie "Kanal/andere" eingeordnet waren, jetzt einzelnen Videos zugeordnet werden.  
  • Dein YouTube-Kanal: Abos über die Schaltfläche "Abonnieren" auf deiner Kanalseite.
  • Interaktive Funktionen: Abos über interaktive Funktionen in Videos wie Abspanne oder Wasserzeichen.
  • Extern: Abos über Videos oder die Schaltfläche "Abonnieren", die außerhalb von YouTube auf anderen Websites eingebettet sind.
  • YouTube-Startseite: Abos über die Startseite von YouTube.
  • Offizielle Künstlerkanäle: Abos, die hinzugefügt wurden, als dein Kanal auf einen offiziellen Künstlerkanal umgestellt wurde. Für diese Quelle sind keine Standortdaten verfügbar. Weitere Informationen
  • Anderer YouTube-Kanal: Abos über andere Kanäle, auf denen dein Kanal präsentiert wird.
  • Abofeed: Abos über den Abofeed. Durch diese Angabe kannst du erkennen, wie der Abofeed sich positiv bzw. negativ auf deine Abonnentenzahlen auswirkt.
  • Liste abonnierter Kanäle: Abos über die Liste von Abos auf Mobilgeräten und die Desktop-Aboverwaltung.
  • YouTube-Suche: Abos über Ergebnisse der YouTube-Suche.
  • YouTube-Werbung: Abos über Anzeigen.
  • Geschlossene Konten: Verringerung der Abonnentenzahl durch Entfernung geschlossener Konten.
  • Andere: Abos über unbekannte Quellen.
Du hast weitere Fragen zu Abonnenten? Hier findest du die Antworten auf häufig gestellte Fragen zu YouTube-Abonnenten
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?