Benachrichtigung

Users can now migrate Google Podcasts subscriptions to YouTube Music or to another app that supports OPML import. Learn more here

* Erforderliches Feld

Entfernung persönlicher Inhalte aus der Google Suche beantragen

Die Richtlinien für persönliche Inhalte und die Produktrichtlinien von Google gelten weltweit. Gemäß der lokalen Gesetzgebung verfügt Google aber auch über Verfahren, mit denen der Zugriff auf Inhalte beschränkt oder entfernt werden kann. Wenn Sie Inhalte aus bestimmten rechtlichen Gründen entfernen möchten, z. B. aufgrund von Urheberrechtsverletzungen, Markenrechtsverletzungen oder Gerichtsentscheidungen, erstellen Sie bitte einen Antrag über die Rechtliche Hinweise-Hilfe.

Sie können denselben Inhalt sowohl über die Meldepfade für rechtliche Richtlinien als auch für Inhalts-/Produktrichtlinien melden, müssen aber jede Meldung separat einreichen. Die Meldung von Inhalten über einen Meldepfad für Inhalts-/Produktrichtlinien ist kein Ersatz für die Meldung über einen rechtlichen Pfad und hat keine rechtliche Wirkung.

Warum möchten Sie die Entfernung persönlicher Inhalte aus der Google Suche beantragen?

*

Nutzer mit Wohnsitz in Indien müssen ein länderspezifisches Formular verwenden, um Material mit Nacktheit, intimen oder sexuellen Inhalten zu melden.

Nutzer mit Wohnsitz in Nigeria müssen ein länderspezifisches Formular verwenden, um Material mit Nacktheit, intimen oder sexuellen Inhalten zu melden.

Nutzer mit Wohnsitz in Südkorea müssen ein länderspezifisches Formular verwenden, um Material mit Nacktheit, intimen oder sexuellen Inhalten zu melden.

Entfernung von Material mit Nacktheit oder sexuellen Inhalten aus der Google Suche beantragen

Wenn eine Person unter 18 Jahren nackt oder auf sexuell explizite Weise dargestellt wird, gilt dies als Darstellung des sexuellen Missbrauchs von Kindern. 

Wenn Sie Links, Websites oder Inhalte finden, die Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern zeigen, können Sie sich an eine dieser Organisationen wenden, die die Meldung an die zuständigen Behörden weitergeben können.

Uns ist bewusst, dass es belastend sein kann, wenn Inhalte mit Nacktheit oder sexuell explizite Inhalte, die mit Ihnen in Verbindung stehen, in den Google-Suchergebnissen zu finden sind.

Google kann Ihnen oder einer Person, zu deren Vertretung Sie berechtigt sind, helfen, Inhalte aus der Google Suche zu entfernen, die…

  • Nacktheit, intime oder sexuell explizite Darstellungen zeigen (z. B. Bilder oder Videos von Ihnen), die ohne Genehmigung verbreitet werden, ODER
  • gefälscht sind oder Sie in einer gefälschten Nacktdarstellung oder der gefälschten Darstellung einer sexuell expliziten Situation zeigen ODER
  • Sie oder Ihren Namen fälschlich mit Pornografie in Verbindung bringen.

Zuerst benötigen wir einige Informationen zu den Inhalten, damit wir die Situation besser nachvollziehen und Sie an die richtige Stelle verweisen können, um eine Entfernung zu beantragen.

Inhalte beschreiben

*

Haben Sie der Verbreitung der Inhalte in der Vergangenheit zugestimmt?

(Sie haben unabhängig davon das Recht, die Entfernung der Inhalte zu beantragen.)

*
Welcher Zusammenhang besteht zwischen Ihnen und diesen Inhalten? *
Werden Sie derzeit für diese Inhalte bezahlt? *
Wurde die Veröffentlichung der Inhalte zurückgezogen? *
Gemäß der Beschreibung Ihrer Situation kann die Richtlinie für persönliche sexuelle Inhalte möglicherweise nicht angewendet werden. Unter Umständen gibt es eine andere Option zur Entfernung dieser Inhalte gemäß dem DMCA (Entfernung aus urheberrechtlichen Gründen). Wenn Sie die Entfernung gemäß dem DMCA beantragen möchten, verwenden Sie dieses Formular.

 

 

Informationen dazu, welche Inhalte entfernt werden können, finden Sie in unseren Richtlinien. In der Hilfe finden Sie weitere Ressourcen mit Informationen zum Entfernen von anstößigen oder intimen persönlichen Bildern.

 

Ich möchte, dass Google anstößige Ergebnisse bei ähnlichen Suchanfragen in Zukunft entfernt.

(Google versucht, entsprechende Ergebnisse zu entfernen, kann aber nicht garantieren, dass das immer gelingt.)

*

Entfernung von Bildern von Minderjährigen aus der Google Suche beantragen

Wenn eine Person unter 18 Jahren nackt oder auf sexuell explizite Weise dargestellt wird, gilt dies als Darstellung des sexuellen Missbrauchs von Kindern. 

Wenn Sie Links, Websites oder Inhalte finden, die Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern zeigen, können Sie sich an eine dieser Organisationen wenden, die die Meldung an die zuständigen Behörden weitergeben können.

