Hast du eine Frage? Schreibe einfach @TeamYouTube auf Twitter auf Deutsch an. Wir helfen dir gern weiter.

Änderungen an Konten einer Bildungseinrichtung auf YouTube verstehen

Ein Google Workspace for Education-Konto ist mit der E-Mail-Adresse verknüpft, die du von deiner Bildungseinrichtung erhalten hast. Bei diesem Kontotyp verwalten die Administratoren deiner Schule den Zugang zu Google-Produkten wie YouTube. 

Wenn der Administrator deiner Schule angibt, dass du noch keine 18 Jahre alt bist, wird die Verknüpfung deines YouTube-Kanals mit dem Konto deiner Bildungseinrichtung aufgehoben. Diese Änderung gilt ab dem 1. September und wird in den darauffolgenden Wochen allgemein umgesetzt. Du kannst dann auch keine neuen Videos mehr auf diesem Kanal hochladen. Stattdessen wird dir eine neue eingeschränkte YouTube-Version speziell für Schulen angezeigt, die bei Schülern unter 18 Jahren automatisch verwendet wird. Das hat nur Auswirkungen auf die Nutzung von YouTube über das Konto deiner Bildungseinrichtung. Dein persönliches YouTube-Konto ist davon nicht betroffen.

Kontoeinschränkungen für Nutzer unter 18 Jahren

Bei Schülern der Primar- oder Sekundarstufe, die laut Schuladministrator noch keine 18 Jahre alt sind, gelten Einschränkungen bezüglich YouTube-Inhalten und -Funktionen, wenn sie in ihrem Google Workspace for Education-Konto angemeldet sind. 

Hier sind einige der Funktionen, die nicht verfügbar sein werden: 

Ansehen

  • Videos per Livestream 

Interagieren

  • Benachrichtigungen (mit Ausnahme von personalisierten Benachrichtigungen zu Highlights)
  • Kommentare
  • Livechat
  • Erstellen
  • Kanal
  • Livestream
  • Beiträge
  • Öffentliche und nicht gelistete Playlists
  • Stories
  • Kurzvideos
  • Videouploads

Kaufen

  • Kanalmitgliedschaft
  • Merchandise-Artikel von Creatorn
  • Spenden über YouTube Giving
  • Filme und Serien
  • Super Chat und Super Sticker

YouTube-Apps

  • YouTube Go
  • YouTube Music
  • YouTube Studio
  • YouTube TV
  • YouTube VR

Verschiedenes

  • Auf TV-Geräten streamen
  • Verknüpfte Gamingkonten
  • Inkognitomodus
  • Personalisierte Anzeigen
  • Eingeschränkter Modus

Videos und Inhalte herunterladen und speichern

Wenn du über 18 Jahre alt bist: 

  • Wende dich an den Administrator deiner Schule:
    • Bitte den Administrator deiner Schule, in deinem Konto anzugeben, dass du über 18 Jahre alt bist.
  • Nachdem deine Einstellungen aktualisiert wurden:
    • Melde dich in YouTube an.
    • Gehe zu Kanal erstellen und schließe den Workflow ab. Dein Konto wird sichtbar gemacht und du kannst weiterhin Videos auf dem YouTube-Kanal erstellen, der mit dem Konto deiner Bildungseinrichtung verknüpft ist.

Wenn du jünger als 18 Jahre bist:

  • Verwende den Google Datenexport, um deine Videos und andere Daten (z. B. Kommentare oder Suchverlauf), die du auf YouTube erstellt hast, herunterzuladen und zu speichern.
    • Wenn dein Konto vor September 2021 erstellt wurde, hast du noch bis Juni 2022 Zeit für den Download deiner Daten per Google Datenexport.
    • Wenn dein Konto nach September 2021 erstellt wurde, hast du ab dem Datum, an dem der Administrator deiner Schule angibt, dass du unter 18 Jahre alt bist, 60 Tage Zeit, um deine Daten herunterzuladen.
    • Hinweis: Google Datenexport ist nur verfügbar, wenn der Administrator deiner Schule es für dein Konto aktiviert.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
59
false