Bekannter Fehler in Android 8.0: WebView-Problem im Arbeitsprofil

Android-Geräte mit Arbeitsprofilen, auf denen Android Oreo (Android 8.0) ausgeführt wird, sind möglicherweise von dem folgenden bekannten Fehler betroffen. Auf vollständig verwalteten Geräten tritt der Fehler nicht auf.

Übersicht

In Android Nougat wurde eine neue Funktion hinzugefügt, mit der Chrome WebView als Standard-WebView festgelegt und die Android System WebView App standardmäßig deaktiviert wurde. Diese Funktion minimiert die Ressourcennutzung von Android System WebView, wenn die App nicht verwendet wurde. Die Nutzer haben aber weiterhin die Möglichkeit, Chrome zu deaktivieren und eine andere WebView zu nutzen.

Wir sind auf folgendes Problem mit dieser Funktion hingewiesen worden: Auf Android Oreo-Geräten mit mehreren Nutzern, bei denen Chrome nicht für alle Nutzer aktiviert ist, stürzen Anwendungen ab, wenn sie versuchen, eine WebView aufzurufen. Das Problem betrifft hauptsächlich Arbeitsprofile, da Chrome in diesen Profilen standardmäßig deaktiviert ist.

Das Problem tritt auf, wenn die folgenden Bedingungen auf einem Gerät erfüllt sind:

  • Auf dem Gerät wird Android Oreo (Android 8.0) ausgeführt.
  • Auf dem Gerät gibt es mehr als einen Nutzer (zum Beispiel ein Arbeitsprofil und ein persönliches Profil).
  • Chrome ist für mindestens einen Nutzer auf dem Gerät nicht aktiviert. Hinweis: Chrome ist im Arbeitsprofil standardmäßig deaktiviert.
  • Chrome wurde auf dem Gerät aktualisiert und das Gerät wurde seitdem neu gestartet.
  • Die Android System WebView App wurde nicht über Google Play aktualisiert.

Dieses Problem besteht in der ersten öffentlichen Version von Android Oreo. Wir arbeiten jedoch aktiv mit EMM-Anbietern (Enterprise Mobility Management) und OEMs (Geräteherstellern) an einer Lösung.

Problem umgehen

Tritt auf Geräten dieses Problem auf, sind zwei Lösungen möglich:

  • Aktivieren Sie Chrome für jeden Nutzer auf dem Gerät, z. B. im Arbeitsprofil.

oder

  • Warten Sie, bis die Android System WebView App auf die neue Version aktualisiert wurde. Updates erfolgen automatisch innerhalb von 24 Stunden, wenn das Gerät per WLAN verbunden ist.

Darüber hinaus haben wir den EMM-Anbietern detaillierte Informationen zur Lösung dieser Probleme gegeben. Setzen Sie sich mit Ihrem EMM-Anbieter in Verbindung, um die bestmögliche Lösung für Ihr Unternehmen zu finden. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?