Google entfernt Bilder von aktuell minderjährigen Personen (unter 18 Jahren) aus den Ergebnissen für die Bildersuche, wenn dies von der minderjährigen Person oder einem Elternteil bzw. Erziehungsberechtigten verlangt wird. Ausgenommen sind Fälle von zwingendem öffentlichen Interesse oder Nachrichtenwert.

Damit wir Ihnen helfen können, muss Ihr Antrag die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Antrag bezieht sich auf ein Bild, auf dem eine minderjährige Person abgebildet ist.
  • Der Antrag zielt nicht darauf, Web-URLs (Seiten mit Text und Bildern) zu entfernen. Web-URLs können nicht im Rahmen dieser Richtlinie entfernt werden.
  • Die Person ist zum Zeitpunkt dieser Meldung noch immer minderjährig (unter 18 Jahren) oder verstarb vor dem Erreichen des Erwachsenenalters.
  • Das Bild stammt nicht aus einem Social-Media-Konto oder von einer Webseite, die Sie verwalten.

In den Inhalten werden Sie bzw. eine Person, zu deren Vertretung Sie berechtigt sind (z. B. als Elternteil, Erziehungsberechtigter oder Anwalt), nackt, bei sexuellen Handlungen oder auf intime Weise gezeigt.

*
Diese Organisationen können den zuständigen Behörden Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen melden. Dies bezieht sich auf Inhalte, in denen Minderjährige bei sexuell expliziten Handlungen gezeigt werden.
Nutzer mit Wohnsitz in Indien müssen ein länderspezifisches Formular ausfüllen, um Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern (minderjährigen Personen unter 18 Jahren) zu melden.
Nutzer mit Wohnsitz in Südkorea müssen ein länderspezifisches Formular ausfüllen, um Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern (minderjährigen Personen unter 18 Jahren) zu melden.

Entfernung von Inhalten aus der Google Suche beantragen, die sich auf Websites befinden, bei denen die Entfernung bezahlt werden muss

Uns ist bewusst, dass es belastend sein kann, wenn Inhalte über Sie oder eine Person, zu deren Vertretung Sie berechtigt sind, auf Websites zu finden sind, bei denen Nutzer direkt an die Website oder an andere Agenturen Geld zahlen müssen, um Inhalte entfernen zu lassen.

Damit wir Ihnen helfen können, muss Ihr Antrag die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Die Website ist keine Website mit Rezensionen zu Unternehmen.
  • Das Entfernen von Inhalten auf der Website ist kostenpflichtig.

Im Allgemeinen möchten wir, dass Informationen, deren Inhalte von öffentlichem Interesse sind, weiterhin für alle zugänglich sind.

Wurden Sie vom Betreiber der Website aufgefordert, der Website oder einer Agentur Geld für die Entfernung von persönlichen Inhalten zu zahlen? *
Wichtig: Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern sind illegal und dürfen NICHT über dieses Formular weitergegeben werden. Machen Sie keine Screenshots und fügen Sie Ihrem Antrag keine Screenshots hinzu, die Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern enthalten oder in denen Personen unter 18 Jahren in sexueller Weise gezeigt werden. Informationen zum Melden von Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern

Entfernung von Inhalten mit personenbezogenen Daten aus der Google Suche beantragen

Uns ist bewusst, dass es belastend sein kann, wenn persönliche Inhalte ohne Ihre Erlaubnis weitergegeben werden und in den Google-Suchergebnissen zu finden sind. In vielen Fällen verstoßen Inhalte dieser Art gegen unsere Richtlinien und können entfernt werden. Hierzu zählen auch personenidentifizierbare Informationen, die mit böswilliger Absicht weitergegeben werden (dies wird als „Doxing“ bezeichnet).

Im Allgemeinen möchten wir, dass Informationen, deren Inhalte von öffentlichem Interesse sind, weiterhin für alle zugänglich sind.

Bevor Sie das Antragsformular zur Entfernung einreichen, müssen wir Ihnen einige Fragen zu den Inhalten stellen, damit wir die Situation besser nachvollziehen und Sie an die richtige Stelle verweisen können.

Wählen Sie die personenbezogenen Daten aus, die aus den Google-Suchergebnissen entfernt werden sollen. *
Geben Sie die letzten vier Ziffern Ihrer Bankkonto- oder Kreditkartennummer ein, wie sie auf den Webseiten zu sehen sind.
Geben Sie die letzten vier Ziffern Ihrer vertraulichen Ausweisnummer ein, wie sie auf den Webseiten zu sehen ist.
Werden die Inhalte mit böswilliger oder bedrohlicher Absicht weitergegeben (auch als Doxing bezeichnet)? *

Entfernung von Material mit Nacktheit oder sexuellen Inhalten aus der Google Suche beantragen

Mit diesem Formular können Sie die Entfernung von Inhalten beantragen, die…

  • Nacktheit, intime oder sexuell explizite Darstellungen zeigen, z. B. Bilder oder Videos von Ihnen, ODER
  • gefälscht sind oder Sie in einer gefälschten Nacktdarstellung oder der gefälschten Darstellung einer sexuell expliziten Situation zeigen ODER
  • Sie oder Ihren Namen fälschlich mit Pornografie in Verbindung bringen.

