Verwenden von OEMConfig in Ihrer Organisation

Diese Funktion wird nicht von allen EMM-Anbietern unterstützt. Wenden Sie sich am besten an Ihren EMM-Anbieter, um eine detaillierte Liste der unterstützten Funktionen zu erhalten.

Viele Gerätehersteller (auch Erstausrüster oder OEMs genannt) unterstützen OEM-spezifische Verwaltungsrichtlinien. OEMConfig ist ein Standard, mit dem Anbieter von Enterprise Mobility Management (EMM) und OEMs IT-Administratoren diese Richtlinien zur Verfügung stellen können.

Funktionsweise

Gerätehersteller, die OEMConfig unterstützen, veröffentlichen ihre jeweils eigene OEMConfig-App bei Google Play. In OEMConfig-Apps werden für EMM-Anbieter sichtbare verwaltete Konfigurationen verwendet, um OEM-spezifische Richtlinien auf einem Gerät zu konfigurieren.

Ihr EMM-Anbieter gewährt Ihnen über Ihre EMM-Konsole Zugriff auf diese Richtlinien. In Ihrer EMM-Konsole können Sie die OEM-spezifischen Richtlinien aller verwalteten Geräte mit Android 5.0 oder höher anpassen, auf denen die entsprechende OEMConfig-App installiert ist.

OEMConfig-Richtlinien auf ein Gerät anwenden

Wenn Sie eine ausführlichere Anleitung benötigen, wenden Sie sich an Ihren EMM-Anbieter.

Nach der Einrichtung eines Android-Geräts mit Version 5.0 oder höher:

  1. Installieren Sie die jeweilige OEMConfig-App auf dem Gerät. Ihr OEM-Anbieter sollte Ihnen die entsprechende OEMConfig-App zur Verfügung stellen können.
  2. Suchen Sie in der EMM-Konsole nach dem Abschnitt zu OEMConfig oder zur Geräteverwaltung, um herstellerspezifische Richtlinien festzulegen und anzuwenden.

War das hilfreich?

Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
11857827031446142398
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
108584