SafeSearch: aktivieren oder deaktivieren

Durch SafeSearch können Sie verhindern, dass nicht jugendfreie Inhalte in Ihren Suchergebnissen erscheinen. Kein Filter ist zu 100 % genau. SafeSearch hilft Ihnen aber dabei, die meisten dieser Inhalte zu vermeiden.

SafeSearch aktivieren oder deaktivieren

  1. Rufen Sie die Seite "Sucheinstellungen" unter www.google.com/preferences auf. 
  2. Führen Sie folgende Schritte im Abschnitt "SafeSearch-Filter" durch:
    • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Anstößige Ergebnisse filtern", um SafeSearch zu aktivieren. Wenn Sie SafeSearch aktivieren, werden sowohl sexuell explizite Videos und Bilder als auch Ergebnisse aus den Google-Suchergebnisseiten gefiltert, die mit anstößigen Inhalten verlinkt sein könnten.

    • SafeSearch bleibt deaktiviert, wenn Sie das Kontrollkästchen nicht aktivieren. Wenn SafeSearch deaktiviert ist, liefern wir die für Ihre Suche relevantesten Ergebnisse. Diese können auch anstößige Inhalte enthalten, sofern Sie danach suchen.

  3. Klicken Sie unten auf der Seite auf die Schaltfläche save button screenshot Speichern.
Einstellungen ändern
Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, klicken Sie auf SafeSearch für Änderungen sperren, damit andere Nutzer Ihre Einstellungen nicht ändern können. Weitere Informationen finden Sie unter SafeSearch-Sperre aktivieren.

SafeSearch funktioniert, solange Cookies auf Ihrem Computer aktiviert sind. Die SafeSearch-Einstellungen werden jedoch möglicherweise zurückgesetzt, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

Weitere Informationen

Firewalls, Proxy-Server und Antivirenprogramme sind häufig so konfiguriert, dass Cookies von Zeit zu Zeit gelöscht werden. Wenn Sie eines dieser Programme aktiviert haben, während Sie auf Google zugreifen, müssen Sie Ihre Einstellungen möglicherweise in regelmäßigen Abständen zurücksetzen.

Ihr Internetanbieter oder Netzwerkadministrator kann Ihre SafeSearch-Einstellungen außer Kraft setzen. Wenn Sie merken, dass die angezeigten Suchergebnisse nicht Ihren Einstellungen entsprechen, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter oder Netzwerkadministrator.

Anstößige Inhalte melden

Wenn Sie möchten, dass bestimmte Websites oder Bilder entfernt werden, reichen Sie eine Anfrage zur Entfernung von Informationen aus Google ein.

Wir versuchen, SafeSearch auf einem Stand zu halten, der so aktuell und umfassend wie möglich ist. Trotzdem können wir nicht verhindern, dass von Zeit zu Zeit anstößige Inhalte nicht vom Filter erkannt werden. Wenn Sie SafeSearch zum Filtern anstößiger Inhalte aktiviert haben, entsprechende Websites oder Bilder jedoch trotzdem noch angezeigt werden, benachrichtigen Sie uns bitte. Teilen Sie uns bei der Meldung solcher Inhalte mit, warum Sie beispielsweise ein Bild für unangemessen halten.

  • Webergebnisse: Verwenden Sie dieses Tool zum Melden anstößiger Inhalte.
  • Ergebnisse der Bildersuche: Klicken Sie auf das SafeSearch-Menü oben rechts über dem Ergebnisfeld und wählen Sie darin die Option Feedback geben aus.

Das Web sicher nutzen

Ein wachsames Auge lässt sich von keinem Filter ersetzen. SafeSearch ist eines von vielen Tools bzw. eine von vielen Maßnahmen, die Ihrer Familie eine sicherere Suche im Netz ermöglichen. Weitere Hinweise von Google, wie Sie Ihre Familie im Web schützen können, finden Sie unter Online-Sicherheit für Ihre Familie.