Damit wir Ihren Antrag auf Entfernung bearbeiten können, benötigen wir Kontaktdaten und Kontextinformationen zu den gemeldeten Inhalten, einschließlich URLs zu den Inhalten und Screenshots.

Entfernung von Inhalten mit personenbezogenen Daten aus der Google Suche beantragen

Mit diesem Formular können Sie die Entfernung von Inhalten aus den Google-Suchergebnissen beantragen, die personenbezogene Daten wie Kontonummern oder Ausweisnummern enthalten.

Damit wir Ihren Antrag auf Entfernung bearbeiten können, benötigen wir Kontaktdaten und Kontextinformationen zu den gemeldeten Inhalten, einschließlich URLs zu den Inhalten und Screenshots.

Entfernung von Inhalten aus der Google Suche beantragen, die sich auf Websites befinden, bei denen die Entfernung bezahlt werden muss

Mit diesem Formular können Sie die Entfernung von Inhalten aus den Google-Suchergebnissen beantragen, die sich auf Websites befinden, bei denen die Entfernung von Inhalten bezahlt werden muss.

Damit wir Ihren Antrag auf Entfernung bearbeiten können, benötigen wir Kontaktdaten und Kontextinformationen zu den gemeldeten Inhalten, einschließlich URLs zu den Inhalten und Screenshots.

Entfernung von Bildern von Minderjährigen aus der Google Suche beantragen

Mit diesem Formular können Sie die Entfernung von Inhalten beantragen, in denen Personen unter 18 Jahren gezeigt werden.

Damit wir Ihren Antrag auf Entfernung bearbeiten können, benötigen wir Kontaktdaten und Kontextinformationen zu den gemeldeten Inhalten, einschließlich URLs zu den Inhalten und Screenshots.

Geben Sie den Namen der Person ein, die unter den im Folgenden genannten URLs erwähnt wird (max. 50 Zeichen).
Beispiel: 13
Sind Sie die Person in den Inhalten? *
Sie können die Entfernung von Inhalten für eine andere Person beantragen, wenn diese Ihnen dazu die Berechtigung erteilt hat.
Beispiel: Elternteil oder Anwalt
Geben Sie den Namen der Person ein, die in den URLs erwähnt wird (max. 50 Zeichen).
Die Informationen zum Land werden intern verwendet, um unsere Prozesse zu verbessern. In einigen Ländern muss Google aggregierte Daten weitermelden, z. B. die Anzahl der eingegangenen Anträge auf Entfernung. Diese Berichte enthalten keine personenbezogenen Daten.

Geben Sie eine URL pro Zeile ein (maximal 1.000 Zeilen).

Geben Sie eine URL pro Zeile ein (maximal 1.000 Zeilen).

Geben Sie eine URL pro Zeile ein (maximal 1.000 Zeilen).

Geben Sie eine URL pro Zeile ein (maximal 1.000 Zeilen).

Geben Sie einen Suchbegriff pro Zeile ein (maximal 1.000 Zeilen).

Wichtig: Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern sind illegal und dürfen NICHT über dieses Formular weitergegeben werden. Machen Sie keine Screenshots und fügen Sie Ihrem Antrag keine Screenshots hinzu, die Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern enthalten oder in denen Personen unter 18 Jahren in sexueller Weise gezeigt werden. Informationen zum Melden von Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern
Wichtig: Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern sind illegal und dürfen NICHT über dieses Formular weitergegeben werden. Machen Sie keine Screenshots und fügen Sie Ihrem Antrag keine Screenshots hinzu, die Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern enthalten oder in denen Personen unter 18 Jahren in sexueller Weise gezeigt werden. Informationen zum Melden von Darstellungen des sexuellen Missbrauchs von Kindern

Bestätigung und Einreichung

*

Indem Sie auf „Senden“ klicken, bestätigen Sie, dass die obigen Angaben wahrheitsgemäß sind, dass Sie die Entfernung der oben aufgeführten URLs aus den Suchergebnissen beantragen und dass Sie, sofern Sie im Namen einer anderen Person handeln, dazu autorisiert oder bevollmächtigt wurden.

Google LLC verwendet die von Ihnen in diesem Formular angegebenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Antrags und zur Erfüllung seiner rechtlichen Verpflichtungen. Daten in diesem Sinne sind auch die E-Mail-Adresse und die Angaben und Belege zur Identität von Personen.

Dieses Feld ist erforderlich.
https://myaccount.google.com/privacypolicy?hl=$0
Einige Konto- und Systeminformationen werden an Google gesendet. Anrufe und Chats im Rahmen des Supports werden möglicherweise aufgezeichnet. Wir verwenden diese Daten unter Einhaltung unserer Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen dazu, die Qualität des Supports und die Ausbildung der Supportmitarbeiter zu verbessern, technische Probleme zu lösen und unsere Produkte und Dienste zu verbessern. Übersetzungsdienste können in Chats und E-Mails verwendet werden.
Zusätzliche Informationen
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü