Einstellungen der Google App ändern

Sie können Ihre Einstellungen für die Google App ändern, wie zum Beispiel für Sprachsuche, frühere Suchanfragen, SafeSearch und Benachrichtigungen. Die Verfügbarkeit der Einstellungen kann je nach Gerät und App-Version variieren.

Menü "Einstellungen" aufrufen

  1. Öffnen Sie die Google App Google-Suche.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr und dann Einstellungen und dann "Suchen" Suche.
  3. Suchen Sie nach einer Einstellung.

Änderbare Einstellungen

Allgemein

Diese Funktionen können aktiviert werden:

  • Zuletzt aufgerufene Seiten: Behalten Sie den Überblick über die zuletzt aufgerufenen Seiten, damit Sie sie schnell wiederfinden können.
  • Suchanpassung ohne Anmeldung: Google kann Ihnen relevantere Empfehlungen und Ergebnisse basierend auf Ihren Suchanfragen anbieten, wenn Sie abgemeldet sind. 
  • Persönliche Ergebnisse: Sie können Suchergebnisse mit Informationen aus anderen Apps abrufen, die Sie verwenden. Diese Ergebnisse sind nur für Sie sichtbar. Wenn Sie in Ihren Suchvorschlägen und -ergebnissen Informationen aus Apps sehen möchten, tippen Sie mindestens ein Kästchen an. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Inhalte in Ihren Apps suchen.
  • Discover: Sie können in der Google App zu Ihren Interessen passende Stories abrufen.
  • Datensparmodus: Mit dieser Funktion können Sie festlegen, dass einige Funktionen wie "Discover" seltener aktualisiert werden, um den Datenverbrauch zu verringern.
  • Suchanfragen automatisch mit Trends vervollständigen: Damit rufen Sie mit lokalen oder aktuellen Suchanfragen schneller Suchergebnisse ab.
  • SafeSearch: Sie können explizite Inhalte aus Ihren Suchergebnissen herausfiltern. Weitere Informationen zu SafeSearch
  • Offlinesuchen immer wiederholen: Damit können Sie eine Suche starten, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Sobald Sie wieder mit dem Internet verbunden sind, sucht Google nach Ergebnissen und sendet Ihnen eine Benachrichtigung.
  • Webseiten in der App öffnen: Sie können ein Suchergebnis oder eine Story aus dem Feed in der Google App öffnen.
  • Videovorschauen automatisch abspielen: Damit werden Videos automatisch ohne Ton abgespielt.
  • Spitznamen: Sie können Ihren Kontakten Spitznamen geben, um sie leichter zu finden.
  • Screenshots bearbeiten und teilen: Mit dieser Funktion können Sie Screenshots bearbeiten und teilen, ohne die Google App zu verlassen.
Google Assistant
  • Persönliche Daten: Mit dieser Funktion können Sie Ihre Einstellungen für Orte, Zahlungsmethoden und das Wetter festlegen. Tippen Sie auf Reservierungen, um Restaurant-, Flug- und andere Reservierungen in Ihrem Google-Konto anzuzeigen.
  • Assistant: Damit legen Sie Ihre Spracheinstellungen, Abläufe und E-Mail-Benachrichtigungen fest.
  • Dienste: Mit dieser Funktion können Sie Ihren Fernseher, Lautsprecher oder Streaming-Dienst mit Google Assistant verbinden.
  • Home: Damit stellen Sie eine Verbindung mit Google Home her.
Voice

Sie können die Einstellungen für die Sprachsuche und Sprachbedienung ändern:

  • Sprachen: Sprachsuchergebnisse werden in der Sprache ausgegeben, in der Sie die Sprachsuche durchgeführt haben.
  • Gesprochene Ergebnisse: Sie können entscheiden, ob Sie sich gesprochene Antworten auf einige Ihrer Suchvorgänge oder auf alle Sprachsuchen anhören möchten.
  • Offline-Spracherkennung: Sie können weitere Sprachen herunterladen, die Sie offline verwenden können.
  • Anstößige Wörter ausblenden: Sie können anstößige Wörter ausblenden, nach denen Sie suchen. Google ersetzt sie dann im Suchfeld durch Sternchen (*).
  • Voice Match: Sie können auswählen, auf welchen Bildschirmen Sie "Ok Google" sagen können. Weitere Informationen zu "Ok Google"
  • Sprachsuche auf Bluetooth-Geräten: Damit können Sie die Sprachsuche über ein Bluetooth-Headset verwenden.
  • Bluetooth-Headset: Sie haben die Möglichkeit, die Sprachbedienung über ein verbundenes Bluetooth-Headset zu nutzen.
Sprache & Region
  • Suchsprache: Sie können die Sprache für Ihre Suchergebnisse auswählen. Mit dieser Einstellung haben Sie die Möglichkeit, weitere Sprachen auszuwählen, in denen Suchergebnisse angezeigt werden.
  • Suchregion: Bei der Google-Suche werden die Ergebnisse an Ihre aktuelle Region angepasst. Sie können sich jedoch auch Ergebnisse für andere Länder anzeigen lassen.
Standort 

Wenn Sie die Standortermittlung deaktivieren, sind Ihre Suchergebnisse möglicherweise weniger relevant. Außerdem funktionieren eventuell einige Funktionen nicht.

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder -Tablet die Google App Google-Suche.
  2. Tippen Sie auf das Dreipunkt-Menü Mehr.
  3. Tippen Sie links oben auf Ihr Profil und dann Google-Konto verwalten.
  4. Tippen Sie auf Daten & Personalisierung und dann Standortverlauf.
  5. Deaktivieren Sie Standortverlauf.

Unter Standorteinstellungen der Google App erfahren Sie, wie Sie die Standorteinstellungen auf Ihrem Gerät ändern.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?